Pufferbereich (Bodenkunde)

Pufferbereich (Bodenkunde)

Pufferbereiche im Boden sind chemische Puffersysteme, die den Säuregehalt des Bodens regulieren.

In (mitteleuropäischen) Böden ist aufgrund des humiden Klimas mehr Niederschlagswasser vorhanden, als es verdunstet (Evapotranspiration). Das überschüssige Wasser, das nicht im Boden gebunden wird, versickert ins Grundwasser, wird ausgewaschen und nimmt v.a. basisch wirksame Kationen mit. Verbunden mit natürlich sauren Niederschlägen, also auch ohne anthropogenen Einfluss, kann man (in Mitteleuropa) von einer natürlichen Tendenz zur Versauerung sprechen. Aus diesem Grund werden die Pufferfunktionen der Böden vor allem in der Abschwächung von sauren Einträgen betrachtet.

Puffer im Boden sind organische und anorganische Verbindungen, die H+-Ionen aufnehmen können, und damit eine saure Reaktion oder einen sauren Eintrag abschwächen.

Es existieren folgende Pufferbereiche:

  • Kohlensäure-Silikat-Pufferbereich (pH 5,0 bis 6,2; „schwach sauer“)
  • Aluminium-Pufferbereich (pH 3,0 bis 4,2; „stark sauer“)
  • Eisen-Pufferbereich (pH < 3,0; „extrem sauer“)

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pufferbereich — nennt man den pH Bereich, in dem eine Pufferlösung wirksam ist. Dieser ergibt sich aus dem pKs Wert der beteiligten Säure: pH = pKs±1 In der Bodenkunde bezeichnet man die pH Bereiche, innerhalb der bestimmte Puffersubstanzen hervortretend für… …   Deutsch Wikipedia

  • Boden (Bodenkunde) — Schematisches Bodenprofil Der Boden (von althochdt.: bodam) ist der oberste Teil der Erdkruste, der praktisch immer auch belebt ist. Nach unten wird der Boden von festem oder lockerem Gestein begrenzt, nach oben meist durch eine Vegetationsdecke… …   Deutsch Wikipedia

  • Pufferlösung — Ein Puffer ist ein Stoffgemisch, dessen pH Wert (Konzentration der Oxoniumionen) sich bei Zugabe einer Säure oder einer Base wesentlich weniger stark ändert, als dies in einem ungepufferten System der Fall wäre. Die Wirkung des Puffers beruht auf …   Deutsch Wikipedia

  • Puffersystem — Ein Puffer ist ein Stoffgemisch, dessen pH Wert (Konzentration der Oxoniumionen) sich bei Zugabe einer Säure oder einer Base wesentlich weniger stark ändert, als dies in einem ungepufferten System der Fall wäre. Die Wirkung des Puffers beruht auf …   Deutsch Wikipedia

  • Baumsterben — Abgestorbene Fichten im Erzgebirge (1998) Sehnsuchtslandschaft Wald in einem Bild Caspar David Friedrichs …   Deutsch Wikipedia

  • Neuartige Waldschäden — Abgestorbene Fichten im Erzgebirge (1998) Sehnsuchtslandschaft Wald in einem Bild Caspar David Friedrichs …   Deutsch Wikipedia

  • Puffer (Chemie) — Ein Puffer ist ein Stoffgemisch, dessen pH Wert (Konzentration der Oxoniumionen) sich bei Zugabe einer Säure oder einer Base wesentlich weniger stark ändert, als dies in einem ungepufferten System der Fall wäre. Die Wirkung des Puffers beruht auf …   Deutsch Wikipedia

  • Rauchschäden — Abgestorbene Fichten im Erzgebirge (1998) Sehnsuchtslandschaft Wald in einem Bild Caspar David Friedrichs …   Deutsch Wikipedia

  • Austauschkapazität — Die Austauschkapazität (AK) für Ionen auch Sorptionsvermögen ist neben dem pH Wert und den Redox Eigenschaften eine wichtige chemische Bodeneigenschaft in Bezug auf den Boden pH, das Bodengefüge, die Bodenentwicklung, die Bodenfruchtbarkeit und… …   Deutsch Wikipedia

  • Boden pH — Der Boden pH ist ein Merkmal des Säure und Basegehaltes des Bodens. Er basiert auf dem Maß des pH Wertes und wird durch natürliche Puffersysteme beeinflusst. Der Boden pH Wert wird in einer Suspension von Boden in Salzlösungen von neutraler… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”