Powerlifter

Powerlifter

Der Kraftdreikampf (oder auch das Powerlifting) ist eine Wettkampfsportart der Schwerathletik. Sie setzt sich zusammen aus den drei Disziplinen Kniebeugen, Bankdrücken und Kreuzheben. Die drei Übungen werden bei Wettkämpfen in der genannten Reihenfolge absolviert.

Kraftdreikampf ist am ehesten mit dem olympischen Gewichtheben (Zweikampf: Reißen, Stoßen) vergleichbar. Ziel ist es auch hier, größtmögliche Lasten zu bewältigen.

Inhaltsverzeichnis

Kraftdreikampf im Wettkampf

Die Starter werden bei Wettkämpfen in Alters- und in Gewichtsklassen eingeteilt. In jeder Disziplin sind ihnen jeweils 3 Versuche gestattet. Ein zusätzlicher vierter Versuch kann in Ausnahmefällen genehmigt werden, wenn es dabei um die Aufstellung eines neuen Rekordes geht. Die im 4. Versuch erbrachte Leistung geht jedoch nicht in die Wettkampfleistung ein. 2007 ist der 4. Versuch gänzlich abgeschafft worden, um die rasche Durchführung des Wettkampfes zu ermöglichen.

Altersklassen

Es gibt folgende Altersklassen: Jugend (14–18 Jahre), Junioren (19–23 Jahre), Senioren (24–39 Jahre), Masters (ab 40 Jahre Masters I, ab 50 Jahre Masters II, ab 60 Jahre Masters III, ab 70 Jahre Masters IV).

Gewichtsklassen

Es gibt folgende Gewichtsklassen:

Frauen -48kg -52kg -56kg -60kg -67,5kg -75kg -82,5kg -90kg +90kg

Männer -56kg -60kg -67,5kg -75kg -82,5kg -90kg -100kg -110kg -125kg +125kg


Die Ausführung der einzelnen Übungen unterliegt einem strengen Reglement. Pro Disziplin hat jeder Athlet in der Regel drei Versuche (bei Rekordversuch auf Wunsch vier), bei denen ein möglichst hohes Gewicht bewältigt werden muss. Von einem Versuch zum nächsten darf das Gewicht nur erhöht bzw. unverändert gelassen werden, nicht aber verringert werden. Die jeweils besten Versuche in allen Disziplinen werden addiert und als Total oder Gesamtgewicht notiert. Der Athlet mit dem höchsten Total einer Gewichtsklasse gewinnt die Klasse. Bewältigen zwei oder mehr Athleten dasselbe Gesamtgewicht, so entscheidet das beim Wiegen vor dem Wettkampf ermittelte Körpergewicht über die Platzierung: Der Sportler mit dem niedrigeren Körpergewicht wird in der Wertung vor dem schwereren Athleten platziert. Wird zusätzlich ein Gesamtsieger gekürt, so erfolgt die Kürung auf Basis der Relativpunkte-Wertung (Leistung in Relation zum Körpergewicht).

Für die Bewertung der Übungen sind drei Kampfrichter (ein Hauptkampfrichter, zwei Seitenkampfrichter) um die Wettkampfplattform angeordnet. Der Hauptkampfrichter ist unter anderem für die Kommandos ("Beugen"/"Ablegen", "Start"/"Press"/"Ablegen", "Ab") zuständig. Eine Nichtbeachtung dieser Kommandos führt dazu, dass ein Versuch ungültig gewertet wird.

Im Kraftdreikampf sind neben Gürtel und Bandagen für Knie und Handgelenke auch besondere Wettkampfbekleidungen gestattet, die den Athleten vor etwaigen Verletzungen bei den teilweise extrem hohen Belastungen schützen. Gleichzeitig besitzen die Spezialkleidungsstücke eine leistungsunterstützende Wirkung. Beim Kniebeugen und beim Kreuzheben werden spezielle Einteiler (Suiter) verwendet, beim Bankdrücken ein besonderes T-Shirt.

National und International

Der Bundesverband Deutscher Kraftdreikämpfer e. V. (BVDK) ist der deutsche Kraftdreikampfverband, in Österreich ist es der Österreichische Verband für Kraftdreikampf (ÖVK). Hierneben gibt es weitere kleinere Verbände.

Dachverband für das Powerlifting ist die International Powerlifting Federation (IPF).

Im Gegensatz zum Gewichtheben ist der Kraftdreikampf keine olympische Disziplin, jedoch ist das Bankdrücken paralympisch (siehe auch Paralympics). Als olympische Alternative für eine Vielzahl von Sportarten, die keinen Platz bei Olympia haben, haben sich die ebenfalls in einem 4-Jahres-Rhythmus stattfindenden World Games etabliert, zu deren Programm auch das Powerlifting gehört, allerdings mit veränderten Gewichtsklassen.

Weiterhin gibt es natürlich auch Landes-, Deutsche/Österreichische, Europa- und Weltmeisterschaften, zudem gibt es in Deutschland Bundesligen und in Österreich den Austria Cup.

Frauen haben sich in dem von Männern dominierten Sport inzwischen durchgesetzt und nehmen selbst an internationalen Vergleichen teil.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • powerlifter — noun One who is performing powerlifting …   Wiktionary

  • powerlifter — noun see powerlifting …   Useful english dictionary

  • Chris Morgan (powerlifter) — Chris Morgan (born 16 March 1973) is a British powerlifter competing in the 75 kg class. He won the silver medal in the World Drug Free Powerlifting Finals in Atlanta in November 2004, the gold medal in December 2005 at the finals in Turin… …   Wikipedia

  • Chris Jenkins (powerlifter) — Statistics Real name Chris Jenkins Height 5 ft 10 in (1.78 m) Nationality …   Wikipedia

  • Doug Young (powerlifter) — Doug Young Born Richard Douglas Young August 21, 1944(1944 08 21) Died October 7, 2005(2005 10 07) Age 61 Residence …   Wikipedia

  • Mark Bell (powerlifter) — Mark Bell Born 1976 12 10 (1976 12 10) Residence Sacramento, CA Occupation Professional Powerlifter Mark Bell is an American elite powerlifter, patent holder, owner of Team Super Training Gym, and former profe …   Wikipedia

  • Michael Farrell (powerlifter) — Michael Farrell Personal information Nationality  Australia Medal record …   Wikipedia

  • Strongwoman — refers to either a woman performing feats of strength in a show or circus, or a woman who competes in strength athletics. Traditionally, strongwomen have had a special appeal, as women involved in demonstrated feats of strength were… …   Wikipedia

  • The Colony High School — Infobox School name =The Colony High School motto =Believe it...Achieve it...See the E imagesize = established =1986 type =Public High School affiliation = district =Lewisville ISD grades =9 – 12 principal =Becky MacDonald faculty =141 staff =… …   Wikipedia

  • Mauro Di Pasquale — Mauro G. Di Pasquale, B.Sc., MD, MRO, MFS is a bodybuilding author and columnist. Di Pasquale was an assistant professor at the University of Toronto from 1988 to 1998. He lectured and researched on athletic performance, nutritional supplements… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”