Nick of Time (Album)

Nick of Time (Album)
Nick of Time
Studioalbum von Bonnie Raitt
Veröffentlichung 21. März 1989
Aufnahme 1989
Label Capitol
Format CD
Genre Rock, Bluesrock
Anzahl der Titel 11
Laufzeit 42:31 min.

Besetzung

Produktion

Studio Oceanway, Capitol, Hollywood Sound & The Record Plant
Chronologie
Nine Lives
(1986)
Nick of Time Luck of the Draw
(1991)

Nick of Time ist das zehnte Bluesrock-Album der US-amerikanischen Sängerin Bonnie Raitt. Es wurde am 21. März 1989 veröffentlicht.

Nick of Time erreichte die Spitze der amerikanischen Billboard 200, verkaufte sich über 5 Millionen Mal in den USA und gewann drei Grammy Awards, darunter den Grammy für „Album Of The Year“. Im Jahr 2003 wurde das Album vom Rolling Stone auf Platz 229 der 500 besten Alben aller Zeiten gelistet.

Inhaltsverzeichnis

Hintergrund

Bevor mit den Arbeiten an Nick of Time begonnen wurde, bewarb sich Raitt bei vielen Plattenfirmen, um einen neuen Plattenvertrag zu bekommen. Während dieser Zeit traf Raitt den Produzenten Don Was durch Hal Wilner, welcher an den Album Stay Awake, einen Tributalbum von Disney für A&M Records arbeitete. Was und Wilner wollten beide, dass Raitt das Lied Baby Mine singt (ein Lied aus dem Disneyfilm Dumbo). Raitt nahm das Lied auf und fragte anschließend, ob sie ihr neues Album produzieren könnten. Beide stimmten zu und wurden Produzenten des Albums.

Titelliste

Songwriter stehen in Klammern.

  1. Nick of Time (Raitt) – 3:52
  2. Thing Called Love (John Hiatt) – 3:52
  3. Love Letter (Bonnie Hayes) – 4:04
  4. Cry on My Shoulder (Michael Ruff) – 3:44
  5. Real Man (Jerry Lynn Williams) – 4:27
  6. Nobody's Girl (Larry John McNally) – 3:14
  7. Have A Heart (Bonnie Hayes) – 4:50
  8. Too Soon to Tell (Rory Michael Bourke, Mike Reid) – 3:45
  9. I Will Not Be Denied (Jerry Lynn Williams) – 4:55
  10. I Ain't Gonna Let You Break My Heart Again (David Lasley, Julie Lasley) – 2:38
  11. The Road's My Middle Name (Raitt) – 3:31

Kommentare von Raitt

Raitt mit den drei Grammys, die sie für Nick of Time gewann.

Im Jahr 1989:

„Ich wollte eine Aufnahme machen, die ähnlich wie Give It Up war. Es ist eine Reise zurück an die Wurzeln. Es war für mich sehr erfrischend, viel Gitarre zu spielen und die Titel zu produzieren… In vielerlei Hinsicht ist es wie ein erstes Album. Es ist für eine neue Plattenfirma und es bekommt die ganze Aufmerksamkeit und die Kritik. Und es ist mein erstes Album für eine neue Ära…“

Bonnie Raitt

Im Jahr 1991, zu dem Gewinn ihrer drei Grammy Awards:

„Es war so unwahrscheinlich. Ich stellte mir vor, ich gewinne den ‚Rock-Female‘ Grammy, aber dass ich drei Grammys auf einmal gewinne, konnte ich mir nicht vorstellen: ‚Ok Bonnie. Du hast einen neuen Plattenvertrag, du schreibst deine Lieder selbst, die an — hallelujah — heranreichen; Wir geben dir einen Preis.‘ Ich war nicht mehr bei der Verleihung, nachdem das Album in seiner Kategorie ausgezeichnet wurde. Ella Fitzgerald las meinen Namen! Ich meine, für mich war das die größte Ehre.“

Bonnie Raitt

Charts

Album

Billboard (Nordamerika)

Jahr Charts Höchstplatzierung
1990 Billboard 200 1

Singles

Billboard (Nordamerika)

Jahr Lied Charts Höchstplatzierung
1989 Nick of Time Adult Contemporary 10
1989 Thing Called Love Mainstream Rock Tracks 11
1990 Have a Heart Adult Contemporary 3
1990 Have a Heart Billboard Hot 100 49
1990 Nick of Time Billboard Hot 100 92

Auszeichnungen

Grammy Awards 1990

Jahr Gewinner Kategorie
1989 Nick of Time Album Of The Year
1989 Nick of Time Best Female Pop Vocal Performance
1989 Nick of Time Best Female Rock Vocal Performance

Wikimedia Foundation.

Поможем решить контрольную работу

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nick of Time (album) — Or the American 1995 thriller film by the same name, Nick of Time Nick of Time Studio album by Bonnie Raitt Released March 21 …   Wikipedia

  • Nick of Time — may refer to: In literature: The Nick of Time, a novel by Francis King, 2002 The Nick of Time, a collection of essays about haiku by Paul O. Williams, 2001 The Nick of Time, a sci fi novel by George Alec Effinger, 1985 Ted Bell In film and… …   Wikipedia

  • Nick of Time — ist: ein Album der US amerikanischen Sängerin Bonnie Raitt, siehe Nick of Time (Album) der Originaltitel des US amerikanischen Films Gegen die Zeit Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit d …   Deutsch Wikipedia

  • Nick of Time — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Nick of Time est le titre original du film américain Meurtre en suspens; Nick of Time est une chanson du groupe de hard rock AC/DC de l album Blow Up Your …   Wikipédia en Français

  • It's About Time (álbum de Jonas Brothers) — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar …   Wikipedia Español

  • Nick Jonas & the Administration — official logo Background information Origin Los Angeles …   Wikipedia

  • Nick Drake — Nicholas Rodney Drake (* 19. Juni 1948 in Rangun, Birma; † 25. November 1974 in Tanworth in Arden nahe Coventry) war ein britischer Gitarrist, Sänger und Songwriter. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Nick Duffy — Birth name Nicholas John Duffy Also known as Eagle Ombina Born 24 June 1956 (1956 06 24) (age 55) Birmingham, England Occupations …   Wikipedia

  • Nick the Knife — Studio album by Nick Lowe Released February 1982 …   Wikipedia

  • Right Place, Wrong Time (album) — Infobox Album Name = Right Place, Wrong Time Type = Studio Album Artist = Otis Rush Released = February 1976 Recorded = February 1971 Genre = Blues Length = 40:44 Label = Bullfrog Records Producer = Nick Gravenites, Otis Rush Reviews = *Allmusic… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”