Płonia

Płonia
PłoniaVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Polen
Flusssystem OderVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM_falsch

Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSSWEG_fehlt

Quelle Jezioro Barlineckie (Berlinchener See)
52° 59′ 31,6″ N, 15° 13′ 18,4″ O52.992115.221775
Vorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE_fehlt
Mündung bei Dąbie (Altdamm) in den Jezioro Dabie (Dammschen See)
53.39589444444414.647711111111

53° 23′ 45″ N, 14° 38′ 52″ O53.39589444444414.647711111111
Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE_fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 74 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 1.101 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen

Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehlt

Durchflossene Seen Jezioro Płoń, Jezioro Miedwie (Madüsee)
Kleinstädte Barlinek (Berlinchen)Vorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Die Płonia (deutsch Plöne) ist ein Fluss in der polnischen Woiwodschaft Westpommern. Sie entspringt dem Jezioro Barlineckie (Berlinchener See) und durchfließt in nordwestlicher Richtung den Jezioro Płoń (Plönesee) und den Jezioro Miedwie (Madüsee). Bei Dąbie (Altdamm) mündet die Plöne nach 74 Kilometern in den Jezioro Dabie (Dammschen See).

Der Fluss wurde 1176 erstmals urkundlich erwähnt. Die Mönche des Klosters Kolbatz regulierten Ende des 12. Jahrhunderts den Unterlauf der Plöne, um sie bis zum Dammschen See schiffbar zu machen und neues Ackerland zu gewinnen. Um 1900 war nur noch eine Strecke von 1 Kilometer Länge an der Mündung schiffbar.

Literatur

  • Johannes Hinz: Pommern. Wegweiser durch ein unvergessenes Land. 2. Auflage. Adam Kraft Verlag, Würzburg 1991, ISBN 3-8083-1195-9, S. 264–265 (Wegweiser durch unvergessenes Land 3).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Plonia — Vorlage:Infobox Fluss/BILD fehltVorlage:Infobox Fluss/LAGE fehltVorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLE fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE… …   Deutsch Wikipedia

  • Plonia — Sp Plonià Ap Płonia L u. ŠV Lenkijoje …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Płonia — Sp Plonià Ap Płonia L u. ŠV Lenkijoje …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Hotel Płonia — (Плоня,Польша) Категория отеля: 1 звездочный отель Адрес: Uczniowska 3, Prawobrzeze, 70 8 …   Каталог отелей

  • Szczecin-Płonia — is a municipal neighborhood of the city of Szczecin, Poland. It is situated on the right bank of Oder river, east of the Szczecin Old Town, and south east of Szczecin Dąbie …   Wikipedia

  • DK10 — Basisdaten Gesamtlänge: 467 km Woiwodschaften: Westpommern Großpolen Kujaw …   Deutsch Wikipedia

  • DK 10 — Basisdaten Gesamtlänge: 467 km Woiwodschaften: Westpommern Großpolen Kujaw …   Deutsch Wikipedia

  • Jezioro Miedwie — Geographische Lage: Pommersche Seenplatte, Polen Zuflüsse: Płonia (Plöne) Abflüsse: Płonia (Plöne) Größere Städte in der Nähe: Starga …   Deutsch Wikipedia

  • Madüsee — Jezioro Miedwie Geographische Lage: Pommersche Seenplatte, Polen Zuflüsse: Płonia (Plöne) Abflüsse: Płonia (Plöne) Größere Städte in der Nähe: Starga …   Deutsch Wikipedia

  • Dammscher See — Satellitenbild des Dammschen Sees Geographische Lage bei Stettin, Polen Zuflüsse …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”