Simplexity

Simplexity
Fairytale Trash Question.svg Dieser Artikel wurde zur Löschung vorgeschlagen.

Falls du Autor des Artikels bist, lies dir bitte durch, was ein Löschantrag bedeutet, und entferne diesen Hinweis nicht.
Zur Löschdiskussion

Begründung: Vorlage:Löschantragstext/November Begriffsetablierung, Werbung für einen Begriff des "Trendbüros" -- Cholo Aleman 20:59, 8. Nov. 2011 (CET)


Simplexity benennt ein Konzept, das das Prinzip der Einfachheit verwendet, um ein kompliziertes bzw. komplexes System zu steuern oder zu erklären. Der Begriff kommt aus der englischen Sprache und setzt sich aus den gegensätzlichen Begriffen „simplicity“ für Einfachheit und „complexity“ für Komplexität zusammen. Mit dem Prinzip der Simplexity soll etwas Kompliziertes vereinfacht werden, ohne dass Menschen auf ein komplexes System, wie z. B. ein Computer, verzichten müssen.

Anwendung findet die Theorie und Strategie des Simplexity im Design, im Marketing und in der Trendforschung, Mathematik, Chaostheorie sowie Ökonomie.

Inhaltsverzeichnis

Design

Simplexity nutzt im Interfacedesign einfache Benutzungsoberflächen dafür, ein komplexes System zu steuern. Ein komplexes System sollte nach Anders Hejlsberg auf einfache Eigenschaften reduziert werden, um mit einfachen Bedienelementen ein komplexes Verhalten zu führen. Ein Beispiel für Simplexity im Interfacedesign ist die interaktive Benutzungsoberfläche von iPod und iTunes. Der Designer Ora Ito nimmt Simplexity als sein Designprinzip, um eine komplexe Technik hinter einer minimalistischen Fassade der Alltagsgegenstände wirken zu lassen.

Trendforschung

In der Trendforschung benennt „Simplexity", dass Konsumenten gegenwärtig ein wachsendes Bedürfnis nach einer Vereinfachung der Alltagsanforderungen haben. Hierzu zählt auch eine leichtere Bedienbarkeit komplizierter Geräte. Der komplexe Alltag fordert von Individuen schnelle Entscheidungen, die zunehmend auf der Grundlage größter Vereinfachung getroffen werden. In der Trendforschung wird der Begriff „Simplexity“ von Peter Wippermann und Norbert Bolz verwendet.

Chaostheorie

Die Chaostheorie beschreibt mit „Simplexity“ eine Vielzahl einfacher Systeme, aus denen komplexe Vorgänge erwachsen können, die weder voraussagbar noch aus der ursprünglichen Einfachheit zu erklären sind.

Einzelnachweise

  • Delegates, Components, and Simplexity, A Conversation with Anders Hejlsberg, Part III by Bill Venners with Bruce Eckel, September 1, 2003 Anders Hejlsberg
  • Broder, Andrei and Jorge Stolfi. Pessimal Algorithms and Simplexity Analysis.
  • Wipperman, Peter. (2006). Simplexity, Die neue effiziente Klugheit, Ars Electronica Linz
  • Review: 11. Deutscher Trendtag zum Thema "Simplexity" Trendtag
  • Bayern Radio (2006) Simplexity, Bayern Radio

Literatur

  • Jack Cohen, Ian Stewart (1995): The Collapse of Chaos: Discovering Simplicity in a Complex World. ISBN 0-140-17874-0
  • Julian R. Goldsmith (1953): "A 'Simplexity Principle' and its Relation to Ease of Crystalization". The Jounrnal of Geology. University of Chicago Dept. of geology and paleontology. University of Chicago Press. Journal of Personality Assessment.
  • Jeffrey Kluger (2007): Simplexity. The Simple Rules of a Complex World (John Murray)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Simplexity — is an emerging theory that proposes a possible complementary relationship between complexity and simplicity. The term draws from General Systems Theory, Dialectics (philosophy) and Design.The term has been adapted in advertising, and marketing… …   Wikipedia

  • simplexity — noun a) disorder 1998 R. F. T. Stepto, Rosemarie Szostak Molecular Sieves: Principles of their formation, structure and properties b) The number of simplexes into which a structure can be divided Simplexity, according to Goldsmith, is defined as… …   Wiktionary

  • simplexity — The emergence of complex, non predictable behaviours from simple initial conditions. The whole field of chaos mathematics essentially revolves around this concept. Weather algorithms demonstrate classic simplexity. If one develops a system with 3 …   Dictionary of american slang

  • simplexity — The emergence of complex, non predictable behaviours from simple initial conditions. The whole field of chaos mathematics essentially revolves around this concept. Weather algorithms demonstrate classic simplexity. If one develops a system with 3 …   Dictionary of american slang

  • simplexity — …   Useful english dictionary

  • InPhonic — Infobox Company company name = InPhonic company vector foundation = 1999 founder = David A. Steinberg location city = Washington, DC location country = USA location = key people = David A. Steinberg, John Sculley, Jack Kemp, Ira Brind, Lawrence E …   Wikipedia

  • Jeffrey Kluger — is a senior writer at TIME Magazine, and author of several books on science topics including Splendid Solution: Jonas Salk and the Conquest of Polio ; Simplexity ; Journey Beyond Selene ; and . The latter work was the basis for Ron Howard s 1995… …   Wikipedia

  • Anders Hejlsberg — (born December 1960Hejlsberg states in a video at the Microsoft Museum that his birthdate is 1960, but most other sources say 1961. At TechEd 2006 in Barcelona, Anders confirmed his birthdate as December 1960] ) is a prominent Danish software… …   Wikipedia

  • Einfach — Einfachheit, oder auch Primitivität, ist ein Zustand, der sich dadurch auszeichnet, dass nur wenige Faktoren zu seinem Entstehen oder Bestehen beitragen, und dadurch, dass das Zusammenspiel dieser Faktoren durch nur wenige Regeln beschrieben… …   Deutsch Wikipedia

  • Simplizität — Einfachheit, oder auch Primitivität, ist ein Zustand, der sich dadurch auszeichnet, dass nur wenige Faktoren zu seinem Entstehen oder Bestehen beitragen, und dadurch, dass das Zusammenspiel dieser Faktoren durch nur wenige Regeln beschrieben… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”