Brian Billick

Brian Billick
Brian Billick
Brian Billick 2007-08-08.jpg
Brian Billick
Position(en):
Tight End
Head Coach
Trikotnummer(n):
geboren am 28. Februar 1954 in Fairborn, Ohio
Karriereinformationen
Aktiv: 19771977
NFL Draft: 1977 / Runde: 11 / Pick: 295
College: Brigham Young University
Teams

Spieler

Assistenztrainer

Head Coach

Karrierestatistiken
Spiele als Head Coach     144
Gewonnen:Verloren     80:64
in Prozent     55,6 %
Karrierehöhepunkte und Auszeichnungen

Brian Billick (* 28. Februar 1954 in Fairborn, Ohio, USA) ist ein ehemaliger American-Football-Spieler und -trainer. Bis zum Ende der Saison 2007 war er Head Coach der Baltimore Ravens in der National Football League (NFL). Er arbeitet zurzeit als Sportanalyst beim Fernsehsender FOX.

Inhaltsverzeichnis

Jugend

Billick spielte in seiner Jugend neben Football auch Basketball. Auf der High School spielte er sowohl als Quarterback, wie auch als Safety. Er hält noch heute den Staatsrekord von Ohio mit 21 Interceptions. Sein Collegestudium begann er zunächst an der United States Air Force Academy als Linebacker wechselte aber dann nach einem Jahr zur Brigham Young University und spielte dort Tight End bei den Brigham Young University Cougars. In der Saison 1976 fing er 20 Pässe für einen Raumgewinn von 338 Yards.

Profispieler

Im NFL Draft 1977 wurde Billick in der 11. Runde an der 295. Stelle von den San Francisco 49ers ausgewählt. Vor der Saison wurde er aber entlassen und schloss sich daraufhin den Dallas Cowboys an, bei denen er allerdings auch nie zum Einsatz kam. Billick spielte als Profi nie in der NFL.

Trainer

Billick begann, nachdem seine Spielerlaufbahn gescheitert war, bereits in jungen Jahren als Trainer. 1978 war er zunächst Assistant Coach an seinem alten College, bevor er bei drei weiteren Colleges als Assistenztrainer arbeitete. 1992 wurde er dann schließlich von den Minnesota Vikings als Offensive Coordinator von Coach Dennis Green verpflichtet. Unter ihm entwickelten sich die Vikings zu einer sehr guten Angriffsmannschaft, regelmäßig zog das Team in die Play-offs ein, der ganz große Wurf, der Gewinn des Super Bowls sollte Billick mit der Mannschaft allerdings nicht gelingen. 1998, in seinem letzten Jahr bei den Vikings konnten diese 15 ihren 16 Spiel in der Regular Season gewinnen, die Mannschaft scheiterte aber im NFC Championship Game an den Atlanta Falcons. Trotzdem hatte Billicks Quarterback Randall Cunningham eine sehr gute Saison gespielt und 34 Touchdowns erzielt, sein Quarterback Rating war mit 106 herausragend. Die Wide Receiver Randy Moss und Cris Carter konnten in dieser Saison beide jeweils über 1000 Yards erzielen.

Mit der Leistung als Assistenztrainer bei den Vikings war Billick auch als Head Coach ein gefragter Mann und erhielt 1999 diese Position bei den Baltimore Ravens. Im ersten Jahr konnte Billick seine Mannschaft, die seit ihrer Gründung regelmäßig mehr Spiele verlor, als sie gewinnen konnte zu einer ausgeglichenen Saisonbilanz führen. In seinem zweiten Jahr zogen die Ravens dann zum ersten Mal in die Play Offs ein gewannen das AFC Championship Game gegen die Oakland Raiders, die von Billicks Konkurrenten Jon Gruden trainiert wurden, mit 16:3. Der Einzug in den Super Bowl war die Folge. Den Super Bowl XXXV gewannen die Ravens mit ihrem Quarterback Trent Dilfer schließlich gegen die New York Giants unter Coach Jim Fassel mit Quarterback Kerry Collins mit 34:7.

Nachdem die Ravens in den Spielzeiten danach nie an die Erfolge aus der Saison 2000 anknüpfen konnten, wurde Billick zum Ende der Spielzeit 2007, nach einer enttäuschenden 5:11-Bilanz, von seinen Aufgaben entbunden.

Abseits der Spielfelds

Billick arbeitet mittlerweile als Analyst und Moderator beim Fernsehen und ist an der Übertragung von Footballspielen beteiligt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brian Billick — Date of birth February 28, 1954 (1954 02 28) (age 57) Place of birth Fairborn, Ohio Position(s) Head coach College …   Wikipedia

  • Billick — ist der Name von: Brian Billick (* 1954), US amerikanischer American Football Spieler Eberhard Billick (1499–1557), deutscher Weihbischof Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort be …   Deutsch Wikipedia

  • List of NFL on Fox commentator pairings — These are the following announcer pairings for the NFL on Fox program. Contents 1 1990s 1.1 1994 1.2 1995 1.3 1996 1.4 1 …   Wikipedia

  • 2008 New Orleans Saints season — 2008 New Orleans Saints season Head coach Sean Payton Home field Louisiana Superdome Results …   Wikipedia

  • 2008 Baltimore Ravens season — Infobox NFL season team = Baltimore Ravens year = 2008 record = 2 2 division place = 2nd AFC North coach = John Harbaugh stadium = M T Bank Stadium playoffs = TBDThe 2008 Baltimore Ravens season is the 13th season for the team in the NFL. The… …   Wikipedia

  • Michael McCrary — No. 99      Defensive end Personal information Date of birth: July 7, 1970 (1970 07 07) (age 41) Vienna, Virginia …   Wikipedia

  • Redlands High School — Infobox School name=Redlands High School type=Public location=840 East Citrus Avenue Redlands, CA bginformation= established= 1891 grades= 9 12 enrollment= 3,370 principal= Christina Rivera mascot= Terriers colors= Blue and white district=… …   Wikipedia

  • List of United States Air Force Academy alumni — Traditional hat toss and flyover by Air Force Thunderbirds at the graduation ceremony at the United States Air Force Academy …   Wikipedia

  • List of NFL on FOX commentator pairings — These are the following announcer pairings for the NFL on FOX program.1990s =1994= # Pat Summerall/John Madden # Dick Stockton/Matt Millen # Kevin Harlan/Jerry Glanville # Joe Buck/Tim Green # Thom Brennaman/Anthony Muñoz # Kenny Albert/Ron Pitts …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bif–Bil — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”