Teuthras

Teuthras
Teuthras findet Auge am Strand, vom Telephosfries

Teuthras (griechisch Τεύθρας) ist eine Gestalt aus der griechischen Mythologie.

Teuthras war möglicherweise ein Sohn von Midios und Arge[1]. Entweder war er eponymer Herrscher von Teuthrania[2] oder Mysien[3]. Am bekanntesten ist Teuthras im Zusammenhang mit der Geschichte um Auge und Telephos. Die meisten Quellen berichten davon, dass er Auge heiratet und Telephos aufzieht[4]. Eine andere Geschichte wird von Plutarch überliefert: Hier tötete Teuthras auf dem Berg Thrasyllos einen der Artemis heiligen Eber, woraufhin diese ihn mit Wahnsinn straft. Erst ein Opfer seiner Mutter konnte ihn wieder heilen. Daraufhin nannte er den Berg Teuthras.

Teuthras wurde vom Großen Ajax getötet, der Tekmessa, die Tochter des Teuthras, mit sich ins Griechenlager vor Troja nahm und zur Mutter seines Sohnes Eurysakes machte.

Referenzen

  1. IG XI 4,1207
  2. Bibliotheke des Apollodor 2,147
  3. Plutarch de fluviis 21,4
  4. Apollodor 3,103f.; Pausanias 8,4,9; Diodor 4,33

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Teuthras — en compagnie de sa fille adoptive Augé, panneau 10 de la frise de Télèphe du Grand autel de Pergame, Pergamonmuseum (Berlin) Dans la mythologie grecque, Teuthras (en grec ancien Tευθρας …   Wikipédia en Français

  • Teuthras — Teuthras, 1) Fluß in Italien, mündete in den Neäthus; auch in Verbindung mit dem Lucrinersee wird ein Fluß T. erwähnt; 2) Berg in Mysien …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Teuthras — Teuthras, s. Auge (Myth.), S. 105, und Telephos …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Teuthras — {{Teuthras}} König im kleinasiatischen Mysien, Adoptivvater des Telephos* …   Who's who in der antiken Mythologie

  • TEUTHRAS — I. TEUTHRAS Pandionis fil. Ciliciae et Mysiae Rex, qui Augen Alei filiam ab Hercule compressam, ideoque patris iuslu una cum Telepho filio arcae inclusam, ad ostium Caici fluv. delatam uxorem duxit, filiumque eius Telephum pro suo educavit: ut ex …   Hofmann J. Lexicon universale

  • ТЕВФР —    • Teuthras,          Τεύθρας,        1. царь мисийский (Тевфрании), сын Пандиона, отец Феспия; см. Telephus, Телеф;        2. грек, убитый Гектором под Троей. Ноm. Il. 5, 705;        3. афинянин, по преданию, основатель Тевфроны в Лаконии;… …   Реальный словарь классических древностей

  • Mysianer — Lage von Mysien. Mysien (Μυσία, Mysia) ist der Name einer historischen Landschaft im Nordwesten des antiken Kleinasien. Mysien war nie, weder landschaftlich noch ökonomisch, administrativ noch politisch, eine Einheit. Im Norden grenzt Mysien an… …   Deutsch Wikipedia

  • Mysier — Lage von Mysien. Mysien (Μυσία, Mysia) ist der Name einer historischen Landschaft im Nordwesten des antiken Kleinasien. Mysien war nie, weder landschaftlich noch ökonomisch, administrativ noch politisch, eine Einheit. Im Norden grenzt Mysien an… …   Deutsch Wikipedia

  • Telephus — This article is about Telephus the son of Heracles. The name also refers to the father of Cyparissus. A Greek mythological figure, Telephus or Telephos (Greek: Τήλεφος, far shining [His names was also rendered Telephanes (Kerenyi 1959:337).… …   Wikipedia

  • Auge (Mythologie) — Auge (griechisch Αύγη bzw. altgriechisch Αὔγη (Aúge)) ist in der griechischen Mythologie die Tochter des Königs Aleos[1] und dessen Nichte Neiaria. Sie war damit die Schwester des Kepheus, Lykurgos und des Apidamas[1]. Sie ist durch Herakles die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”