Franz Specht (Sprachwissenschaftler)

Franz Specht (Sprachwissenschaftler)

Franz Specht (* 1. November 1888 in Roßlau (Elbe); † 13. November 1949 in Mainz) war ein deutscher Sprachwissenschaftler. Im Vordergrund seiner Forschungsarbeiten standen die indogermanischen Wurzeln der baltischen Sprachen.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Werk

Nach dem Studium der Germanistik, Geschichte und klassischen Philologie und der Ernennung zum Studienassessor 1913 meldete er sich 1914 als Kriegsfreiwilliger. Nach einer Verwundung schied er aus dem Heeresdienst aus, promovierte 1918 und veröffentlichte 1921 das Buch Die Sprache und ihr Ursprung. Es brachte ihm 1923 ohne Habilitation eine ordentliche Professur für vergleichende Sprachwissenschaft in Halle ein.

1937 wechselte er an die Universität Breslau, 1943 an die Universität Berlin. Mitglied der Deutschnationalen Volkspartei von 1918 bis 1933, trat Specht 1933 dem Stahlhelm und 1940 der NSDAP bei. 1945 wurde er entlassen. Ab 1946 arbeitete Specht als Professor an der Universität Mainz. Er starb kurze Zeit später.[1]

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Litauische dialektische Texte aus Russisch-Litauen. Leipzig 1920 (Dissertation)
  • Litauische Mundarten. Grammatische Einleitung mit lexikalischem Anhang. Leipzig 1922
  • Die Sprache und ihr Ursprung. Berlin 1921
  • Der Ursprung der indogermanischen Deklination. Göttingen 1944, Neudruck Göttingen 1947

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Kurzbiographie

Wikimedia Foundation.

Поможем со сдачей теста

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Franz Specht — ist der Name folgender Personen: Franz Specht (Sprachwissenschaftler) (1888–1949), deutscher Sprachwissenschaftler Franz Specht (Politiker) (1891–1964), deutscher Politiker Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unte …   Deutsch Wikipedia

  • Franz Specht (Begriffsklärung) — Franz Specht ist der Name folgender Personen: Franz Specht (1888 1949) deutscher Sprachwissenschaftler. Franz Specht (Politiker) (1891 1964) deutscher Kommunalpolitiker und Landrat …   Deutsch Wikipedia

  • Specht — bezeichnet: einen Vogel, siehe Spechte Specht (Brauchtum), eine Brauchtumsfigur Specht (Wappentier), den Vogel als Wappentier Specht ist ein niedersächsiches Adelsgeschlecht, siehe Specht (Adelsgeschlecht) Specht ist der Familienname folgender… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Mainzer Persönlichkeiten — Diese Liste bezeichnet Persönlichkeiten die in Mainz ganz besonders gewirkt haben, mit Ausnahme der dort Geborenen, der Ehrenbürger und solcher Persönlichkeiten, die durch ein in der Stadt ausgeübtes Amt einen besonderen Bezug zur Mainz haben.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sp — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Lachs-Argument — Lachs (Salmo salar Linnaeus) Lachs oder Meerforelle (Salmo trutta trutta …   Deutsch Wikipedia

  • Lachsargument — Lachs (Salmo salar Linnaeus) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Bielefeld — Die Liste von Persönlichkeiten der Stadt Bielefeld führt Personen auf, die in Bielefeld (einschließlich der im Lauf der Zeit eingemeindeten Orte) geboren wurden sowie solche Personen, die in einer besonderen Beziehung zu Bielefeld stehen, ohne… …   Deutsch Wikipedia

  • Nekrolog 1. Quartal 2010 — Nekrolog ◄◄ | ◄ | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 Nekrolog 2010: 1. Quartal | 2. Quartal | 3. Quartal | 4. Quartal Weitere Ereignisse | Nekrolog (Tiere) | Filmjahr 2010 |… …   Deutsch Wikipedia

  • 1913 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1880er | 1890er | 1900er | 1910er | 1920er | 1930er | 1940er | ► ◄◄ | ◄ | 1909 | 1910 | 1911 | 1912 |… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”