Smithsonian Astrophysical Observatory

Smithsonian Astrophysical Observatory

Das Smithsonian Astrophysical Observatory oder SAO ist eine große astronomische Forschungseinrichtung der Smithsonian Institution in Cambridge an der Ostküste der USA. Gemeinsam mit dem Harvard-College-Observatorium (HCO) bildet es das Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics (CfA).

Das SAO wurde 1890 in Washington, D.C. gegründet, 1955 aber nach Massachusetts in den technisch führenden Nordosten der USA verlegt.

Am CfA sind über 300 Wissenschafter und zahlreiche Techniker auf den Gebieten Astronomie, Astrophysik, Geowissenschaften und Raumfahrt tätig.

Im Bereich Raumfahrt hat das Smithsonian Astrophysical Observatory schon lange vor dem Start der ersten Erdsatelliten die Voraussetzungen für erfolgreiche Beobachtungen geschaffen, u.a. durch die Entwicklung der sehr lichtstarken Baker-Nunn-Kamera und durch Gründung des weltweiten Moonwatch-Beobachternetzes.

Unter den etwa 300 Monografien zu Themen der Astrophysik, Raumfahrt und Satellitengeodäsie ragt die in den 1960er Jahren erarbeitete Smithsonian Standard Earth heraus. Sie beinhaltet u.a. die erste umfassende Analyse des Erdschwerefeldes (darunter dessen Reihenentwicklung in Kugelflächenfunktionen bis zum Grad 90) und wurde ab etwa 1965 in mehreren Bänden publiziert. Sämtliche SAO-Publikationsreihen sind in dem - für die USA eher ungewohnten - A4-Format und in einem charakteristischen, gelb-orangen Farbton gehalten.

Ebenfalls in den 1960er Jahren wurde der SAO-Katalog, ein Sternkatalog mit 260.000 Sternen, aus den seinerzeit besten Datenquellen erstellt. Derzeit wird u.a. das Röntgenobservatorium Chandra von Cambridge aus betrieben.

Siehe auch

Weblinks

Direkte Links zu bodengebundenen Observatorien (Auswahl):


42.38146-71.12837

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Smithsonian Astrophysical Observatory — Extérieur du SAO, Cambridge, MA …   Wikipédia en Français

  • Smithsonian Astrophysical Observatory — The Smithsonian Astrophysical Observatory (SAO) is a research institute of the Smithsonian Institution headquartered in Cambridge, Massachusetts, where it is joined with the Harvard College Observatory (HCO) to form the Harvard Smithsonian Center …   Wikipedia

  • Smithsonian Astrophysical Observatory Star Catalog — The Smithsonian Astrophysical Observatory Star Catalog is an astrometric star catalogue. It was published by the Smithsonian Astrophysical Observatory in 1966 and contains 258,997 stars. [ Star Catalog: Positions and Proper Motions of 258,997… …   Wikipedia

  • Smithsonian Astrophysical Observatory Star Catalog — Catalogue SAO Le catalogue SAO est un catalogue d étoiles réalisé par le Smithsonian Astrophysical Observatory en 1966. Dans sa première version, il comportait 258 997 entrées. C est un catalogue photographique limité en magnitude, c est à… …   Wikipédia en Français

  • Smithsonian Institution — (Smithsonian) Zweck: Stiftung Vorsitz: G. Wayne Clough Gründungsdatum: 10. August 1846 Sitz: Wa …   Deutsch Wikipedia

  • Smithsonian Institution Shelter — U.S. National Register of Historic Places …   Wikipedia

  • Smithsonian Institution — Smithsonian redirects here. For other uses, see Smithsonian (disambiguation). Smithsonian Institution Rear view of The Castle , the Institution s headquarters Established August 10, 1846 …   Wikipedia

  • Smithsonian American Art Museum — Eingang des Smithsonian American Art Museum und des National Portrait Gallery Reynolds Center Daten Ort Washington, D.C …   Deutsch Wikipedia

  • Smithsonian — Das Informationszentrum des Smithsonian, meist nur „The Castle“ genannt Eingang zum Smithsonian Castle Die Smithsonian Institution (kurz: Smithsonian) ist eine US ame …   Deutsch Wikipedia

  • Smithsonian-Institut — Das Informationszentrum des Smithsonian, meist nur „The Castle“ genannt Eingang zum Smithsonian Castle Die Smithsonian Institution (kurz: Smithsonian) ist eine US ame …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”