Wurfholz

Wurfholz
Produkte von Aborigines; von links: Woomera, Wurfholz für die Jagd, rückkehrender Bumerang
Im alten Ägypten wurden Wurfhölzer zur Vogeljagd eingesetzt

Das Wurfholz ist vermutlich die älteste Waffe der Wildbeuter. Außer bei Menschen wurde auch bei Affen beobachtet, dass sie von Bäumen herab Stöcke oder harte Früchte auf herannahende Raubtiere, z. B. Leoparden, warfen. Daher wird angenommen, dass das Wurfholz noch älter als der Speer (also ein wenigstens an einer Seite geschärfter Stock) ist.

Inhaltsverzeichnis

Allgemein

Das Wurfholz, ursprünglich also eine Abwehrwaffe oder zum Herunterschlagen von nicht erkletterbaren Früchten und Nüssen genutzt, wurde irgendwann auch als Jagdwaffe verwendet.

Es war wohl zunächst nur für schwaches Wild geeignet. Das sich im Flug drehende Holz konnte z. B. durch die beim Auftreffen abgegebene Wucht einen Vogel betäuben (Trefferzone Kopf) oder bei Treffern an den Flügeln durch vorübergehende Lähmung oder das Brechen von Knochen das Wegfliegen verhindern und so die Beute sichern. Ist auch die Trefferwirkung des Wurfholzes geringer als die des Speeres, so ist die Trefferzone des sich drehenden Stockes deutlich größer als die des Speeres, ein großer Vorteil bei kleineren Zielen wie Vögeln.

Der Wurfspeer mit seiner durchbohrenden Wirkung ermöglichte dann auch die Erlegung größeren Wildes. Die besondere Verwendung wurde wohl einfach beim Werfen entdeckt. In der Jungsteinzeit wurde Wucht und Reichweite des Speeres durch die Erfindung der Speerschleuder weiter gesteigert.

Australien

Das nur in einer der vielen Sprachen der Ureinwohner von Australien, den Aborigines, verwendete Wort Bumerang bezeichnete dort das einfache Wurfholz für die Jagd (Jagdbumerang), nicht das zurückkehrende Wurfholz (Sportbumerang), für das nun in europäischen Sprachen das Wort „Bumerang“ verwendet wird. Er konnte bis 2 kg schwer und 1,30 m lang sein.

Geübte Werfer können einen Jagdbumerang bis zu 100 m weit werfen. Diese Jagdbumerangs, genannt Kylies, wurden von den australischen Ureinwohnern auch als Grabstock oder Keule verwendet.

Die Zeichnung eines Wurfstocks als Ursprung des Buchstaben P?

Proto-semitischer Wurfstock Phönizisches Pe Frühgriechisches Pi Klassisch-Griechisches Pi Etruskisches P Lateinisches P
Proto-semitischer
Wurfstock
Phönizisches Pe Frühgriechisches Pi Klassisch-Griechisches Pi Etruskisches P Lateinisches P

Die Frühform des Buchstaben P im proto-semitischen Alphabet ist möglicherweise das Symbol für einen Wurfstock. Allerdings ist dieses Ausgangssymbol in der Literatur nur teilweise akzeptiert, manche Quellen geben kein Ausgangssymbol an. Sicher ist, dass im phönizischen Alphabet ein Buchstabe mit dem Namen Pe (Mund) existiert, der dem proto-semitischen Wurfstock ähnelt und die Form einer nach links offenen Schleife hat. Der Lautwert des Pe bei den Phöniziern war [p].

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Поможем решить контрольную работу

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wurfholz — ↑Bumerang …   Das große Fremdwörterbuch

  • Wurfholz — Wụrf|holz 〈n. 12u〉 = Speerschleuder * * * Wụrf|holz, das: Wurfgeschoss aus Holz (z. B. Bumerang). * * * Wurfholz,   Wurfstock, Wurfkeule, eine der ältesten Fernwaffen der Menschheit, die bereits seit dem Paläolithikum belegt ist. Nach ihrer… …   Universal-Lexikon

  • Gaberi-Wurfholz — Angaben Waffenart: Wurfholz Bezeichnungen …   Deutsch Wikipedia

  • Wurfstock — Produkte von Aborigines; von links: Woomera, Wurfholz für die Jagd, rückkehrender Bumerang Produkte von …   Deutsch Wikipedia

  • Jagdkultur — Ein San, Angehöriger eines der letzten Völker, die als Jäger und Sammler leben. Der Ausdruck Jäger und Sammler oder Wildbeuter bezeichnet in der anthropologischen Entwicklung bestimmter menschlicher Gesellschaften die Nutzung wilder Pflanzen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Jägerkultur — Ein San, Angehöriger eines der letzten Völker, die als Jäger und Sammler leben. Der Ausdruck Jäger und Sammler oder Wildbeuter bezeichnet in der anthropologischen Entwicklung bestimmter menschlicher Gesellschaften die Nutzung wilder Pflanzen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Jäger und Sammler — Angehörige der Hadza, eines der letzten Völker, die als Jäger und Sammler leben Der Ausdruck Jäger und Sammler oder Wildbeuter bezeichnet Menschen oder Völker, die zur Ernährung nicht Landwirtschaft betreiben, sondern deren Arbeit und… …   Deutsch Wikipedia

  • Wurfwaffe — Einsatz von Wurfhölzern zur Vogeljagd in Ägypten (Altertum) Wurfwaffe ist eine Sammelbezeichnung für Waffen die zum Wurf konzipiert sind. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Bumerang — Bu|me|rang [ bu:məraŋ], der; s, s oder e: gekrümmtes Wurfholz, das bei einem genauen Wurf zum Werfer zurückkehrt: einen Bumerang werfen. * * * Bu|me|rang 〈a. [bụ ] m. 1 oder m. 6〉 Wurfholz, das zum Werfer zurückkehrt, wenn es sein Ziel verfehlt… …   Universal-Lexikon

  • Aboriginal — Flagge der Aborigines Die Aborigines (englisch [ˌæbəˈɹɪdʒɪniːz], „Ureinwohner“) sind die Ureinwohner Australiens. Sie besiedelten vor etwa 40.000 bis 50.000 Jahren den Kontinent. Aborigines sind kein einheitliches Volk, sondern bestehen aus… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”