Stealth-Bomber

Stealth-Bomber
Tarnkappenbomber B-2 Spirit

Tarnkappenflugzeug ist die Bezeichnung für ein militärisches Flugzeug, welches die Tarnkappentechnik nutzt. Dies geschieht mittels besonderer geometrischer Formgebung und der Oberflächenbeschaffenheit, so dass das Flugzeug für ein gegnerisches Radar nur auf kurze Distanzen (30 % der normalen Radarreichweite beispielsweise beim F-117 Nighthawk bei russischen Radarsystemen von vor 1990) zu erfassen ist.

Inhaltsverzeichnis

Funktionsweise

Tarnkappenflugzeuge werfen generell nur ein geringes Maß an Wellen zum Sender zurück. Bei elektromagnetischen Wellen sorgt eine spezielle Elektronik dafür. Optisch ist hauptsächlich die Form ausschlaggebend, die dazu führt, dass kaum Licht reflektiert wird. Darüber hinaus werden besonders leise Triebwerke genutzt. Der Abgasstrahl dieser Triebwerke wird durch besondere Vorkehrungen kühl gehalten und entweicht zum Boden hin abgeschirmt, damit Infrarotdetektoren so wenig wie möglich anschlagen.

Beim ersten als Stealthbomber (stealth englisch „die Heimlichkeit“) bekannt gewordenen Typen, der F-117 Nighthawk, sorgt die charakteristische kantige Gestalt dafür, dass auftreffende Radarstrahlen nicht in Richtung der Strahlungsquelle reflektiert werden. Bei späteren Entwicklungen, etwa bei der F-22 Raptor, sorgen besondere Farbanstriche oder Beschichtungen dafür, dass sich auftreffende Radarstrahlen durch Interferenz gegenseitig abschwächen oder auslöschen.

Zudem sorgt die Verwendung von Verbundwerkstoffen anstelle von Metall für eine geringe Radarsignatur.

Verbreitung

Tarnkappenflugzeuge werden derzeit (Stand: Mitte 2007) vom US-Militär entwickelt und eingesetzt. Modernstes bekanntes Modell ist derzeit der B-2 Spirit Stealth Bomber der United States Air Force. Es sind 21 Maschinen angeschafft worden. Ihre Einsatzdauer ist bis 2040 geplant.

Im Zuge der im Sommer 2007 angekündigten massiven Aufrüstung und der Modernisierung seiner Streitkräfte arbeitet allerdings nunmehr auch Russland an Neuentwicklungen, die nach eigenem Bekunden die Stealth-Bomber der US-Luftwaffe übertreffen sollen.[1]

Nachteile der Tarnkappenflugzeuge

  • Um getarnt zu bleiben, müssen Tarnkappenflugzeuge ihre Waffen intern mitführen, was ihre maximale Waffenzuladung vermindert. Beispielsweise kann eine F-117 Nighthawk nur zwei Bomben z. B. des Typs MK84 oder GBU-10/12/27 Paveway mitführen, was in ungünstigem Verhältnis zu den sehr hohen Kosten des Bombers steht.
  • Sobald Tarnkappenflugzeuge ihren Waffenschacht öffnen, um ihre Waffen abzufeuern, erzeugen sie ein höheres Radarecho und sind deswegen durch Radar leichter zu orten.
  • Sobald sich die Beschichtung nicht mehr in einwandfreiem Zustand befindet, wird das Radarecho u. U. stark erhöht. Das Erhalten dieses Zustandes und der Schutz der empfindlichen Beschichtung vor Kerosin und Umwelteinflüssen bedeutet einen hohen Wartungsaufwand.
  • Aufgrund ihrer Funktion können Tarnkappenflugzeuge nicht mit externen Anbauten nachgerüstet oder modernisiert werden, ohne ihre Stealth-Eigenschaften zu reduzieren. Dies macht ihre Modernisierung sehr aufwendig und teuer und in manchen Fällen sogar unmöglich.
  • Die Stealth-Technologie ist nicht gegen alle Arten von Radarsystemen gleich effektiv. Besonders im Zusammenhang mit dem sogenannten passiven Radar sowie mit einem Radarverbund wird die Möglichkeit diskutiert, mit diesen Systemen Tarnkappenflugzeuge sicher aufspüren zu können, zumindest, wenn die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Einsatz dieses Systems vorhanden sind.

