Concerto (Album)

Concerto (Album)
Concerto
Livealbum von Angelo Branduardi
Veröffentlichung 1980
Aufnahme 1978/79
Label Musiza/Polydor/Ariola
Format LP (Später Digitalisierung und Wiederveröffentlichung auf CD)
Genre Folk, Rock, Pop
Anzahl der Titel 22
Laufzeit ca. 02:10:00

Besetzung

Angelo Branduardi, Maurizio Fabrizio, Gigi Cappelloto, Franco di Sabatino, Roberto Puelo, Andy Surdy, Claudio Capponi & viele andere.

Produktion Dory Zard, David Zard
Chronologie
Cogli la prima mela Concerto Gulliver, La Luna e altri disegni

Concerto ist ein Livealbum von Angelo Branduardi mit Aufnahmen von einer großen Konzert-Tournee.

Das Album ist 1980 auf 3 LPs erschienen. Später wurde Concerto auch auf 2 CDs herausgegeben. Die Aufnahmen zeigen die künstlerische Vielfalt von Branduardi und zum Teil seinen keltischen Einfluss. Während der Tournee, auf der diese Liveaufnahmen entstanden, wurde ein Musik-Film von Luisa Zappa-Branduardi gedreht.

Inhaltsverzeichnis

Entstehung

Das Live-Album enthält Aufnahmen von Branduardis Tournee aus Deutschland (etwa Bremen, Frankfurt, Berlin, Hamburg), aus der Schweiz, Österreich, England und Italien. Die Aufnahmen entstanden zwischen dem 15. September 1978 und dem 4. Dezember 1979. Toningenieur war Spartero Robespier Di Mattei, abgemischt wurde das Album von Plinio „Kipling“ Chiesa. [1]

Sonderpressungen

Für Rundfunk, Presse und Musiklokale wurde eine Promotions-LP mit nur einer Platte von Concerto herausgegeben.

Die italienische Originalpressung wurde für den Verkauf in Deutschland mit einem Aufkleber versehen, auf dem steht: „Live auf 3 LPs / Angelo Branduardi / Mitschnitte u.a. Deutschlandtournee 1979 / 12-seitige Fotobeilage in Farbe“. Ansonsten war die im Handel erhältliche deutsche Pressung nur mit einem schwarz-weißen Einlegeblatt versehen, das der zweiten Seite im Farbbooklet entsprach. Für die Frankreich-Tourneen wurde auf das Cover ein rotes Blatt aufgeklebt mit Informationen zum Album auf Französisch.

Titelliste

Album 1 (Blau) (CD 1 rot)

Seite 1

01. L'uomo e la nuvola (Bremen - Stadthalle 26/10/79) 12:00
02. Tanti anni Fa (Frankfurt - Jahrhunderthalle 30/10/79) 04:35
03. The Stag (englische Version von "Il donno del cervo"; Berlin - Hochschule der Künste 07/10/79) 03:15
04. Under the Lime Tree (englische Version von "Sotto il tiglio"; London - The Venue 03/02/79) 02:35

Seite 2

05. (01.) Alla fiera dell'est (Arena di Verona - Carovana del Mediterraneo 15/09/78) 11:20
06. (02.) Se tu sei cielo (Rom - Palaeur 18/11/79) 03:20
07. (03.) Confessioni di un Malandrino (Arena di Verona - Carovana del Mediterraneo 15/09/78) 05:00
08. (04.) Il gufo e il pavone (Rom - Palaeur 18/11/79) 04:30

Album 2 (Rot)

Seite 3

09. (01.) La pulce d'acqua (Hannover Niedersachsenhalle - 09/10/79) 06:15
10. (02.) Lady (englische Version von "Il Marinaio"; Hamburg Musikhalle 05/10/79) 04:15
11. (03.) Gli alberi sono alti (Arena di Verona - Carovana del Mediterraneo 15/09/78) 04:30
12. (04.) Old Man and Butterflies (Englische Version von "Il Vecchio e la Farfalla"; Zürich Kongresshaus 30/09/79) 05:15

Seite 4 (CD 2 weiß)

13. (01.) Il Signore di Baux (Milano - Palasport 11/11/79) 05:25
14. (02.) Il ciliegio (Arena di Verona - Carovana del Mediterraneo 15/09/78) 4:25
15. (03.) Donna mia (Arena di Verona - Carovana del Mediterraneo 15/09/78) 3:30
16. (04.) Re di speranza (Arena di Verona - Carovana del Mediterraneo 15/09/78) 6:15

Album 3 (Weiß)

Seite 5

17. (01.) Cogli la prima mela (Torino Palasport 04/12/79) 07:25
18. (02.) La luna (München - Circus Krone 04/10/79) 09:45
19. (03.) The Song of the Eternal Numbers (Englische Version von "La serie dei numeri"; London - The Venue 03/02/79) 05:00

Seite 6

20. (01.) Ballo in Fa diesis minore (Bologna - Palasport 03/12/79) 08:15
21. (02.) The lady and the Falconer (Englische Version von "Ninna Nanna"; Brüssel - Palais de Beaux Arts 20/10/79) 10:10
22. (03.) Il poeta di corte (Arena di Verona - Carovana del Mediterraneo 15/09/78) 06:30

Zusatzinformationen

Zu dem Livealbum gibt es eine 12-Seitige Fotobeilage mit Fotos und Angaben zu dem Album und der Tournee.

Alle englischen Texte wurden von Peter Sinfield für die Studio-Alben übersetzt.

Einzelnachweise

  1. www.discogs.com: Concerto

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Concerto (album) — Concerto Live album by Roxy Music Released June 12, 2001 …   Wikipedia

  • Concerto — (ital. für ‚Konzert‘) steht für: Concerto grosso (it. großes Konzert), kleine, solistisch behandelte Gruppe von Instrumenten Concertino (it. kleines Konzert) einer größeren (Concerto grosso, it. großes Konzert) gegenüber; Concerto (it. Konzert)… …   Deutsch Wikipedia

  • Concerto (disambiguation) — A concerto is a musical work usually composed in three parts or movements, in which (usually) one solo instrument is accompanied by an orchestra. Concerto may also refer to: Concerto (TV series), a Canadian music television miniseries Concerto… …   Wikipedia

  • Concerto Moon — Pays d’origine Kagawa, Japon Genre musical Power metal metal néo classique Années d activité 1996 – présent Labels VAP Site officiel …   Wikipédia en Français

  • Concerto for Group and Orchestra — Live par Deep Purple Sortie décembre 1969 Enregistrement 24 septembre 1969, Royal Albert Hall Durée 59:26 Genre hard rock …   Wikipédia en Français

  • Concerto For Group And Orchestra — Album par Deep Purple Sortie décembre 1969 Enregistrement 24 septembre 1969, Royal Albert Hall Durée 59:26 Genre(s) hard ro …   Wikipédia en Français

  • Concerto d'Aranjuez — Concierto de Aranjuez Le Palais d Aranjuez Genre Concerto …   Wikipédia en Français

  • Concerto for Groupe and Orchestra — Concerto for Group and Orchestra Concerto for Group and Orchestra Album par Deep Purple Sortie décembre 1969 Enregistrement 24 septembre 1969, Royal Albert Hall Durée 59:26 Genre(s) hard ro …   Wikipédia en Français

  • Concerto for group and orchestra — Album par Deep Purple Sortie décembre 1969 Enregistrement 24 septembre 1969, Royal Albert Hall Durée 59:26 Genre(s) hard ro …   Wikipédia en Français

  • Concerto for Group and Orchestra — Live album by Deep Purple Released December 1969 (United States) January 1970 (United Kingdom) …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”