Strukturprotein

Strukturprotein

Als Strukturproteine bezeichnet man Eiweißmoleküle, die in erster Linie als Gerüststoffe in Geweben oder Zellen von Lebewesen dienen. Sie haben häufig keine katalytische Funktion, wirken also nicht als Enzyme, sondern sind u. a. maßgeblich daran beteiligt, Zellen ihre Form und Geweben ihre Festigkeit und Elastizität zu geben.

Typische Strukturproteine sind:

Die meisten Strukturproteine zeichnen sich in ihrer Zusammensetzung dadurch aus, dass Aminosäuren in der Primärstruktur regelmäßig wiederkehrende Sequenzen bilden.

Literatur

  • Jan Koolman, Klaus-Heinrich Röhm: Taschenatlas der Biochemie. 3. Auflage, Georg Thieme Verlag, 2003, ISBN 9783137594031, S. 70ff.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Strukturprotein — Struk|tur|pro|te|in: svw. ↑ Skleroprotein …   Universal-Lexikon

  • Klauenseuche — Klassifikation nach ICD 10 B08.8 Sonstige näher bezeichnete Virusinfektionen, die durch Haut und Schleimhautläsionen gekennzeichnet sind …   Deutsch Wikipedia

  • Maul- und Klauenseuche — Klassifikation nach ICD 10 B08.8 Sonstige näher bezeichnete Virusinfektionen, die durch Haut und Schleimhautläsionen gekennzeichnet sind …   Deutsch Wikipedia

  • Maulseuche — Klassifikation nach ICD 10 B08.8 Sonstige näher bezeichnete Virusinfektionen, die durch Haut und Schleimhautläsionen gekennzeichnet sind …   Deutsch Wikipedia

  • Collagen — Kollagen (internationalisierte Schreibweise Collagen; Betonung auf der letzten Silbe) ist ein nur bei Menschen und Tieren vorkommendes Strukturprotein des Bindegewebes (genauer: der extrazellulären Matrix). Im menschlichen Körper ist Kollagen mit …   Deutsch Wikipedia

  • Filamin — Filamine (FLN) sind Proteine bei Eukaryoten und gehören zu den Aktin bindenden Proteinen (ABP). Sie sind an der Quervernetzung von Aktinfilamenten, einem Hauptbestandteil des Zytoskeletts, sowie der Vernetzung von Aktinfilamenten mit Proteinen in …   Deutsch Wikipedia

  • Kollagen — Tripelhelix …   Deutsch Wikipedia

  • Kollagenfaser — Kollagen (internationalisierte Schreibweise Collagen; Betonung auf der letzten Silbe) ist ein nur bei Menschen und Tieren vorkommendes Strukturprotein des Bindegewebes (genauer: der extrazellulären Matrix). Im menschlichen Körper ist Kollagen mit …   Deutsch Wikipedia

  • Actin — G Aktin (PDB code: 1j6z) mit ADP und Kation F Aktin; Darstellung von 13 Aktin Untereinheiten (basierend auf dem …   Deutsch Wikipedia

  • Actinfilament — G Aktin (PDB code: 1j6z) mit ADP und Kation F Aktin; Darstellung von 13 Aktin Untereinheiten (basierend auf dem …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”