Datenvergleich

Typ B-2 Spirit F-117 Nighthawk F-22 Raptor F-35 Joint Strike Fighter
Kosten pro Einheit 2.100 Mio $ 122 Mio $ 150 Mio $ ~120 Mio $
Höchstgeschwindigkeit 1.010 km/h 1.040 km/h 2.335 km/h 1.975 km/h
Waffenlast 16.920 kg 2.270 kg 6.577 kg 6.800 kg
Kampfreichweite 11.200 km 2.110 km 800 km 1.100 km
Überführungsreichweite N/A N/A 3.200 km 2.600 km (C)

(Anmerkung: Dies sind Richtwerte. Technische Daten unterliegen z.T. der militärischen Geheimhaltung und werden je nach Quelle unterschiedlich interpretiert. Des weiteren sind die Technischen Daten stark abhängig von der Version (Typ und Produktionsblock). Kosten unterliegen immer der Berechnungsgrundlage (Produktionskosten mit/ohne Entwicklung) und auf die Umrechnung insgesamt gebauter Flugzeuge (mit/ohne Prototypen).)

Siehe auch

Quellen

  1. Russland entwickelt neuen Tarnkappenbomber (Russland.ru, 24. August 2007)

Literatur

  • Doug Richardson: Stealth - unsichtbare Flugzeuge - Täuschung und Tarnung in der Luft. Stocker-Schmid, Zürich 1990, ISBN 3-7276-7096-7
  • Mike Spick: Meilensteine der Luftfahrt - von den Gebrüdern Wright bis zur Stealth-Technologie.Motorbuch-Verl., Stuttgart 2000, ISBN 3-7276-7124-6
  • David C.Aronstein, Albert C. Piccirillo: Have Blue and the F-117A - evolution of the "Stealth Fighter." American Inst.of Aeronautics and Astronautics 1997, ISBN 1-56347-245-7
  • Robert Kandler: Stealth Technologie - Technik, Taktik, Trends und Auswirkungen auf die österreichische Luftraumüberwachung. Dipl.-Arb., Theresianische Militärakademie, Wiener Neustadt 2000

Wikimedia Foundation.

Поможем решить контрольную работу

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • stealth bomber — stealth ,bomber noun count a military aircraft that cannot be noticed by RADAR …   Usage of the words and phrases in modern English

  • stealth bomber — noun a bomber that is difficult to detect by radar • Hypernyms: ↑bomber, ↑stealth aircraft * * * stealth bomber or stealth fighter noun A military aircraft of a design that enables it to escape radar detection • • • Main Entry: ↑stealth * * *… …   Useful english dictionary

  • stealth bomber — UK / US noun [countable] Word forms stealth bomber : singular stealth bomber plural stealth bombers a military aircraft that cannot be noticed by radar …   English dictionary

  • stealth bomber — noun A bomber (military aircraft) that is invisible to radar because of its unique body shape, outer coating, and thermal dissipation. See Also: stealth fighter …   Wiktionary

  • stealth bomber — B 2 advanced technology bomber …   Eponyms, nicknames, and geographical games

  • stealth bomber — advanced bomber jet designed to be virtually invisible to radar (Military) …   English contemporary dictionary

  • stealth bomber — noun (C) an American military aircraft that cannot be discovered by radar instruments …   Longman dictionary of contemporary English

  • Stealth aircraft — are aircraft that use stealth technology to make it harder to be detected by radar and other means than conventional aircraft by employing a combination of features to reduce visibility in the visual, audio, infrared and radio frequency (RF)… …   Wikipedia

  • stealth — [stelθ] n [U] [Date: 1200 1300; Origin: From an unrecorded Old English stAlth stealing ] 1.) when you do something very quietly, slowly, or secretly, so that no one notices you ▪ Cats rely on stealth to catch their prey. 2.) also Stealth a system …   Dictionary of contemporary English

  • stealth — (n.) mid 13c., theft, action or practice of stealing, from O.E. *stælþ, which is related to stelen (see STEAL (Cf. steal)), from P.Gmc. *stælitho (Cf. O.N. stulþr). Sense of secret action developed c.1300, but the word also retained its… …   Etymology dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”