Sin (Hebräisch)

Sin (Hebräisch)
Sin

Sin oder Schin (שין) ist der einundzwanzigste Buchstabe im hebräischen Alphabet. Er hat den Zahlenwert 300. Das Zeichen steht für zwei Laute, [ʃ] und [s]. Ein Punkt rechts über dem Buchstaben markiert es als Schin, ein Punkt auf der linken Seite als Sin. Dieser Punkt wird in unvokalisierten Texten, wie sie im modernen Iwrit üblich sind, generell weggelassen.

Ursprünglich wurde wohl mit dem Sin ein Laut bezeichnet, der zwischen [s] und [θ] stand. Viele aramäische Wörter geben hebräische Wörter mit Taw wieder, wo ein Sin stand.

Beispiel: שלש, Schalosch → תלת, Tlath (Das Zahlwort "Drei").

Außerdem kann man davon ausgehen, dass sich ursprünglich Sin und Schin sehr ähnlich waren und nicht von allen Israeliten unterschieden wurden (→ Schibboleth). Als weiteres Indiz für diese Annahme kann auch der althebräische Stammesname Issachar dienen, bei dem unklar ist, ob das Sin eher wie ein [ʃ] oder eher wie ein [s] ausgesprochen wurde.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das Sin ist ein Konsonant, dessen schriftliche Form im phönizischen Alphabet auf die stilisierte Darstellung eines Zahnes zurückgeht. Schen (שן) bedeutet 'Zahn' auf Hebräisch. Das griechische Sigma und das lateinische S gehen auf denselben Ursprung zurück.

Beispiele

  • שמש (schemesch): Sonne
  • שבת schabbat, latinisiert: Sabbat
  • שלמה Salomo, im heutigen Iwrit Schlomo
  • שושנה schoschanna („Lilie“, umgspr. „Rose“): Susanna
  • שטן Satan („Widersacher“)
  • שם schem: Sem
  • שמואל schmu'el („Gott hat erhört“): Samuel
  • שמעון Simon
  • שמשון Schimschon
  • שרה Sara („Prinzessin“)

Zeichenkodierung

Unicode Codepoint U+05e9
Unicode-Name HEBREW LETTER SHIN
HTML ש
ISO 8859-8 0xf9

Weblinks

 Commons: Sin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • SIN — Der Begriff Sin bzw. SIN bezeichnet: die israelische Wüste Sin, siehe Zin (Wüste) einen hebräischen Buchstaben, siehe Sin (Hebräisch) einen arabischen Buchstaben, siehe Sin (Arabischer Buchstabe) den babylonischen Gott des Mondes, siehe Sin… …   Deutsch Wikipedia

  • Sin — Der Name Sin bezeichnet: Jaime Lachica Sin (1928–2005), Erzbischof von Manila Victoria Sin (*1979), deutsche Pornodarstellerin Der Begriff Sin bzw. SIN bezeichnet: die israelische Wüste Sin, siehe Zin (Wüste) den altägyptischen Ort Pelusium einen …   Deutsch Wikipedia

  • Sin-ahhe-eriba — Niederlage Sanheribs vor Jerusalem (nach der Bibel), Peter Paul Rubens, 1. Hälfte 17. Jahrhundert Sin ahhe eriba (hebräisch Sanherib, neuassyrisch Sin aḫḫe eriba, Sin achche eriba; * etwa 745 v. Chr.; † 16. Januar 680 v. Chr.) war… …   Deutsch Wikipedia

  • Sade (Hebräisch) — Tzade Schluss Tzade Das Tzade oder Tzadi (צדי) – auch Ṣade, Sade, Tsadi oder Zadi geschrieben – ist der achtzehnte Buchstabe im Hebräischen Alphabet. Seine Aussprache entspricht im heutigen Hebräisch ziemlich ge …   Deutsch Wikipedia

  • Chat (Hebräisch) — Chet Chet (חית) ist der achte Buchstabe im Hebräischen Alphabet. Er hat den Zahlenwert 8. Chet wird als stimmloser Kehllaut tief im Rachen gesprochen, ähnlich dem ch im Wort Koch . Der Laut existiert im Deutschen nicht. Israelis orientalischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Qumran-Hebräisch — bezeichnet eine Sprachstufe des Hebräischen, wie sie in den Schriftrollen vom Toten Meer bezeugt ist. Sie stellt sich als natürliche Weiterentwicklung des Späten Bibelhebräisch dar. Von der masoretischen Überlieferung des Hebräischen weicht sie… …   Deutsch Wikipedia

  • Unicode-Block Hebräisch — Der Unicode Block Hebrew (Hebräisch) (0590 05FF) enthält das hebräische Alphabet mit Vokalzeichen und Zusatzzeichen für Jiddisch. Die Sortierung basiert auf Windows 1255. Unicode Nummer Zeichen Beschreibung Offizielle Bezeichnung U+0591 (1425) ֑… …   Deutsch Wikipedia

  • Gimel (Hebräisch) — Gimel Gimel (גימל) oder Gimmel ist der dritte Buchstabe im Hebräischen Alphabet. Er hat den Zahlenwert 3. Gimel wird im modernen Iwrit als G wie im Deutschen gesprochen. Folgt dem Buchstaben ein Geresch, ersetzt er den im Hebräischen nicht… …   Deutsch Wikipedia

  • He (Hebräisch) — He He (הא) ist der fünfte Buchstabe im Hebräischen Alphabet. Er hat den Zahlenwert 5. He wird als stimmhafter Ansatz (h) gesprochen. Im modernen gesprochenen Iwrit ist er fast stumm. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Jod (Hebräisch) — Jod Jod (יוד) ist der zehnte Buchstabe im Hebräischen Alphabet. Er hat den Zahlenwert 10. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Beispiele …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”