Institut für Staatskirchenrecht der Diözesen Deutschlands

Institut für Staatskirchenrecht der Diözesen Deutschlands

Das Institut für Staatskirchenrecht der Diözesen Deutschlands ist ein 1970 gegründete Einrichtung des Verbandes der Diözesen Deutschlands (VDD) mit Sitz in Bonn.

Inhaltsverzeichnis

Organisation

Das Institut für Staatskirchenrecht wurde 1970 durch die Deutsche Bischofskonferenz, unter Federführung des Bistums Essen, gegründet und wird seit 1975 vom Verband der Diözesen Deutschlands getragen. Gründungsdirektor war der Jesuit Joseph List unterstützt von Heiner Marré und Karl Eugen Schlief.[1]

Aufgabe des Institut für Staatskirchenrecht ist die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Staatskirchenrecht in Wissenschaft und Praxis. Neben der Rechtsberatung für kirchliche Organisationen und der Information über staatskirchenrechtliche Entwicklungen soll das Institut, die Entwicklung des Verhältnisses von Staat, Religion und Kirche beobachten.[1]

Das Institut wird durch einen wissenschaftlichen Beirat (Josef Isensee (Vorsitz), Christian Starck u.a.) unterstützt.

Direktoren

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b Ansprache des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Dr. Robert Zollitsch, anlässlich des Leitungswechsels am Institut für Staatskirchenrecht am 13. Januar 2011, Bonn

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Verband der Diözesen Deutschlands — Der Verband der Diözesen Deutschlands (VDD) ist der Zusammenschluss der deutschen Diözesen zur Wahrnehmung gemeinsamer Aufgaben im rechtlichen und wirtschaftlichen Bereich. Der VDD wird durch den Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz… …   Deutsch Wikipedia

  • Ansgar Hense — (* 1965 in Geseke) ist ein deutscher Staatskirchenrechtler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schriften 3 Weblinks 4 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Gymnasium Antonianum Geseke — Gymnasium Antonianum Schulform Gymnasium Gründung 1687 Ort Geseke Land Nordrhein Westfalen Staat Deutschland Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Wolfgang Rüfner — (* 8. September 1933 in Hanau) ist ein deutscher Rechtswissenschaftler. Er ist Sohn des Professors der Philosophie Vinzenz Rüfner und Vater des Trierer Zivilrechtsprofessors Thomas Rüfner. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Literatur 3 We …   Deutsch Wikipedia

  • Puza — Richard Puza (* 17. August 1943 in Klagenfurt) ist ein katholischer Kirchenrechtler. Er ist Professor an der Katholisch Theologischen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Leistungen 3 We …   Deutsch Wikipedia

  • Kirchenprovinz — Diese Seite wird derzeit im Sinne der Richtlinien für Begriffsklärungen auf der Diskussionsseite des Wikiprojektes Begriffsklärungen diskutiert. Hilf mit, die Mängel zu beseitigen, und beteilige dich an der Diskussion! Hinweise zur Überarbeitung …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”