Schleifenimpedanz

Schleifenimpedanz

Die Schleifenimpedanz (engl. loop impedance) ist die Summe aller Impedanzen einer geschlossenen Strombahn, die bei einem Isolationsfehler in einem elektrischen Betriebsmittel (Körperschluss) vom Fehlerstrom durchflossen wird. Die Fehlerstromschleife zur Ermittlung der Schleifenimpedanz besteht aus:

Messgerät zur Schleifenimpedanzmessung in Niederspannungsanlagen
Einfacheres Messgerät zur Schleifenimpedanzmessung in Niederspannungsanlagen

Im TN-System wird die höchstzulässige Schleifenimpedanz Zs zur Gewährleistung des Schutzes durch automatische Abschaltung der Stromversorgung bei einem Körperschluss wie folgt berechnet:

Zs \le \frac {U_0}{I_a}

Als Sicherheit wird die Formel mit 2/3 multipliziert. Damit ist gewährleistet, dass der RCD sicher auslöst.

  • U0 - Nennwechselspannung (Effektivwert) gegen Erde (Sternpunkt).
  • Ia - Abschaltstrom, der das automatische Ausschalten der jeweiligen Schutzeinrichtung innerhalb bestimmter Zeit bewirkt.[1] Bei Verwendung von Fehlerstromschutzeinrichtungen (RCD) entspricht Ia dem Bemessungsdifferenzstrom IΔN des zum Einsatz kommenden RCD.

Im IT-System, bei denen die elektrischen Betriebsmittel untereinander mit einem geerdeten Schutzleiter verbunden sind, ist die höchstzulässige Schleifenimpedanz für die automatische Abschaltung der Stromversorgung bei einem Doppelfehler wie folgt zu berechnen: Zs \le \frac {U_0}{2I_a}

  • U - Nennwechselspannung (Effektivwert) zwischen den Außenleitern. In IT-Systemen mit einem Neutralleiter ist anstelle U die Spannung U0 zwischen Außenleiter und Neutralleiter zu verwenden.
  • Ia - Abschaltstrom, der das automatische Ausschalten der jeweiligen Schutzeinrichtung innerhalb der nach DIN VDE 0100-410:2007-06 (Errichten von Starkstromanlagen mit Nennspannung bis 1000V; Schutzmaßnahmen; Schutz gegen elektrischen Schlag) geforderten Zeit bewirkt.

RS Messung.png

Nach der Errichtung einer Niederspannungsanlage ist unter anderem eine Messung der Schleifenimpedanz mit Netzfrequenz zur Kontrolle der Einhaltung der Abschaltbedingungen durchzuführen. Diese Messung nach DIN VDE 0100-600:2008-06 ist insbesondere gefordert, wenn der Schutz bei indirektem Berühren durch automatische Abschaltung mittels Überstromschutzeinrichtungen erfolgt. Die Messergebnisse sind in Prüfprotokollen schriftlich festzuhalten und dem Betreiber der Anlage auszuhändigen.
Die Schleifenimpedanzmessungen dürfen nur mit dafür vorgesehenen Messgeräten nach DIN EN 61 557-3 (VDE 0413 Teil 3) durchgeführt werden. Häufig beinhalten diese speziellen Messgeräte weitere wichtige Messfunktionen, wie z. B. die Isolationswiderstands-, Erdungswiderstands- oder Netzinnenwiderstandsmessung. Da sie für zahlreiche Messungen im Sicherheitsbereich zugelassen sind, kosten sie häufig weit über Tausend Euro.

Messgeräte

Es gibt viele Arten von Messgeräten der diversen Hersteller. Besonderheiten und wichtige Kriterien für die passende Wahl:

  • Tragbare Ausführung für den mobilen Einsatz
  • ausreichend hoher Messstrom - abhängig von der zu messenden Anlage
  • Messung in 2 Leiter - oder 4 Leitermethode
  • Messung im laufenden Betrieb der Anlage
  • direkte Berechnung des zu erwartenden Kurzschlussstromes

Einzelnachweise

  1. DIN VDE 0100-410:2007-06: Errichten von Starkstromanlagen mit Nennspannung bis 1000 V; Schutzmaßnahmen; Schutz gegen elektrischen Schlag)

Wikimedia Foundation.

Нужно решить контрольную?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schleifenwiderstand — Die Schleifenimpedanz (engl. loop impedance) ist die Summe aller Impedanzen einer geschlossenen Strombahn, die bei einem Isolationsfehler in einem elektrischen Betriebsmittel (Körperschluss) vom Fehlerstrom durchflossen wird. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Prüfen (VDE) — Dieser Artikel befindet sich derzeit in der Qualitätssicherung im WikiProjekt Elektrotechnik des Portal Elektrotechnik. Wenn Du Dich mit dem Thema auskennst, bist Du herzlich eingeladen, Dich an der Prüfung und möglichen Verbesserung des Artikels …   Deutsch Wikipedia

  • Schutzleiterprüfung — Schaltplansymbolik für Schutzleiter nach DIN 40 719 Schaltplansymbolik für Schutzleiter nach DIN 40 900 Ein Schutzleiter ist ein elektrischer Leiter, der der Sicherheit dient. Das Kurzzeichen für Schutzlei …   Deutsch Wikipedia

  • Schutzleitersystem — Schaltplansymbolik für Schutzleiter nach DIN 40 719 Schaltplansymbolik für Schutzleiter nach DIN 40 900 Ein Schutzleiter ist ein elektrischer Leiter, der der Sicherheit dient. Das Kurzzeichen für Schutzlei …   Deutsch Wikipedia

  • Schutzleiterwiderstand — Schaltplansymbolik für Schutzleiter nach DIN 40 719 Schaltplansymbolik für Schutzleiter nach DIN 40 900 Ein Schutzleiter ist ein elektrischer Leiter, der der Sicherheit dient. Das Kurzzeichen für Schutzlei …   Deutsch Wikipedia

  • Auslösestrom — Ein Leitungsschutzschalter (kurz LS Schalter, umgangssprachlich Sicherungsautomat oder kurz Automat, neuerdings MCB für englisch Miniature Circuit Breaker) ist eine Überstromschutzeinrichtung in der Elektroinstallation. Er schützt Leitungen vor… …   Deutsch Wikipedia

  • Distanzrelais — Das Distanzschutzrelais ist ein Schutz für elektrotechnische Betriebsmittel, wie zum Beispiel Generatoren und Transformatoren, sowie für Kabel oder Freileitungen in Netzen, in denen kleine Ausschaltzeiten gefordert sind. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • LS-Schalter — Ein Leitungsschutzschalter (kurz LS Schalter, umgangssprachlich Sicherungsautomat oder kurz Automat, neuerdings MCB für englisch Miniature Circuit Breaker) ist eine Überstromschutzeinrichtung in der Elektroinstallation. Er schützt Leitungen vor… …   Deutsch Wikipedia

  • Leistungsschutzschalter — Ein Leitungsschutzschalter (kurz LS Schalter, umgangssprachlich Sicherungsautomat oder kurz Automat, neuerdings MCB für englisch Miniature Circuit Breaker) ist eine Überstromschutzeinrichtung in der Elektroinstallation. Er schützt Leitungen vor… …   Deutsch Wikipedia

  • Miniature Circuit Breaker — Ein Leitungsschutzschalter (kurz LS Schalter, umgangssprachlich Sicherungsautomat oder kurz Automat, neuerdings MCB für englisch Miniature Circuit Breaker) ist eine Überstromschutzeinrichtung in der Elektroinstallation. Er schützt Leitungen vor… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”