Winkel (Werkzeug)

Winkel (Werkzeug)
Flachwinkel
Anschlagwinkel für die Holzbearbeitung
Anschlagwinkel für die Metallbearbeitung

Ein Winkel (gelegentlich auch Winkelmaß genannt) ist eine Formlehre (siehe Lehre (Technik)), die bei der Holz, Stein- und Metallbearbeitung sowie im Bauhandwerk verwendet wird. Der Winkel besteht aus zwei Schenkeln, die in einem rechten Winkel zueinander angeordnet sind.

  • Der Flachwinkel besteht aus Flachstahl.
  • Der Anschlagwinkel ist an einem Schenkel mit einem Anschlag versehen, mit dem er an geraden Kanten angelegt werden kann. Beim in der Holzbearbeitung verwendeten Anschlagwinkel besteht ein Schenkel meistens aus Holz, der zweite Schenkel zumeist aus (dünnem) Metall. Der in der Metallbearbeitung eingesetzte Anschlagwinkel besteht üblicherweise ganz aus Werkzeugstahl.
  • Der Haarwinkel besteht aus einem speziellen Stahl für Lehren mit einer definierten Messkante auf jeweils beiden Seiten des längeren Schenkels. Die Messkante ist im Querschnitt wie eine Schneide spitz zulaufend geschliffen, der kurze Schenkel ist flach geschliffen. Die Messkante lässt im Gegenlicht auch geringfügige Abweichungen und Unebenheiten sichtbar werden.

Inhaltsverzeichnis

Anwendung

Der Winkel hat zwei Hauptzwecke: Zum einen dient er dazu, Linien in einem rechten Winkel zu einer Bezugskante oder einer anderen Linie ein- oder anzuzeichnen. Auf Holz geschieht dies mit einem Bleistift, auf Metall mit einer Reißnadel. An der angezeichneten Linie wird das Material gekürzt, gebohrt oder auf eine andere Art bearbeitet. Zum anderen dient der Winkel zur Kontrolle der rechtwinkligen Lage von Kanten, Flächen oder Bezugslinien zueinander (z.B. der Mittellinie einer Lochreihe) nach der Bearbeitung.

Die Handhabung ist je nach Art des Winkels verschieden.

  • Beim einfachen Winkel wird die Innenseite eines Schenkels etwas schräg nach unten an der Kante des Materials angelegt.
  • Beim Anschlagwinkel für die Holzbearbeitung wird der breitere Holzteil des Schenkels an der Materialkante angelegt.
  • Beim Anschlagwinkel für die Metallbearbeitung wird der Anschlag an der Kante des Werkstücks angelegt.

Symbole mit Winkeln

Das Symbol der Freimaurerei besteht aus den beiden Werkzeugen Winkel und Zirkel.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Winkel (Begriffsklärung) — Winkel bezeichnet einen Begriff in der Geometrie, siehe Winkel ein Werkzeug, siehe Winkel (Werkzeug) ein Bauelement zur rechtwinkligen Verbindung zweier Bauelemente, siehe Winkelverbinder ein Rangabzeichen für Mannschaften oder Unteroffiziere bei …   Deutsch Wikipedia

  • Winkel, der — Der Winkel, des s, plur. ut nom. sing. Diminut. das Winkelchen. 1. Der Ort, wo zwey sich gegen einander neigende Linien oder Flächen zusammen stoßen; da denn Winkel eigentlich den innern, Ecke aber den äußern Raum bezeichnet, ob man gleich in der …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Dechsel (Werkzeug) — Dechsel Der Dechsel (f., regional m.; Plur. n), auch Deichsel, Dachsbeil oder Querbeil, ist ein Werkzeug, das bei der Holzbearbeitung zum Abnehmen großer Spanmengen als auch zum Schlichten und Glätten dient. Anders als bei Axt und Beil ist das… …   Deutsch Wikipedia

  • Pick (Werkzeug) — Lockpicking Unter Lockpicking (vom englischen: lock = Schloss + to pick = aufpicken, stochern) oder Nachschließen, umgangssprachlich: Schlösser knacken, versteht man die Aufsperrtechnik zum Öffnen von Schlössern, ohne einen dafür passenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Cabibbo-Winkel — Der Cabibbo Winkel ist der 1963[1] von Nicola Cabibbo postulierte Mischungswinkel der ersten beiden Quarkgenerationen bezüglich der schwachen Wechselwirkung und beschreibt somit den Zusammenhang zwischen schwachen und starken Eigenzuständen bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Körner (Werkzeug) — Körner Ein Körner ist ein Werkzeug, das man einsetzt, um Metall oder Kunststoffteile mit einer kleinen Vertiefung, der sogenannten Körnung, zu versehen. Er besteht aus vergütetem Werkzeugstahl, hat eine gehärtete Spitze und einen Schaft. In der… …   Deutsch Wikipedia

  • Rechen (Werkzeug) — Heurechen der Firma Häringer Rechen, verwendet für die Heuernte …   Deutsch Wikipedia

  • Sichel (Werkzeug) — Sichel Die moderne Sichel ist ein Werkzeug zum Schneiden kleiner Mengen von Getreide und Gras. Sie besteht aus einer nach vorn sich verjüngenden, konkav gekrümmten Klinge (in der Regel aus Stahl) mit einem hölzernen Handgriff. Sie unterscheidet… …   Deutsch Wikipedia

  • Harke (Werkzeug) — Gartenharke zum Harken und Glattziehen des Bodens Als Harke bezeichnet man im Gegensatz zum Rechen ein Handwerkzeug mit einem deutlich kürzeren Stiel (Rechen: ca. 2 m) und einem quer dazu angesetzten Metallteil, das in der Regel in einem Stück… …   Deutsch Wikipedia

  • Hacke (Werkzeug) — 1. Deara Hocka wea ma do a non n an (noch einen) Schdül finden. (Niederösterreich.) – Frommann, III, 391, 43. 2. Der Hacke ist leicht ein Stiel zu finden. – Simrock, 4189. 3. Hacke und Spat(en) erhält den Staat. Frz.: C est par la pioche et par… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”