Verschiffung

Verschiffung

Verschiffung bezeichnet den Transport von Frachtgut (z. B. Rohstoffe, Bodenschätze, Erzeugnisse der Schwerindustrie, sonstige Waren und Massengüter) per Schiff auf transporttauglichen Wasserstraßen (Flüssen, Kanälen), Seen, Meeren und Ozeanen. Der Transport von Personen wird nur als Verschiffung bezeichnet, wenn er in politischem oder wirtschaftlichem Auftrag erfolgt, beispielsweise der Transport eines Heeres oder von Sklaven.

Die Verschiffung von Rohstoffen, Bodenschätzen und Erzeugnissen der Schwerindustrie stellt häufig eine deutlich kostengünstigere Alternative zum Transport auf dem Landweg (Eisenbahn, LKWs, Schwerlasttransporter) dar, sofern die geographischen Gegebenheiten existieren.

Für einige Arten von Frachtgut muss die Verladung auf das Frachtschiff an speziellen Verschiffungsanlagen erfolgen, die Bestandteil eines Hafens sein können. Landseitig muss die Verschiffungsanlage mit einer an das Frachtgut angepassten Infrastruktur (Gleisanschluss, Straße, Lorenbahn, Fördergurt oder Schwingförderrinne für Schüttgut, Rohrleitung, Ladegeschirr, Containerterminal etc.) ausgestattet sein.

Ein Frachtbrief begleitet die transportierte Fracht und regelt Übernahme, Transport und Übergabe. Mit einem Konnossement wird die Übergabe der zu verschiffenden Waren vom Befrachter an den Verfrachter (Frachtführer) quittiert. Das Handeln mit Konnossements als Traditionspapier (Wertpapier) ist möglich.


Wikimedia Foundation.

Нужен реферат?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Verschiffung — Ver|schịf|fung 〈f. 20〉 das Verschiffen, Versand mit dem Schiff * * * Ver|schịf|fung, die; , en: das ↑ Verschiffen (1); das Verschifftwerden. * * * Ver|schịf|fung, die; , en: das Verschiffen (1): Die V. von Giftmüllabfällen aus den USA nach… …   Universal-Lexikon

  • Verschiffung — Ver|schịf|fung …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Inspektion vor Verschiffung — Die Inspektion vor Verschiffung bzw. Pre Shipment Inspection, auch Vorverschiffungsinspektion oder Vorversandkontrolle, ist eine im Außenhandel verwendete Dienstleistung, die dem reibungslosen Warenverkehr dient. Verwendung findet die Inspektion… …   Deutsch Wikipedia

  • Verschiffungsanlage — Verschiffung bezeichnet den Transport von Frachtgut (z. B. Rohstoffe, Bodenschätze, Erzeugnisse der Schwerindustrie, sonstige Waren und Massengüter) per Schiff auf transporttauglichen Wasserstraßen (Flüssen, Kanälen), Seen, Meeren und Ozeanen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Intermodaler Verkehr — Verschiffung von Containern, die per LKW angeliefert wurden Intermodaler Verkehr ist eine Unterart des multimodalen Verkehrs und beschreibt eine mehrgliedrige Transportkette, bei der ein und dieselbe Transport oder Ladeeinheit mit mindestens zwei …   Deutsch Wikipedia

  • Austen Henry Layard — Zeichnung 1848 von George Frederik Watts (1817–1904) Sir Austen Henry Layard (* 5. März 1817 in Paris; † 5. Juli 1894 in London) war einer der führenden britischen Amateur Archäologen des 19. Jahrhunderts. Er wurde berühmt durch seine… …   Deutsch Wikipedia

  • B/L — Das Konnossement (auch Seeladeschein, engl.: Bill of lading (B/L)) ist ein Schiffsfrachtbrief und Warenwertpapier. Inhaltsverzeichnis 1 Funktion 1.1 Konnossement als Quittung 1.1.1 Übernahmekonnossement (Received for shipment B/L) 1.1.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Bill of Lading — Das Konnossement (auch Seeladeschein, engl.: Bill of lading (B/L)) ist ein Schiffsfrachtbrief und Warenwertpapier. Inhaltsverzeichnis 1 Funktion 1.1 Konnossement als Quittung 1.1.1 Übernahmekonnossement (Received for shipment B/L) 1.1.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Konnossement — Das Konnossement (auch Seeladeschein, engl.: Bill of lading (B/L)) ist ein Schiffsfrachtbrief und Warenwertpapier. Französisches Konnossement (Blancoformular) Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Île de Gorée — Alte Karte der Insel (1772) Gorée …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”