Pier

Pier
Chelsea Piers in New York.

Ein(e) Pier (auch Kaizunge) ist ein winklig, meist senkrecht zum Kai verlaufendes Hafenbauwerk, das den Anlegeplatz für Schiffe vergrößert. Sie besteht aus einer Aufschüttung, die wasserseitig mit Holz, Stahl oder Stahlbeton befestigt ist. Auch die Oberfläche ist meist befestigt mit einer Beton oder Asphalt-Decke.

Im Hochdeutschen ist Pier grammatikalisch männlich (der Pier), nautisch und in Norddeutschland weiblich (die Pier).

Größe und Bauart einer/eines Pier sind abhängig vom Einsatzzweck. Es gibt spezielle Piers zum Löschen von Standardcontainern, Gefahrgut (zum Beispiel Erdgas, -öl, Chemikalien) oder Stückgut. Piers benötigen zur Aufnahme von großen Lasten (Portalkran, Container) besonders stabile Mauern. Piers für den Fährverkehr verfügen über Gangways für Passagiere und Rampen für Fahrzeuge.

Im Rahmen des Strukturwandels wurden im Zentrum von Hafenstädten gelegene Piers umgewidmet und sind heute Standorte von (Freilicht-) Museen, Gastronomiebetrieben und anderen Freizeitangeboten.

Inhaltsverzeichnis

Zu unterscheidende Hafenbauten

Holz-Steg im Hafen von Québec, Ende des 19. Jahrhunderts

Eine ähnliche Funktion wie der Pier hat der Steg, der aber auf Pfählen, Säulen oder Stelzen über dem Wasser gebaut ist, und unter dem das Wasser frei fließen kann.

Von dem Pier, der in einem Hafen zusätzlichen Platz schafft, ist die Seebrücke zu unterscheiden, die überhaupt erst einen Schiffsanlegeplatz bietet, indem die Seebrücke als langer Steg vom Ufer aus durch eine Flachwasserzone bis zu dem Punkt mit ausreichender Wassertiefe hinaus ragt, zu dem Schiffe noch fahren können.

Internationaler Sprachgebrauch

Im internationalen Sprachgebrauch beschreibt das englische Wort "Pier" hingegen ein Bauwerk auf Säulen oder Pfählen, unter dem das Wasser hindurch fließen kann. Die Pier dient als Steg, Seebrücke, Schiffsanlegestelle oder als Plattform über dem Wasser, auf der Hafenanlagen, Gebäude, aber auch ganze Vergnügungsviertel oder Stadtteile errichtet werden (beispielsweise die Pier 39). Eine solche Pier dient nicht als Wellenbrecher.

Für Verwirrung sorgt die gleiche Schreibweise im Englischen und Deutschen, aber verschiedenem Bedeutungsinhalt in den beiden Sprachen. Das führt bei Laien oft zu falscher Verwendung des deutschen Begriffs. Selbst Wörterbücher verwenden manchmal vertauschte Begriffserklärungen.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Pier – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wiktionary Wiktionary: Pier – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pier 54 — in New York City is a former Cunard Line pier that is associated with the 1915 RMS Lusitania maritime disasters. It is now part of Hudson River Park.HistoryChelsea PiersPier 54 was one of a set of piers running along the West Side of Manhattan… …   Wikipedia

  • Pier — Datos generales Origen Palermo, Buenos Aires, Argentina Información artística Género(s) Rock and roll …   Wikipedia Español

  • Pier 39 — Saltar a navegación, búsqueda Pier 39, San Francisco, California …   Wikipedia Español

  • Pier 21 — is a Canadian museum and National Historic Site in Nova Scotia s Halifax Regional Municipality.Located in Halifax s South End in the Halifax Ocean Terminals, Pier 21 was used as a passenger terminal for trans Atlantic ocean liners (ships such as… …   Wikipedia

  • Pier 39 — Der Pier 39 ist ein Teil von Fisherman’s Wharf in San Francisco. Es ist eine ehemalige Bootsanlegestelle, die heute einen ganzjährigen Rummel mit Souvenir Läden, Fahrgeschäften, Restaurants und einem Aquarium beherbergt. Die Pier befindet sich im …   Deutsch Wikipedia

  • Pier 39 — is a shopping center and popular tourist attraction built on a pier in San Francisco, California. At Pier 39, there are shops, restaurants, a video arcade, street performances, an interpretive center for the Marine Mammal Center, the Aquarium of… …   Wikipedia

  • Pier 41 — is a ferry terminal in San Francisco. Pier 41 is for sale as of 9/2006, and expected to be on the market for 2008. The former headquarters of Blue Gold Fleet, their box offices are now located at Pier 39. The ferries are all at Pier 41.The Pier… …   Wikipedia

  • Pier — Pier, n. [OE. pere, OF. piere a stone, F. pierre, fr. L. petra, Gr. ?. Cf. {Petrify}.] 1. (Arch.) (a) Any detached mass of masonry, whether insulated or supporting one side of an arch or lintel, as of a bridge; the piece of wall between two… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Pier 63 — is a former Delaware, Lackawanna and Western Railroad railroad barge which is sited on the Hudson River in New York City, on the West Side of the borough of Manhattan, close to 26th Street and near Chelsea Piers and Hudson River Park. It was… …   Wikipedia

  • Pier 66 — is a public boat house in Manhattan, New York located at 26th Street on the Hudson River.New York River Sports, located at Pier 66, comprises NY Kayak Polo, Manhattan Kayak Company and New York Outrigger who all share the facility. External links …   Wikipedia

  • pier — ⇒PIER, subst. masc. Quai établi perpendiculairement à l axe d un fleuve ou d un estuaire. En quittant le pier des paquebots transatlantiques, il ne dit que ces mots: «Nous aviserons demain (...)» (VERNE, Tour monde, 1873, p.190). Prononc.:[ ].… …   Encyclopédie Universelle

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”