Tragfähigkeit

Tragfähigkeit
QS-BKS

Diese Seite wird derzeit im Sinne der Richtlinien für Begriffsklärungen auf der Diskussionsseite des Wikiprojektes Begriffsklärungen diskutiert. Hilf mit, die Mängel zu beseitigen, und beteilige dich an der Diskussion! Hinweise zur Überarbeitung: Formatvorlage und FAQ.

Generell gibt Tragfähigkeit eine maximale Belastbarkeit an. Der Begriff wird auch metaphorisch verwendet.

Inhaltsverzeichnis

Technik

Hebezeuge

Die Tragfähigkeit (engl. SWL = Safe Working Load) gibt die vom Hersteller angegebene maximal zulässige Belastung eines Hebezeuges oder lastaufnehmender Elemente an, ohne die Berücksichtigung dynamischer Kräfte. Sie wird üblicherweise in Kilogramm angegeben.

Siehe auch: Bruchfestigkeit

Lager und Führungen

Die Tragfähigkeit von Lagern oder Führungen wird durch die statische Tragzahl C0 und die dynamische Tragzahl C ausgedrückt. Die jeweilige Tragzahl ist entscheidend für die Auswahl eines Lagers oder einer Führung im zu erwartenden Lastfall.

Schiffbau

Für Handelsschiffe entspricht die Tragfähigkeit als Maß der Zuladekapazität. Sie wird in dead weight tons (dwt, Zuladung, die das Schiff gerade nicht mehr tragen kann) angegeben. Maßeinheiten sind wahlweise metrische Tonnen zu je 1.000 kg oder long tons zu 1.016 kg.

Bauwesen

Im Bauwesen erfolgt die Bemessung in den Grenzzuständen der Tragfähigkeit (kurz: GZT oder ULS für engl. ultimate limit state). Dabei werden die Bemessungswerte der Bauteilwiderstände mit den Bemessungswerten der Einwirkungen bzw. den daraus berechneten Schnittgrößen verglichen. Es ist nachzuweisen, dass der Widerstand größer ist als die Einwirkung.

Die Tragfähigkeit eines Bodens ist ein Maß dafür, wie tief und umfangreich die Fundamente eines Bauwerks angelegt werden müssen. Die Tragfähigkeit wird bestimmt durch eine Rammsondierung, einen Lastplattendruckversuch oder einen dynamisch-statischen Pfahlversuch.

Volkswirtschaftslehre

In der Volkswirtschaftslehre ist Tragfähigkeit ein Sammelbegriff für die verschiedenen Arten, einen Staat bzw. eine Gesellschaft zu versorgen. Unterschieden werden muss:

  • Die agrare Tragfähigkeit gibt an, ob bzw. wie gut eine Gesellschaft sich mit der eigenen Agrarproduktion auf gleich bleibendem Entwicklungsstand versorgen kann.
  • Bei der potenziellen Tragfähigkeit wird der Fall angenommen, dass die Gesellschaft die bestmöglichen Werkzeuge und Methoden besitzt, um Güter zu produzieren.
  • Die maximale Tragfähigkeit begnügt sich mit der Befriedigung ausschließlich des Existenzminimums der Bevölkerung.
  • Innenbedingte Tragfähigkeit geht davon aus, dass keine Waren importiert werden, während die außenbedingte Tragfähigkeit Importe miteinschließt, wobei sie jedoch unterscheidet, ob eine Gegenfinanzierung gewährleistet ist (Japan) oder nicht (Ägypten).

Die agrare Tragfähigkeit ist jedoch nicht immer aussagekräftig, da z.B. Staaten wie Japan, die kaum Rohstoffe besitzen und nur wenige Nahrungsmittel selbst anbauen können, dennoch zu den wichtigsten Industriestandorten der Welt gehören und folglich die eigene Bevölkerung „tragen” kann.

Geographie und Ökologie

Siehe hierzu Hauptartikel intraspezifische Konkurrenz, Tragfähigkeit der Erde, Nachhaltigkeit


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tragfähigkeit — Tragfähigkeit, so v.w. Tragkraft …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tragfähigkeit — Tragfähigkeit, die durch die Schiffsvermessung (s. d.) bestimmte zulässige Beladung eines Schiffes bis zur Tiefladelinie (s. d.), meist in Registertonnen ausgedrückt …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Tragfähigkeit — eines Schiffs, s. Lastigkeit …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Tragfähigkeit — Tonnage; Belastbarkeit; Belastungsfähigkeit; Widerstandskraft; Strapazierfähigkeit * * * Trag|fä|hig|keit 〈f. 20; unz.〉 tragfähige Beschaffenheit * * * Trag|fä|hig|keit, die <o. Pl.>: tragfähige Beschaffenheit. * * * Tragfähigkeit …   Universal-Lexikon

  • Tragfähigkeit — Trag|fä|hig|keit, die; …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Tragfähigkeit der Wagen — (carrying capacity; capacité de charge; capacita di portata), die äußerste Grenze, bis zu der Wagen beladen werden dürfen (s. Ladegewicht) …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Tragfähigkeit der Erde — Unter Tragfähigkeit der Erde versteht man diejenige Bevölkerungszahl eines geografischen Gebietes (oder auch der ganzen Erde), deren Ernährung und Sicherung des Lebensstandards durch die natürlichen Ressourcen langfristig und nachhaltig… …   Deutsch Wikipedia

  • Tragfähigkeit der Natur — ekologinis valentingumas statusas T sritis ekologija ir aplinkotyra apibrėžtis Organizmų gebėjimo prisitaikyti prie aplinkos sąlygų laipsnis. Vieni organizmai (euribiontai) gyvena, vystosi, dauginasi įvairiomis aplinkos veiksnių sąlygomis, kiti… …   Ekologijos terminų aiškinamasis žodynas

  • Ökologische Tragfähigkeit — Die Ökologische Tragfähigkeit ist definiert für eine Region und beschreibt jene Zahl von Menschen, die unter Berücksichtigung ihres sozialen und kulturellen Niveaus in einer bestimmten Region leben können, ohne nichtregenerierbare Ressourcen (in… …   Deutsch Wikipedia

  • Roboter mit großer Tragfähigkeit — sunkusis robotas statusas T sritis automatika atitikmenys: angl. heavy robot vok. Roboter mit großer Tragfähigkeit, m rus. робот большой грузоподъемности, m; тяжелый робот, m pranc. robot lourd, m …   Automatikos terminų žodynas

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”