Tuva Moa Matilda Karolin Novotny Hedström

Tuva Moa Matilda Karolin Novotny Hedström

Tuva Moa Matilda Karolin Novotny Hedström (* 21. Dezember 1979 in Stockholm) ist eine schwedische Schauspielerin. Sie wurde als Tochter eines Pragers und einer Künstlerin geboren.

Ihre Karriere begann sie im Alter von 16 Jahren in der von TV4 produzierten Seifenoper „Skilda världar“. Nach ihrem Ausstieg aus der Serie folgte ein kurzer Aufenthalt in Prag, doch kehrte sie nach Schweden zurück und stieg erneut in „Skilda världar“ ein. Anschließend erfolgte der Durchbruch und sie spielte unter anderem in den Filmen „Jalla! Jalla!“, „Sleepwalker“, „Midsummer“ und „Invisible“ mit. Ihr wohl bekanntester Film ist "Tic Tac", welcher jedoch nie in Deutschland herauskam. Sie ist mit Johan Widerberg zusammen, spielt Bass und fotografiert gerne.

Am 23. November 2004 wurde sie von Prinz Joachim von Dänemark zu einer der vier schwedischen Hans Christian Andersen-Botschafter im Rahmen der Feierlichkeiten des 200. Geburtstags des Autors im Jahre 2005 ernannt.

Filmographie

  • 1997: Tic Tac
  • 2000: Der Schlafwandler (Sleepwalker)
  • 2000: Naken
  • 2000: Jalla! Jalla! Wer zu spät kommt … (Jalla! Jalla!)
  • 2000: Herr von Hancken (TV-Miniserie)
  • 2002: Invisible – Gefangen im Jenseits (Den osynlige)
  • 2003: Norrmalmstorg (TV)
  • 2003: Mord in der Mittsommernacht (Dänisch: Midsommer)
  • 2003: Slim Susie (Smala Sussie)
  • 2004: Gustaf (dubbning)
  • 2004: Stratosphere Girl
  • 2004: Familien Gregersen (Dänemark)
  • 2005: Fyra veckor i juni
  • 2005: Bang bang orangutang
  • 2005: Stoned
  • 2005: Unge Andersen (Dänemark)
  • 2006: Snapphanar (Schweden)
  • 2007: Den Sorte Madonna (Dänemark)
  • 2008: Kandidaten (Dänemark)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tuva Novotny — Novotny als Astrid im Film “Bröllopsfotografen”. Tuva Moa Matilda Karolin Novotny Hedström (* 21. Dezember 1979 in Stockholm) ist eine schwedische Schauspielerin. Sie wurde als Tochter eines Pragers und einer Künstlerin geboren. Ihre Karriere… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”