Sandra Keck

Sandra Keck

Sandra Keck (* 8. Oktober 1967 in Cuxhaven, Deutschland) ist eine deutsche Sängerin, Regisseurin, Schauspielerin und Autorin.

Werdegang

Sandra Keck machte ihre ersten Bühnenerfahrungen zusammen mit ihrem Bruder Florian Keck bei Rolf Zuckowskis Sendung Rolf und seine Freunde.

Seit dem 27. Mai 1990 ist sie Schauspielerin am Ohnsorg-Theater und spielte neben namhaften Schauspielern wie Heidi Kabel, Jürgen Pooch, Ursula Hinrichs und Uwe Friedrichsen.

1996 gründete sie mit mehreren Schauspielerkollegen die Pyrmonter Theater Companie.

Ihre erste Regie führte sie 1999 mit dem Märchen Der Räuber Hotzenplotz. Als Autorin machte sich Sandra Keck mit dem Musical Wi rockt op platt einen Namen, das sie in der Jubiläumsspielzeit des Ohnsorg-Theaters im Jahre 2002/03 schrieb und das vom 28. September 2002 bis Juni 2009 am Haus und auf Tournee gespielt wurde.

2008 erhielt sie den Niederdeutschen Literaturpreis der Stadt Kappeln.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Поможем написать курсовую

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Keck — ist der Familienname folgender Personen: David D. Keck (David Daniel Keck, 1903–1995), amerikanischer Botaniker Dietmar Keck (* 1957), österreichischer Politiker (SPÖ) Erika Keck (1900–1990), deutsche Politikerin Franz Keck (* 20. Jahrhundert),… …   Deutsch Wikipedia

  • Sandra Faber — Saltar a navegación, búsqueda Sandra Moore Faber nació en Boston en 1944. Estudió física en Swarthmore y recibió el doctorado en astronomía por Harvard en 1972. Desde esta fecha trabajó en el Observatorio Lick de la Universidad de California, en… …   Wikipedia Español

  • Sandra Kaiser — Nation Osterreich  Österreich Gebu …   Deutsch Wikipedia

  • Karla Keck — Nation Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ke — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • I am what I am — („Ich bin, was ich bin“) ist das bekannteste Lied aus dem Musical La Cage aux Folles. Textdichter und Komponist ist Jerry Herman und es wurde 1983 uraufgeführt. Im selben Jahr erschien eine Disco Version von Gloria Gaynor. Viele andere… …   Deutsch Wikipedia

  • Soy lo que soy — I Am What I Am („Ich bin, was ich bin“) ist das bekannteste Lied aus dem Musical La Cage aux Folles. Textdichter und Komponist ist Jerry Herman und es wurde 1983 uraufgeführt. Im selben Jahr erschien eine Disco Version von Gloria Gaynor. Viele… …   Deutsch Wikipedia

  • I Am What I Am — („Ich bin, was ich bin“) ist das bekannteste Lied aus dem Musical La Cage aux Folles (dt. Ein Käfig voller Narren). Textdichter und Komponist ist Jerry Herman, und es wurde 1983 uraufgeführt. Im selben Jahr erschien eine Disco Version von Gloria… …   Deutsch Wikipedia

  • Baywatch Hawaii — Seriendaten Deutscher Titel: Baywatch – Die Rettungsschwimmer von Malibu (Staffeln 1–9), Baywatch Hawaii (Staffeln 10–11) Originaltitel: Baywatch (Staffeln 1–9), Baywatch Hawaii (Staffeln 10–11) Produktionsland: USA Produktionsjahr(e): 1989–2001 …   Deutsch Wikipedia

  • Baywatch – Die Rettungsschwimmer von Malibu — Seriendaten Deutscher Titel: Baywatch – Die Rettungsschwimmer von Malibu (Staffeln 1–9), Baywatch Hawaii (Staffeln 10–11) Originaltitel: Baywatch (Staffeln 1–9), Baywatch Hawaii (Staffeln 10–11) Produktionsland: USA Produktionsjahr(e): 1989–2001 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”