Wilhelm von Longchamp

Wilhelm von Longchamp

Wilhelm von Longchamp (franz: Guillaume de Longchamps, eng: William Longchamp; † Januar 1197) war Lordkanzler von England und Bischof von Ely.

Er entstammte aus einer niederen normannischen Adelsfamilie, die ihre Ursprünge in der Gemeinde Longchamps (Dép: Eure) hatte. Seine Eltern waren der Ritter Hugues de Longchamps und dessen Frau Eva, die vermutlich aus der Lacy-Familie stammte. Einer seiner Brüder war der Ritter Étienne de Longchamps († 1214).

Leben

Er handelte am Ende der Regierungszeit Heinrichs II. als Offizieller für Geoffrey, Erzbischof von York, dem Sohn des Königs, der ihn nicht mochte und ihn 'den Sohn von zwei Verrätern' nannte. Daraufhin wechselte Wilhelm zu Richard (später Richard I.), der ihn zum Kanzler der Grafschaft Aquitanien machte.

Zuerst lebte Wilhelm als Richards Gesandter in Paris, als dieser den Versuch Heinrichs II. verhinderte, mit Philipp Augustus Frieden zu schließen (1189). Bei Richards Thronbesteigung wurde Wilhelm zum Kanzler des Königreiches und Bischof von Ely ernannt. Als Richard um Dezember 1189 England verließ, legte er den Befehl über den Tower in Wilhelms Hände und erteilte ihm, zusammen mit Hugh de Puiset, dem Bischof von Durham, das Amt des Obersten Richters. Wilhelm geriet daraufhin mit Hugh in einen Streit. Im April 1190 hatte er es geschafft, Hugh komplett aus dem Amt zu verdrängen. Im Juni 1190 wurde er von Papst Coelestin III. zum päpstlichen Gesandten ernannt. Daraufhin war er Oberster in der Kirche und im Staat.

Johann Ohneland kehrte bald nach England zurück; er und seine Anhänger waren bald in einen Konflikt mit Wilhelm verwickelt. Schließlich, im Juni 1191, wurde Geoffrey, ehemals Wilhelms Wohltäter und nun Erzbischof von York, gewaltsam von Wilhelms Angestellten gefangengenommen, nachdem er in Dover gelandet war. Sie folgten ihrem Befehl, der lautete, den Erzbischof so lange vom Betreten Englands abzuhalten, bis er Richard I. Treue geschworen hatte. Aber das führte dazu, dass ein allgemeiner Aufstand gegen Wilhelm, dessen Amtszeit als Gesandter nun abgelaufen war, entstand. Wilhelm sperrte sich daraufhin selbst im Tower ein, war aber gezwungen, seine Schlösser abzugeben und das Reich zu verlassen. 1193 folgte er Richard nach Deutschland. Für den Rest seines Lebens erfüllte Wilhelm diplomatische Aufgaben auf dem ganzen Kontinent (Deutschland, Frankreich, Italien).

Literatur

  • David Balfour: Origins of the Longchamp Family, In: Medieval Prosopography 18 (1997)


Vorgänger Amt Nachfolger
Geoffrey Ridel Bischof von Ely
1189–1197
Eustace
Geoffrey von York Lordkanzler von England
1189–1197
Eustace

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Longchamp — (Longchamps, spr. schāng), ehemals Nonnenkloster, westlich von Paris, zwischen dem Boulogner Gehölz und der Seine, von Isabella, Schwester Ludwigs IX., 1260 gestiftet, war im 17. und 18. Jahrh. berühmt durch die dort in der Karwoche… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bischof von Ely — Die folgenden Personen waren Äbte und Bischöfe von Ely (England): Äbte Brythnoth (970–) Thurstan (–1072) – der letzte sächsische Abt Theodwin Godfrey Simeon (1082–1094) – begann die Kathedrale zu bauen Richard FitzRichard de Clare (1100–1107) –… …   Deutsch Wikipedia

  • Geoffrey (Erzbischof von York) — Geoffrey (* um 1152; † 12. Dezember 1212 in der Normandie) war ein unehelicher Sohn von Heinrich II., König von England und Erzbischof von York. Er wurde von seinen legitimen Halbbrüdern unterschieden, da er immer seinem Vater treu war. Als er 21 …   Deutsch Wikipedia

  • Geoffrey von York — Geoffrey (dt. Gottfried, * um 1152; † 12. Dezember 1212 in der Normandie) war Bischof von Lincoln und Erzbischof von York. Er war ein unehelicher Sohn König Heinrichs II. von England. Er wurde von seinen legitimen Halbbrüdern unterschieden, da er …   Deutsch Wikipedia

  • Nigellus de Longchamp — (auch: Nigellus Wireker, Nigel von Canterbury, Nigel Witeker) (* um 1130; † um 1200 in Canterbury) war ein englischer mittellateinischer Dichter und Satiriker. Es soll aus einer normannischen Familie stammen, die nach England um siedelte. Um 1170 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Lordkanzler von England und Großbritannien — Diese Liste zeigt jene Personen, die das Amt des Lordkanzlers beziehungsweise alternativ das Amt des Lordhüters des Großen Siegels von England bzw. Großbritannien innehatten. Inhaltsverzeichnis 1 Frühe Kanzler von England 2 Lordkanzler von… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bischöfe von Ely — Die folgenden Personen waren Äbte und Bischöfe von Ely (England): Äbte Brythnoth (970–) Thurstan (–1072) – der letzte sächsische Abt Theodwin Godfrey Simeon (1082–1094) – begann die Kathedrale zu bauen Richard FitzRichard de Clare (1100–1107) –… …   Deutsch Wikipedia

  • Blanche von Kastilien — Krönung Blankas von Kastilien und Ludwigs VIII., Miniatur aus den Grandes Chroniques de France von Jean Fouquet Blanka von Kastilien, (spanisch Blanca de Castilla, französisch Blanche de Castille,) (* 1188 vor …   Deutsch Wikipedia

  • Blanka von Kastilien — und ihr Sohn, Ludwig IX. (Saint Louis), in einer um 1235 gefertigten Miniatur. (New York, Pierpont Morgan Library) Blanka von Kastilien, (spanisch: Blanca de Castilla, französisch: Blanche de Castille) (* 1188 vor dem 4. März in Palencia; † 27.… …   Deutsch Wikipedia

  • Berengaria von Navarra — Statue der Berengaria im Kloster L’Épau Berengaria (Spanisch: Berenguela, Französisch: Bérengère) (* etwa zwischen 1165 und 1170; † 23. Dezember 1230) war als Gattin von König Richard Löwenherz von 1191 bis 1199 Königin von England. Inhaltsverzei …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”