Chargierter

Chargierter

Chargierter ist ein bei Studentenverbindungen und in der Marine gebräuchlicher Dienstgrad.

Inhaltsverzeichnis

Couleurstudentisch

"Die Herren Chargierten" von Georg Mühlberg (1863-1925)

Im Couleurstudentischen bezeichnet der Begriff des Chargierten:

  • den Inhaber einer Charge, eine Art Vorstandsmitglied,
  • einen chargierenden Repräsentanten einer Verbindung in Wichs bei einer couleurstudentischen Festveranstaltung.

In Studentenverbindungen, bei denen üblicherweise nur die Vorstandsmitglieder das Chargieren übernehmen, verschmelzen die beiden Bedeutungen; in anderen sind die Begriffe Charge und Chargierter strikt zu trennen.

Chargierte werden aus den Reihen der Burschen (bzw. Corpsburschen) gewählt, d.h. der Vollmitglieder, die ihre so genannte Fuchsenzeit bereits hinter sich haben. Ihre Befugnisse erstrecken sich über den Bereich der jeweiligen Aktivitas oder des jeweiligen Corpsburschen-Convents. Vorstandsmitglieder von Altherrenverbänden werden nicht „Chargierte“ genannt.

Bei den Kösener Corps ist es üblich, dass Chargierte zu Semesterbeginn erst ad interim (lat. „bis auf weiteres“) auf eine Charge gewählt werden. Die definitive Wahl kann erst nach einer erfolgreich absolvierten Mensur erfolgen. Nach alter Kösener Auffassung ist ein Chargierter während der Dauer seines Amtes nicht als „Corpsbursche“ anzusehen, Chargierte haben einen Sonderstatus. Ein Corpsbursche, der eine Charge nur „versieht“, gilt nicht als Chargierter.

In katholischen Studentenverbindungen wird das Chargieren bei internen und externen Veranstaltungen üblicherweise unter den Aktiven aufgeteilt, mitunter auch unter Einbeziehung von Füchsen. Hier wird der Inhaber einer Charge auch ebenso genannt, nicht Chargierter.

Deutsches Militär

Chargiert ist ein in der Marine gebräuchlicher Terminus technicus für einen ehrenhalber verliehenen Rang. Ein „chargierter Admiral“ hatte den Rang eines Admirals und das Recht, die entsprechenden Rangabzeichen zu tragen, ohne jedoch die Aufgaben oder Bezüge eines Admirals zu haben. Beispielsweise wurde Konteradmiral Ludwig von Reuter 1939 zum „chargierten Admiral“ ernannt.

In den deutschen Heeren des Kaiserreiches bis zur Wehrmacht war der entsprechende Begriff „mit dem Charakter“. So konnte ein Oberst mit dem Charakter als Generalmajor verabschiedet werden oder ein Generalleutnant a.D. nachträglich den Charakter als General der Infanterie verliehen bekommen.

Siehe auch

Literatur

  • Robert Paschke: Corpsstudentisches Wörterbuch. In: Handbuch des Kösener Corpsstudenten. Verband Alter Corpsstudenten e.V. Band I. Würzburg 1985 (6. Aufl.), S. 322

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Chargierter — Chargierter, ein mit einem Amt oder Würde Bekleideter, bei Studentenkorps Senior etc., militärisch s. Charge …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Chargierter — Char|gier|te(r) 〈[ ʃarʒi:r ] m. 29〉 Amtsträger in einer Studentenverbindung * * * Char|gier|ter, der Chargierte/ein Chargierter; des/eines Chargierten, die Chargierten/zwei Chargierte (Verbindungsw.): Vorsitzender einer studentischen Verbindung …   Universal-Lexikon

  • Chargierter — Char|gier|te(r) 〈 [ʃarʒi:r ] m. ↑DT:1〉 Amtsträger in einer Studentenverbindung …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Fecht-Chargierter — Ein Fecht Chargierter ist in einer schlagenden Studentenverbindung zuständig für alle Fragen der Mensur , des akademischen Fechtens mit scharfen Waffen. In den verschiedenen Arten von Studentenverbindungen hat das Amt andere Bezeichnungen, so… …   Deutsch Wikipedia

  • Chargia — Die Herren Chargierten von Georg Mühlberg (1863 1925) Die Chargierten des …   Deutsch Wikipedia

  • Charge (Studentenverbindung) — „Die Herren Chargierten“ von Georg Mühlberg (1863–1925) Eine Charge ist eine einem Vorstandsamt ähnliche Führungsposition in einer Studentenverbindung, deren Inhaber („Chargierte“ oder ebenfalls „Chargen“ genannt) in der Regel jeweils für ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Bierfotz — Couleur (franz. „Farbe“) ist die Bezeichnung für die Gesamtheit aller Kleidungs und Schmuckstücke sowie aller Accessoires und Gebrauchsgegenstände, auf denen oder mit denen die Mitglieder farbentragender bzw. farbenführender Studentenverbindungen …   Deutsch Wikipedia

  • Bierzipfel — Couleur (franz. „Farbe“) ist die Bezeichnung für die Gesamtheit aller Kleidungs und Schmuckstücke sowie aller Accessoires und Gebrauchsgegenstände, auf denen oder mit denen die Mitglieder farbentragender bzw. farbenführender Studentenverbindungen …   Deutsch Wikipedia

  • Drittchargierter — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Der Subsenior (auch „Dritt Chargierter“, „Schriftwart“ oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Farbentragend — Couleur (franz. „Farbe“) ist die Bezeichnung für die Gesamtheit aller Kleidungs und Schmuckstücke sowie aller Accessoires und Gebrauchsgegenstände, auf denen oder mit denen die Mitglieder farbentragender bzw. farbenführender Studentenverbindungen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”