Carl Ferdinand Langhans

Carl Ferdinand Langhans
Carl Ferdinand Langhans
Opernhaus in Breslau
Langhansstraße in Leipzig, benannt nach Carl Ferdinand Langhans

Carl Ferdinand Langhans (* 14. Januar 1782 in Breslau; † 22. November 1869 in Berlin) war ein deutscher Architekt.

Sein Vater war der Architekt Carl Gotthard Langhans.

Er zeichnete sich besonders als Theaterbaumeister aus, seine Hauptwerke in der Übergangszeit vom Klassizismus zum Historismus sind das Gasthaus (später: Zenner) in Alt Treptow um 1820, das Berliner Alte Palais, das als Krolloper bekannt gewordene Berliner Opernhaus, das Stadttheater in Breslau, das heute Opernhaus ist und das Neue Theater in Leipzig. Außerdem entwarf Langhans den Neubau der Staatsoper Unter den Linden 1843–1844. In seiner Heimatstadt Breslau wurden viele Gebäude, wie die Elftausend-Jungfrauenkirche (1821–23) im Breslauer Elbing, die Marienkapelle im Stadtteil Oswitz (1822–24) sowie die Synagoge Weißer Storch (1826–29) in der Altstadt von ihm geschaffen.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Carl Ferdinand Langhans — Église Saint …   Wikipédia en Français

  • Carl Ferdinand Langhans — (14 January 1782 ndash; 22 November 1869) was a Prussian architect with a special interest in theatre architecture.Born in Breslau, Silesia, Langhans was the son of the architect Carl Gotthard Langhans.Langhans designs included opera houses in… …   Wikipedia

  • Carl Gotthard Langhans — Altersbildnis Carl Gotthard Langhans’ Carl Gotthard Langhans (* 15 …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Gotthard Langhans — Naissance 15 décembre 1732 …   Wikipédia en Français

  • Carl Gotthard Langhans — (December 15, 1732 ndash; October 1, 1808) was a Prussian builder and architect. His works are among the earliest buildings in the German classicism movement. His best known work is the Brandenburg Gate in Berlin. Life Langhans was born in… …   Wikipedia

  • Langhans — ist der Name von: Carl Ferdinand Langhans (1782–1869), deutscher Architekt, Sohn von Carl Gotthard Langhans Carl Gotthard Langhans (1732–1808), preußischer Baumeister und Architekt Ernst Friedrich Langhans (1829–1880), reformierter Theologe… …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Johann Bogislaw Lüdecke — Carl Johann Boguslaw Lüdecke (* 21. Januar 1826 in Stettin; † 21. Januar 1894 in Breslau) war ein deutscher Architekt. Lüdecke erhielt seine künstlerische Ausbildung an der Berliner Bauakademie unter Stier und Stüler, wurde dann bei mehreren… …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Johann Lüdecke — Carl Johann Boguslaw Lüdecke (* 28. Mai 1826 in Stettin; † 21. Januar 1894 in Breslau) war ein deutscher Architekt. Lüdecke erhielt seine künstlerische Ausbildung an der Berliner Bauakademie unter Wilhelm Stier und Friedrich August Stüler, wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Theodor von Küstner — Karl Theodor von Küstner (* 26. November 1784 in Leipzig; † 28. Oktober 1864 in Leipzig) war königlich bayerischer Geheimer Hofrat und Hoftheater Intendant. Am 11. Februar 1837 wurde Küstner als Münchner Hoftheater Intendant in den bayerischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Langhans — Lạnghans,   1) Carl Ferdinand, Baumeister, * Breslau 14. 1. 1782, ✝ Berlin 22. 11. 1869, Sohn von 2); Schüler seines Vaters und von F. Gilly, beeinflusst von K. F. Schinkel, trat v. a. als Theaterarchitekt hervor. Er errichtete u. a. Theater in… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”