Rhombendach

Rhombendach
Rhombendach auf der Marienkirche in Dortmund

Ein Rhombendach, auch Rautendach genannt, ist eine Dachform aus vier gleichgroßen, regelmäßigen Rauten (Rhomben) und vier Dreiecksgiebeln als Wandabschluss.

Das Rhombendach sitzt meist auf einem Gebäude mit quadratischem Grundriss auf. Bei rechteckigem Grundriss sind die Rauten unregelmäßig. Die vier gegenüber den vier Giebeln um 45° versetzten Rauten stoßen mit ihren oberen Spitzen und den daran anliegenden acht Seiten aneinander und bilden so die Dachspitze (meist mit Dachkugel, Wetterhahn, Dachkreuz oder Fahnenstange abgeschlossen) und die vier Dachfirste (Dachkanten), die von der Dachspitze zu den vier jeweiligen Giebelspitzen verlaufen. Die vier unteren Rautenspitzen liegen auf den vier Mauerecken zwischen je zwei über Eck liegenden Giebeln auf (Dachtraufe), die acht unteren Rautenseiten auf den acht Giebelseiten.

Eingesetzt wurde die Form hauptsächlich bei Turmhelmen von Sakralbauten. Rhombendächer waren aus einer Holzbalkenkonstruktion mit Schiefer bedeckt ausgeführt. Wie Zeltdach und Kegeldach besitzen Rhombendächer im Gegensatz zum Faltdach keine Kehlen - Innenwinkel zwischen den aneinanderstoßenden Dachflächen.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bedachung — Klassische ziegelgedeckte Satteldächer über zwei Baukörpern Zeitgenössisches Glasdach des British Museum in London Das …   Deutsch Wikipedia

  • Dachfläche — Klassische ziegelgedeckte Satteldächer über zwei Baukörpern Zeitgenössisches Glasdach des British Museum in London Das …   Deutsch Wikipedia

  • Hausdach — Klassische ziegelgedeckte Satteldächer über zwei Baukörpern Zeitgenössisches Glasdach des British Museum in London Das …   Deutsch Wikipedia

  • Steildach — Klassische ziegelgedeckte Satteldächer über zwei Baukörpern Zeitgenössisches Glasdach des British Museum in London Das …   Deutsch Wikipedia

  • Basilika St. Kastor — mit Kastorbrunnen Südseite der Basilika St. Kastor …   Deutsch Wikipedia

  • Dach — Klassische ziegelgedeckte Satteldächer über zwei Baukörpern Zeitgenössis …   Deutsch Wikipedia

  • Dachform — Als Dachform bezeichnet man die äußere Form oder Kubatur eines Daches. Dieser Artikel bietet eine Übersicht über verschiedene Dachformen …   Deutsch Wikipedia

  • Rautendach — Rombendach auf der Marienkirche in Dortmund Ein Rhombendach, auch Rautendach genannt, ist eine Dach Bauform aus vier gleichgroßen regelmäßigen Rauten (daher Rautendach) und vier Dreiecksgiebeln als Wandabschluss, die in der Form einem Rhombus… …   Deutsch Wikipedia

  • St. Kastor Koblenz — Basilika St. Kastor mit Kastorbrunnen Südseite der Basilika St. Kastor …   Deutsch Wikipedia

  • Faltdach (Architektur) — Ein Faltdach, selten Faltendach genannt, ist eine Dach Bauform aus in der Regel vier gleichgroßen, meist unregelmäßigen Rautenhälftenpaaren auf einem Gebäude mit quadratischem Grundriss und vier Dreiecksgiebeln (Schildgiebel) als Wandabschluss.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”