Café Swing

Café Swing

Das Café Swing war von 1982 bis 2002 ein Musikclub in Berlin.

Geschichte

Der am Nollendorfplatz in Schöneberg gelegene Club wurde im September 1982 von Doro Peters, Hans Worbes, Harald „Ali“ Ahlshut, Reiner Bumke und weiteren als Aktionsraum der Berliner Avantgardeszene eröffnet. Zu der, im eigenen Label United Video System vertriebenen Videokunst spielten Bands wie Leningrad Sandwich (Dimitri Hegemann), Notorische Reflexe und Caspar Brötzmann. Jim Avignon stellte Bilder aus. Weitere Westberliner Szene-Institutionen eröffneten bald in unmittelbarer Nähe. So die Konzerthalle des Loft mit dem Programm von u. a. Monika Döring und 1983 der Plattenladen Mr Dead & Mrs Free.

Mitte der 80er Jahre wandelte sich der Club zu einem wichtigen Treff der Rockszene im Dunstkreis des Vielklang Labels. Foyer des Arts, Neue Liebe (Vorläufer von Element of Crime), später dann die Rainbirds und Jingo de Lunch gaben hier erste Konzerte; Video- und Art-Clips sowie Konzertaufzeichnungen von Studio K7 (Stephan Guntli, Michael F. Huse) hatten hier ihre Uraufführung.

Mit der Wende 1989 erlebte der Club einen weiteren Höhepunkt. Subway to Sally hatten hier erste Auftritte im Westen und die 17 Hippies spielten das erste Mal vor Publikum.

Bestand hatte die ganze Zeit über, dass Konzerte um 1 Uhr Morgens begannen und umsonst waren. Die Musiker zogen sich in der Küche um und die Bühne hatte zu den Zuschauern hin ein hüfthohes Geländer.

Mitte der 1990er begann der Niedergang, als das Publikum in die neue Szene in Berlin-Mitte und Prenzlauer Berg abwanderte. Trotz umfangreicher Umbauten gelang es nicht an vergangene Erfolge anzuschließen. 2002 musste der Club schließen.

Bedeutung

Ähnlich wie der Ratinger Hof in Düsseldorf hatte das Café Swing eine überregionale Ausstrahlung auf Bands aus dem Bundesgebiet und wurde oft mit dem CBGBs in New York verglichen.

Koordinaten fehlen! Hilf mit.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Swing Kids (film) — Swing Kids est un film américain réalisé par Thomas Carter en 1993, se déroulant à la veille de la Seconde Guerre mondiale. « À la veille d une guerre mondiale, il faut choisir entre marcher au pas au son d une musique ou danser au son d une …   Wikipédia en Français

  • Swing Out Sister — Datos generales Origen Mánchester, Inglaterra Inform …   Wikipedia Español

  • Café des Artistes — is a fine French restaurant at One West 67th Street in Manhattan and is owned by George Lang.HistoryThe restaurant first opened in 1917. [ [http://www.cafenyc.com/cafedesartistes/html/index2.htm Café des Artistes history] ] Late in 1985 there was …   Wikipedia

  • Café Society — was a New York City nightclub opened in 1938 at 1Sheridan Square in Greenwich Village [http://query.nytimes.com/gst/fullpage.html?res=940DEEDD103CF933A0575AC0A96E948260 sec= spon= pagewanted=all] by Barney Josephson to showcase African American… …   Wikipedia

  • Swing Out Sister — Infobox musical artist Name = Swing Out Sister Img capt = Img size = Background = group or band Birth name = Alias = Born = Died = Origin = Manchester, England Instrument = Genre = pop acid jazz smooth jazz Years active = 1985– present Label =… …   Wikipedia

  • Swing Kids — This article is about the swing movement in Nazi Germany. For the movie, see Swing Kids (film). For other uses, see Swing Kids (disambiguation). The Swing Kids (German: Swingjugend) were a group of jazz and swing lovers in Germany in the 1930s,… …   Wikipedia

  • Swing Kids (1993) — Filmdaten Deutscher Titel Swing Kids Produktionsland Vereinigte Staaten …   Deutsch Wikipedia

  • Café Society — Das Café Society (auch Café Society Downtown genannt) war ein Jazzclub in New York City, der im Dezember 1938 in Greenwich Village eröffnet wurde. Ein zweites Etablissement, das Café Society Uptown öffnete zwei Jahre später, im Oktober 1940, in… …   Deutsch Wikipedia

  • Cafe Society — Das Café Society war ein Jazzclub in New York City, bekannt als einer der Auftrittsorte der Jazzsängerin Billie Holiday in den 1940er Jahren. Das Cafe Society (Downtown) eröffnete am 18. Dezember 1938 am Sheridan Square, das Café Society (Uptown) …   Deutsch Wikipedia

  • Lighthouse Café — 33.85 118.427Koordinaten: 33° 51′ N, 118° 25′ W Das Lighthouse Cafe ist ein Jazzclub in Hermosa Beach (Pier Avenue 30) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”