Mike Vamp

Mike Vamp

Mike Vamp (eigentlicher Name: Michael Pagliosa) ist ein DJ und Produzent aus Deutschland. Zusammen mit DJ Clé bildet er das Musikprojekt Märtini Brös.

Leben

Aufgewachsen in Frankfurt am Main war er ab 1979 in der Punkszene aktiv, zog 1980 nach Berlin und experimentierte dort mit elektronischer Musik und Gitarren. Nach einem 3-jährigen London-Aufenthalt betätigte er sich ab 1990 als Gitarrist der Electro-Punkband Space Cowboys. Ab 1992 stellte er speziell für Berliner Clubs Clubwear in seiner eigenen Merchandisingfirma her. Seit 1995 war er Mitglied des oceanclub in Berlin, einem Club- und Radioprojekt von Gudrun Gut. 1997 traf er auf DJ Clé bei einer elektronischen Bearbeitung von Mozarts Oper Don Giovanni im E-Werk in Berlin und sie gründeten die Märtini Brös, die als Live-Act und auch als DJ-Team fungieren. Im Jahr 2000 beteiligten sich beide auch am Projekt Berlin Mitte Boys zusammen mit Jürgen Laarmann und anderen. Während er mit Märtini Brös Alben veröffentlichte, steuerte er auch Remixe für Künstler wie Scissor Sisters, Tocotronic, 2raumwohnung oder Lützenkirchen bei. 2007 war er Mitbegründer des Berliner Arena-Club. 2009 gründete er mit DJ Patrick Gräser das Dancelabel NightInGale.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mike Tyson vs. Michael Spinks — Once and for all Date June 27, 1988 (1988 06 27) Title(s) on the line WBA/WBC/IBF/Ring/Lineal Heavyweight Champi …   Wikipedia

  • DJ Clé — (* 1967 als Clemens Kahlcke) ist ein DJ und Musikproduzent aus Deutschland. Zusammen mit Mike Vamp ist er auch unter dem Namen Märtini Brös bekannt. Von 1989 bis 1990 trat DJ Clé im Fischlabor in Berlin als DJ auf. Ab 1991 wurde er Resident DJ im …   Deutsch Wikipedia

  • Märtini Brös — Märtini Brös. ist ein Musikprojekt, welches 1998 von DJ Clé und Mike Vamp gegründet wurde. Es ging aus dem von Mike Vamp zwei Jahre zuvor gegründeten Martini Brothers DJ Team hervor. Einer größeren Öffentlichkeit wurde das Projekt ein Jahr später …   Deutsch Wikipedia

  • Märtini Brös — Märtini Brös. Origin Berlin, Germany Genres Dance Years active 1998–present Labels Poker Flat Recordings Website …   Wikipedia

  • Resident Advisor — Infobox Website name = Resident Advisor caption = A typical example of the RA homepage, as of 09 07 07 url = [http://www.residentadvisor.net www.residentadvisor.net] commercial = type = Music webzine language = registration = No owner = Paul… …   Wikipedia

  • Jürgen Laarmann — (auch unter seinen Initialen JL bekannt) ist ein deutscher Publizist, der vor allem als Herausgeber der Zeitschrift Frontpage und als Begründer des Schlagwortes der „Raving Society“ bekannt wurde. Lebenslauf Laarmann gab ab Mai 1989 gemeinsam mit …   Deutsch Wikipedia

  • Laarmann — Jürgen Laarmann (auch unter seinen Initialen JL bekannt) war der Herausgeber der Zeitschrift Frontpage, welche 1989 als Szene Zeitschrift für den Bereich der elektronischen Musik, Partys und Techno Lebensstil in Frankfurt gegründet wurde. In der… …   Deutsch Wikipedia

  • Don't Look Behind You —   …   Wikipedia

  • MFS (Label) — MFS Logo des Labels Aktive Jahre 1990 bis 2005 Gründer Mark Reeder Sitz Berlin Website …   Deutsch Wikipedia

  • Mickey Miller — as he appeared in 2008 EastEnders character Portrayed by Joe Swash Introduced by Louise Berridge (2 …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”