Börsenindex

Börsenindex

Ein Börsenindex (Plural: Börsenindizes, Börsenindices) entspricht einer errechneten Größe, die sich auf ein bestimmtes und genau definiertes Börsensegment bezieht. So gesehen ist ein Börsenindex kein empirischer, real existierender (physischer) Marktwert, sondern eine abstrakte, veränderliche konzeptionelle Größe. Ausgangspunkt für die Berechnung eines Börsenindex bildet stets eine ganz bestimmte Basisperiode.

Typische Börsenindizes sind Wertpapierindizes wie bspw.:

  • Aktienindex, als Kennzahl an der Börse zur Entwicklung der Aktienkurse
  • Rentenindex, als Kennzahl zur Entwicklung der Rentenkurse
  • Immobilienindex, als Kennzahl zur Entwicklung der Immobilienpreise
  • Warenindex, als Kennzahl zur Entwicklung der Preise von Produktgruppen
  • Branchenindex, als Kennzahl zur Bewertung von Wirtschaftszweigen

und im weiteren Sinne allgemeine ökonomische Indizes, die für die Wertentwicklung der börsenmäßig gehandelten Marktgegenstände bedeutend sind.

Charakteristisch für Börsenindizes ist weiterhin, dass sie nach bestimmten verschiedenen statistischen Verfahren fortwährend berechnet und publiziert werden.

Zweck eines Börsenindex ist die Entwicklung auf dem jeweiligen Teilmarkt repräsentativ zu dokumentieren.


Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Börsenindex — Aktienindex …   Universal-Lexikon

  • Börsenindex — ⇡ Kursindex …   Lexikon der Economics

  • Aktienindex — Börsenindex * * * Ạk|ti|en|in|dex 〈[ tsi ] m. 1 oder m.; , di|zes od. di|ces〉 Messzahl des durchschnittl. Börsenkurses der Aktien der bedeutendsten Aktiengesellschaften, die an der Börse notiert werden * * * Ạk|ti|en|in|dex, der (Börsenw.):… …   Universal-Lexikon

  • AMEX Gold BUGS (HUI) — Der AMEX Gold BUGS Index, auch HUI genannt, ist ein in Dollar gehandelter Börsenindex von internationalen Goldproduzenten und hauptsächlich Gold fördernden Bergbauunternehmen. Dieser Index umfasst die Aktien von internationalen Goldproduzenten,… …   Deutsch Wikipedia

  • Aktienhandel — Kurstafel in der Hamburger Börse Eine Börse ist ein organisierter Markt für vertretbare Sachen nach bestimmten Regeln. Gehandelt werden kann zum Beispiel mit Wertpapieren (etwa Aktien, Anleihen), Devisen, bestimmten Waren (z. B. Metalle und… …   Deutsch Wikipedia

  • Aktienwert — Die Marktkapitalisierung (englisch: market cap) auch Börsenkapitalisierung oder Börsenwert genannt einer Aktiengesellschaft ergibt sich aus der Multiplikation von Aktienkurs und der gesamten Anzahl der ausgegebenen Aktien des Unternehmens.… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpha-Faktor — Der Alphafaktor (α) (Jensen Alpha, Jensens Alpha) bezeichnet in der Finanzmarkttheorie das Maß für eine Extra Rendite (positives Alpha) oder eine Minderrendite (negatives Alpha) einer Anlage, gegenüber einem Vergleichswert (der Benchmark). Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Assurances Générales de France — Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1818 …   Deutsch Wikipedia

  • Assurances générales de France — Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1818 …   Deutsch Wikipedia

  • Boerse — Kurstafel in der Hamburger Börse Eine Börse ist ein organisierter Markt für vertretbare Sachen nach bestimmten Regeln. Gehandelt werden kann zum Beispiel mit Wertpapieren (etwa Aktien, Anleihen), Devisen, bestimmten Waren (z. B. Metalle und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”