Musikproduktion Dabringhaus & Grimm

Musikproduktion Dabringhaus & Grimm

Die Musikproduktion Dabringhaus & Grimm (MDG) ist eine Plattenfirma für klassische Musik in Detmold, die 1978 von Werner Dabringhaus und Reimund Grimm gegründet wurde.

Zu den regelmäßig bei MDG veröffentlichenden Künstlern gehören das Leipziger Streichquartett, die Ensembles Musica Alta Ripa und Consortium Classicum, das Beethoven-Orchester Bonn, die Organisten Rudolf Innig und Ben van Oosten, der Cembalist Bernhard Klapprott und die Pianisten Christian Zacharias, Stefan Irmer, Claudius Tanski und Steffen Schleiermacher. Zusätzlich hat MDG einen Exklusivvertrag mit dem Sinfonieorchester Wuppertal.

MDG verfolgt das Ziel, besonders realistisch klingende Aufnahmen in Räumen mit besonders guter Akustik zu produzieren[1]; Zeitschriften für HiFi, Audiophile und High-Ender bestätigen regelmäßig die Qualität der Aufnahmen.

MDG Ist Mitglied im Verein CLASS - Association of Classical Independents in Germany e.V. (unabhängige Tonträgerhersteller und Vertriebe aus den Bereichen Klassik, Weltmusik und Jazz).[2]

Preise

  • Echo Klassik Preis 2006 für die „Beste Surround-Aufnahme des Jahres“
  • Im Jahr 2011 wurden sieben Künstler von MDG mit Echo-Klassik-Preisen ausgezeichnet.[3] Unter anderem erhielten Christian Zacharias mit dem Orchestre de Chambre de Lausanne die Auszeichnung für die beste Sourround-Einspielung sowie Thomas Honickel, Christian Firmbach und das Beethoven Orchester Bonn den Klassik für Kinder-Preis.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Homepage
  2. Homepage
  3. Sieben Echos gehen nach Detmold, Bericht in der Neuen Westfälischen vom 30. September 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stefan Schleiermacher — Steffen Schleiermacher Steffen Schleiermacher (* 3. Mai 1960 in Halle (Saale)) ist ein deutscher Komponist, Pianist und Dirigent. Nach dem Studium an der Leipziger Musikhochschule bei Siegfried Thiele wirkte er an diesem Institut ab 1985 als… …   Deutsch Wikipedia

  • Immanuelskirche — Ansicht von Südwesten Die Immanuelskirche im Wuppertaler Stadtbezirk Oberbarmen ist die ehemalige reformierte Kirche des Stadtteils Wupperfeld und wird seit der Säkularisation 1984 als Konzertkirche genutzt. Die Immanuelskirche entstand als… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”