Harold Barron

Harold Barron

Harold Earl „Hal“ Barron (* 29. August 1894 in Berwyn, Pennsylvania; † 5. Oktober 1978 in San Francisco, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Leichtathlet, der sich auf die 110 m Hürden spezialisiert hatte. Er startete für den Meadowbrook Club und die Pennsylvania State University, war 1,83 m groß und 64 kg schwer.

Barron gewann mehrere nationale Titel.

  • Landesmeisterschaften:
    • 1917 und 1920 über 120 Yards Hürden (15,0 bzw. 15,2 Sek.)
    • 1918, 1921 und 1022 70 Yards Hürden in der Halle
  • Hochschulmeisterschaften (NCAA bzw. IC4A):
    • 1922 über 120 Yards Hürden (15,4 Sek.)
    • 1922 über 70 Yards Hürden in der Halle

Im Zeitraum 1917 – 1922 konnte er sich fünfmal unter den Top Ten der Weltrangliste platzieren:

  • 1917: Platz 3 (15,0 Sek, gelaufen 1. September in St. Louis)
  • 1919: Platz 9 (15,4 Sek., gel. 31. Mai in Colombes
  • 1920: Platz 2 (15,0 Sek., gel. 17. August in Antwerpen)
  • 1921: Platz 8 (15,2 Sek., gel. 21. Mai in Pittsburgh)
  • 1922: Platz 10 (15,2 Sek., gel. 12. Juni im State College)

Im Jahr 1920 gewann er mit 15,2 Sek. die Ausscheidungswettkämpfe für die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Antwerpen. Dort konnte er diese Zeit als Sieger seines Vorlaufs wiederholen, bevor er im Halbfinale mit 15,0 Sek. einen neuen olympischen Rekord aufstellte. Im Finale musste er dann jedoch dem Kanadier Earl Thomson den Vortritt lassen, der in 14,8 Sek. Weltrekord lief. Harold Barron kam mit 2 Metern Rückstand auf Platz zwei und gewann Silber. Seine Zeit wurde auf 15,1 Sek. geschätzt, ebenso wie die seines Landsmannes Feg Murray, der knapp hinter Barron Dritter wurde.

Harold Barron war Absolvent der Pennsylvania State University. Nach Beendigung seiner sportlichen Laufbahn wurde er Cheftrainer am Georgia Institute of Technology. Er war verheiratet mit Ann Morgan und Vater eines Sohnes (Joseph Charles).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Harold Barron — Harold Earl Barron (August 29, 1894 ndash; October 5, 1978) was an American athlete who competed mainly in the 110 metre hurdles.He competed for the United States in the 1920 Summer Olympics held in Antwerp, Belgium in the 110 metre hurdles where …   Wikipedia

  • Barron — ist der Name von Personen: Andy Barron (* 1980), neuseeländischer Fußballspieler Bebe Barron (1925–2008), US amerikanische Filmkomponistin Bill Barron (1927–1989), US amerikanischer Jazzmusiker (Tenorsaxophonist, Komponist) und Hochschullehrer… …   Deutsch Wikipedia

  • Harold Marshall (New Zealand acoustician) — Professor A. Harold Marshall is an acoustics expert, Professor Emeritus of the University of Auckland School of Architecture, and co founder of Marshall Day Acoustics Ltd in 1982 with Chris Day. He currently resides in Auckland New Zealand, and… …   Wikipedia

  • Jerome A. Barron — is the Harold H. Greene Professor of Law at the George Washington University Law School and a former dean of the law school. Career at The George Washington University Law School Professor Barron joined the faculty in 1965. He served as dean of… …   Wikipedia

  • Dana Barron — Born April 22, 1966 (1966 04 22) (age 45) New York City, New York, U.S Occupation Actress Years active 1980–present Dana Barron (born April 22, 1966) is an American actress who has starred in …   Wikipedia

  • Liste der Olympiasieger in der Leichtathletik/Medaillengewinner — Olympiasieger Leichtathletik Übersicht Alle Medaillengewinner Alle Medaillengewinnerinnen …   Deutsch Wikipedia

  • List of Olympic medalists in athletics (men) — This is the complete list of men s Olympic medalists in athletics from 1896 to 2008. See also: List of Olympic medalists in athletics (women), Athletics at the Summer Olympics, and Lists of Olympic medalists Contents 1 Current program …   Wikipedia

  • Liste der Leichtathleten/B — Leichtathleten   A B C D E F G H I J K L M N O …   Deutsch Wikipedia

  • Earl Thomson — Earl John Thomson (* 15. Februar 1895 in Birch Hills, Saskatchewan; † 19. April 1971 in Oceanside, Kalifornien) war ein kanadischer Leichtathlet und Olympiasieger. Die Familie von Thomson war nach Kalifornien gezogen, als Earl acht Jahre alt war …   Deutsch Wikipedia

  • Athletics at the 1920 Summer Olympics — Track events 100 m   men 200 m men …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”