Tydeus

Tydeus
Tydeus und Ismene, korinthische schwarzfigurige Amphora, um 560 v. Chr., Louvre (E 640)

Tydeus (griechisch Τυδεύς) ist in der griechischen Mythologie der Sohn des Oineus, dem König von Kalydon. Als seine Mutter werden, je nach Überlieferung, drei verschiedene Frauen angegeben: Periboia, Gorge und Althaia.

Inhaltsverzeichnis

Mord und Flucht

Wegen eines Mordes, den er begangen hatte, wurde er von seinem Vater aus dem Land vertrieben. Wen er ermordet hatte wird ganz verschieden angegeben:

  • Alkathoos, Lykopeus oder Melas, einen der Brüder seines Vaters,
  • Thoas oder Aphareus, einen der Brüder seiner Mutter,
  • Olenias, sein Bruder oder
  • die Söhne des Melas.

So floh er und kam nach Argos zu König Adrastos. Dieser reinigte ihn von dem Mord und nahm ihn bei sich auf.

Hochzeit

Eines Nachts kam Polyneikes nach Argos, nachdem dieser von seinem Bruder Eteokles um die Herrschaft über Theben gebracht worden war. Tydeus hielt ihn für einen Angreifer und attackierte ihn. Adrastos, der inzwischen erwacht war, kam hinzu und trennte die beiden. Nun verstand er das Orakel, wonach er seine Töchter einem Eber und einem Löwen vermählen solle, denn Polyneikes trug ein Löwenfell und Tydeus ein Eberfell. Und Tydeus heiratete Deipyle und hatte mit ihr einen Sohn Diomedes.

Sieben gegen Theben

Tydeus war einer der sieben Feldherren im Kriegszug gegen Theben. Bevor sie die Stadt angriffen wurde Tydeus nach Theben geschickt, um die freiwillige Übergabe der Stadt zu fordern. Doch diese wurde von Eteokles abgelehnt. Tydeus forderte verschiedene Thebaner zum Kampf, besiegte und tötete diese, bevor er zum Heer zurückkehrte. Auf dem Rückweg lauerten ihm 50 Feinde auf, die er alle bis auf Maion, tötete. Im folgenden Kampf stand Tydeus Melanippos gegenüber und beide verwundeten sich gegenseitig schwer. Athene wollte Tydeus retten und erbat von Zeus ein Heilmittel, das ihm Unsterblichkeit verleihen sollte. Doch Amphiaraos, der Tydeus hasste, hieb dem Melanippos den Kopf ab, brachte diesen zu Tydeus und dieser schlürfte das Hirn aus dem Schädel. Als Athene dies sah, war sie angewidert und ließ von ihrem Vorhaben ab und so starb Tydeus. Vor der Stadtmauer wurde er von Maion bestattet.

Quellen

Weblinks

 Commons: Tydeus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • TYDEUS — fil. Oenei Regis Calydoniae, et Periboeae, vel, ut allis placet, Althaeae, qui cum fratrem suum Menalippum inseius occidislet, ad Adrastum Regem profugit, coius filiam Deiphilen coniugem duxit. Postea a Polynice, qui alteram adrasti filiam,… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Tydeus — {{Tydeus}} Sohn des Königs Oineus*, wegen eines Totschlags aus seiner Heimatstadt Kalydon nach Argos geflüchtet, wo ihn Adrastos** zu seinem Schwiegersohn machte. Tydeus nahm am Zug der Sieben* gegen Theben teil; seine gewaltigen Heldentaten… …   Who's who in der antiken Mythologie

  • Tydeus — Tydeus, Sohn des Öneus u. der Periböa, mußte wegen eines begangenen Mordes aus seiner Vaterstadt Kalydon fliehen u. kam nach Argos zu Adrastos, welcher ihm seine Tochter Deïpyle zur Gemahlin gab, mit welcher T. den Diomedes, weshalb dieser der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tydeus — Tydeus, im griech. Mythus Sohn des Öneus von Kalydon und der Periböa, Vater des Diomedes, flüchtete wegen eines Mordes nach Argos zu Adrastos, der ihn sühnte und ihm seine Tochter Deïpyle vermählte. T. zog mit ihm gegen Theben und wurde von… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Tydeus — Tydeus, Sohn des Oeneus und der Periböa, entfloh wegen eines Mordes aus Kalydon zu Adrastos nach Argos, wurde dessen Schwiegersohn und Vater des Diomedes, blieb als einer der 7 vor Theben …   Herders Conversations-Lexikon

  • Tydeus — [tī′dē əs, tid′ēəs] n. [L < Gr] Gr. Legend the father of Diomedes and one of the SEVEN AGAINST THEBES …   English World dictionary

  • Tydeus — In Greek mythology, Tydeus (Greek: Τυδεύς) was the father of Diomedes and husband of Deipyle. He was a son of Oeneus and either Periboea, Oeneus s second wife, or Gorge, Oeneus s daughter. He was one of the Seven Against Thebes; during the battle …   Wikipedia

  • Tydeus — Tỵdeus,   griechisch Tydeus, griechischer Mythos: Sohn des Oineus und Vater des Diomedes. Er gehörte zu den Sieben gegen Theben. Von Melanippos wurde er tödlich verwundet …   Universal-Lexikon

  • Tydeus — /tuy dee euhs, dyoohs, tid ee euhs/, n. Class. Myth. the father of Diomedes: one of the Seven Against Thebes. * * * …   Universalium

  • Tydeus — /tuy dee euhs, dyoohs, tid ee euhs/, n. Class. Myth. the father of Diomedes: one of the Seven Against Thebes …   Useful english dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”