Jacques Lacarrière (Schriftsteller)

Jacques Lacarrière (Schriftsteller)

Jacques Lacarrière (* 2. Dezember 1925 in Limoges; † 17. September 2005 in Paris) war ein französischer Schriftsteller.

Lacarrière verbrachte seine Jugend in Orléans. Er studierte an der Sorbonne klassische Literatur und daneben modernes Griechisch und Hindi an der École des langues orientales. Eine Reise mit einer Studentenschauspielgruppe der Sorbonne nach Griechenland 1947 legte den Grund für sein lebenslanges Interesse für dieses Land, das er zwischen 1952 und 1966 regelmäßig besuchte.

Das Buch L'été grec, das im Rahmen der Reihe Terre humaine 1976 erschien, machte ihn als Schriftsteller bekannt. Er verfasste noch eine Reihe weiterer Schriften über das antike und moderne Griechenland und veröffentlichte Übersetzungen u.a. von Pausanias, Herodot und Sophokles. Daneben machte er mit Übersetzungen auch zeitgenössische griechische Autoren wie Costas Taktsis, Giorgos Seferis, Odysseas Elytis, Jannis Ritsos, Andreas Frangias und Pandelis Prevelakis in Frankreich bekannt.

Werke

  • Les Hommes ivres de Dieu, 1961
  • La Grèce des dieux et des hommes, 1965
  • Promenades dans la Grèce antique, 1967
  • Promenades à Moscou et à Léningrad, 1969
  • Les Mille et une portes, Erzählung, 1973
  • La Cendre et les étoiles, 1970
  • Chemin faisant, 1973
  • L'été grec, 1976
  • L'Aurige : poème, 1977
  • Gens du Morvan, 1978
  • Les Inspirés du bord des routes, 1978
  • Abécédaire du temps passé, 1982
  • Chant profond de la Grèce, 1982
  • Lapidaire, 1985
  • En suivant les dieux : le légendaire des hommes, 1986
  • À la tombée du bleu, 1987
  • La Cappadoce, 1988
  • Ce bel aujourd'hui, 1989
  • Le Livre des genèses, 1990
  • Sourates, 1990
  • Alain-Fournier, ses demeures, 1991
  • Chemins d'écriture, 1991
  • L'envol d'Icare, 1993
  • Les gnostiques, 1994
  • L'enfance d'Icare, 1995
  • Visages athonites, 1995
  • Grèce vue du ciel, 1996
  • Le pays sous l'écorce, 1996
  • Ce bel et nouvel aujourd'hui, 1998
  • La poussière du monde, Roman, 1998
  • Un jardin pour mémoire, 1999
  • Dictionnaire amoureux de la Grèce, 2001

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jacques Lacarrière — ist der Name folgender Personen: Jacques Lacarrière (Eishockey) (1906–2005), französischer Eishockeyspieler und funktionär Jacques Lacarrière (Schriftsteller) (1925–2005), französischer Schriftsteller Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Jacques Lacarriere — Jacques Lacarrière ist der Name verschiedener bedeutender Personen: des Eishockeyspielers und funktionärs Jacques Lacarrière (Eishockey) (1906–2005) des Schriftstellers Jacques Lacarrière (Schriftsteller) (1925–2005) …   Deutsch Wikipedia

  • Lacarrière — ist der Familienname folgender Personen: Jacques Lacarrière (Eishockey) (1906–2005), französischer Eishockeyspieler und funktionär Jacques Lacarrière (Schriftsteller) (1925–2005), französischer Schriftsteller Philippe Lacarrière (* 1938),… …   Deutsch Wikipedia

  • Jacques — Jacques, die französische Form des männlichen Vornamens Jakob. Bekannte Namensträger sind: Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/La–Lad — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 1925 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1890er | 1900er | 1910er | 1920er | 1930er | 1940er | 1950er | ► ◄◄ | ◄ | 1921 | 1922 | 1923 | 1924 |… …   Deutsch Wikipedia

  • 12. September — Der 12. September ist der 255. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 256. in Schaltjahren), somit bleiben 110 Tage bis zum Jahresende. Wenn das folgende Jahr ein Schaltjahr ist, beginnt im Koptischen und im Äthiopischen Kalender das Jahr am 12.… …   Deutsch Wikipedia

  • 17. September — Der 17. September ist der 260. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 261. in Schaltjahren). Zum Jahresende verbleiben 105 Tage. Historische Jahrestage August · September · Oktober 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • 2005 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert     ◄ | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er       ◄◄ | ◄ | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006… …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Dezember — Der 2. Dezember ist der 336. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 337. in Schaltjahren), somit bleiben 29 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage November · Dezember · Januar 1 2 3 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”