Florin AG

Florin AG
Florin AG
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1930
Sitz Muttenz, Schweiz
Leitung Christian Florin
(CEO)
Rolf Florin
(VR-Präsident)
Mitarbeiter ca. 120 (2008)
Umsatz ca. 200 Mio. CHF (2007) [1]
Branche Lebensmittel
Produkte Speiseöle, Speisefette, Margarinen
Website www.florin-ag.ch

Die Florin AG mit Sitz in Muttenz ist ein Schweizer Hersteller von Fettstoffen. Das Unternehmen produziert ausgehend von Ölsaaten verschiedene Speiseöle, Speisefette und Margarinen sowie pflanzliche Reste, die als Futtermittel weiterverarbeitet werden.

Als grösster Hersteller von Fettstoffen in der Schweiz beliefert Florin unter anderem die Gastronomie, Backwarenhersteller, die Nahrungsmittel-, Pharma- und Chemieindustrie, den Detailhandel sowie Futtermittelhersteller. Das Unternehmen beschäftigt rund 120 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 200 Millionen Schweizer Franken.

Geschichte

Das heute in dritter Generation geführte Familienunternehmen wurde 1930 im thurgauischen Märwil durch Laurenz Florin als Futtermühle gegründet. 1935 nahm Florin die Produktion von Leinöl auf. 1946 verlegte Florin seinen Unternehmenssitz nach Muttenz. Grund für den Umzug an den Rhein war die verkehrsgünstigere Verbindung zum internationalen Saatenhandel in Rotterdam.

Mitte der 1950er erweiterte Florin seine Produktionsanlagen und nahm neu auch die Produktion von Kokosöl und Sojaöl auf. In den folgenden Jahrzehnten wurden die Raffinerie- und Produktionskapazitäten, die Lager und die Abfüllanlagen sowie Forschung und Entwicklung laufend ausgeweitet.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Unternehmensportrait der Florin AG im Magazin „Strom“, Ausgabe 3/2008

Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Нужен реферат?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • FLORIN — FLORI En 1252, Gênes et Florence renouèrent avec la frappe de l’or interrompue dans l’Occident chrétien depuis la décadence carolingienne. Le florin, qui doit son nom à la ville de Florence, fut frappé à la taille de huit à l’once d’or, avec… …   Encyclopédie Universelle

  • Florin — Saltar a navegación, búsqueda Para otras personas del mismo nombre, véase Florin (nombre). Florin también puede referirse a: Moneda moderna El florín antillano neerlandés, (abreviado ANG) también se conoce como florin , y abreviado NAFl Florín… …   Wikipedia Español

  • florin — FLORÍN, florini, s.m. 1. Denumire a unor monede de aur şi de argint care au circulat şi în ţările româneşti până în sec. XIX; fiorin. 2. Unitate bănească în Olanda; gulden. – Din germ. Florin, fr. florin. Trimis de LauraGellner, 13.09.2007. Sursa …   Dicționar Român

  • Florin — bezeichnet: Aruba Florin, die Währung von Aruba Florin (Goldmünze), eine Goldmünze im Mittelalter, zuerst in Florenz geprägt; Währungssymbol ƒ Gulden, eine spätere Goldmünze im Mittelalter, die teilweise auch Florin genannt wurde Florin… …   Deutsch Wikipedia

  • Florín — Saltar a navegación, búsqueda Para otros usos de este término, véase florín (desambiguación). Florín de oro de Florencia de 1340. El florín (fiorino d oro en italiano) fue una moneda medieval emitida en Florenci …   Wikipedia Español

  • florin — Florin, m. acut. Est une espece de monnoye d or, dont diverses nations ont usé sous mesme nom, mais non sous mesme coing ne valeur. En France il estoit marqué de fleurs de lis sans nombre, qu on appelle, Semé, et estoit aussi appelé Franc, parce… …   Thresor de la langue françoyse

  • florin — Florin. s. m. Piece de monnoye. Les premiers florins ont esté batus à Florence, & estoient marquez, d une fleur. florin d or. florin d argent. florin de Venise. Florin, se prend aussi pour Une monnoye de compte, qui est de diverse valeur, suivant …   Dictionnaire de l'Académie française

  • Florin — Flor in, n. [F. florin, It. florino, orig., a Florentine coin, with a lily on it, fr. flore a flower, fr. L. flos. See {Flower}, and cf. {Floren}.] A silver coin of Florence, first struck in the twelfth century, and noted for its beauty. The name …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Florin — Sm niederländischer Gulden per. Wortschatz fach. (14. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus ml. florenus (Florentiner) Gulden , einem substantivierten Adjektiv zu l. flōs ( ōris) Blume, Blüte . So benannt als die Münze mit der Blume , da sie auf der… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Florin — Florin, CA U.S. Census Designated Place in California Population (2000): 27653 Housing Units (2000): 9606 Land area (2000): 5.647917 sq. miles (14.628036 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 5.647917… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”