Priamos (Pferd)

Priamos (Pferd)
Priamos
Rasse: Englisches Vollblut
Vater: Birkhahn
Mutter: Palazzo
Mutter-Vater: Dante
Geschlecht: Hengst
Geburtsjahr: 1964
Sterbejahr: nach 1994
Land: Deutschland
Farbe: dunkelbraun
Züchter: Gestüt Schlenderhan
Besitzer: Gestüt Schlenderhan
Trainer: Heinz Jentzsch
Rekord: 30 Starts: 14 Siege, 8 Plätze
GAG: 103
Gewinnsumme: 514.299 DM
Größte Siege, Titel und Auszeichnungen
Größte Siege
Prix Dollar in Longchamp und Prix Jacques le Marois in Deauville

Infobox zuletzt modifiziert am: 19. Januar 2010.

Priamos (* 1964; † nach 1994) war ein Englisches Vollblutpferd. Er wurde auf dem Gestüt Schlenderhan von Birkhahn aus der Palazzo gezogen.

Er machte zunächst als Zweijähriger beim Baden-Badener Zukunftsrennen (Gruppe 3) im Jahr 1966 auf sich aufmerksam, das er unter Horst Horwart gewann. Nachdem er als Dreijähriger nicht erfolgreich war, erzielte er in den Jahren 1968 bis 1969 einige Erfolge in bedeutenden Rennen unter seinem Stammjockey Fritz Drechsler. Da festzustellen war, dass es ihm etwas an Stehvermögen bei den in Deutschland häufig gelaufenen Rennen über die Distanz von 2400 m mangelte, wurde er ab 1970 bei kürzeren Rennen eingesetzt und war dabei bei hochdotierten französischen Rennen der Gruppen 1 und 2 erfolgreich.

Im Jahr 1982 führte Priamos die Liste der nach Gewinnsumme erfolgreichsten deutschen Vaterpferde an[1].

Priamos erreichte ein sehr hohes Alter von über 30 Jahren.

Einzelnachweise

  1. http://www.galopp-sport.de/dvrWebApp/htdocs/aktive/nonsecure/champsVaterpferde.jsp?jahr=1982

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Luciano (Pferd) — Luciano Rasse: Englisches Vollblut Vater: Henry the Seventh [GB] Mutter: Light Arctic Mutter Vater: Arctic Prince [GB] …   Deutsch Wikipedia

  • Pilot (Pferd) — Pilot Rasse: Westfale Vater: Pilatus Mutter: Gratia Mutter Vater: Graphit Gesc …   Deutsch Wikipedia

  • Troianischer Krieg — Der Trojanische Krieg ist ein zentrales Ereignis der griechischen Mythologie. Homers Ilias schildert entscheidende Kriegsszenen während der Belagerung der Stadt Troja (Ilion) durch das Heer der Griechen, die in der Ilias Achaier genannt werden.… …   Deutsch Wikipedia

  • Trojanischer Krieg — Der Trojanische Krieg ist ein zentrales Ereignis der griechischen Mythologie. Homers Ilias schildert entscheidende Kriegsszenen während der Belagerung der Stadt Troja (Ilion) durch das Heer der Griechen, die in der Ilias Achaier genannt werden.… …   Deutsch Wikipedia

  • Sinon — wird als Gefangener vor Priamos geführt, in Vergil s Aeneis, Inschrift: Vergilius Romanus (Mailand, Ambrosiana, Anfang 5. Jh.) Sinon (griech. Σíνων, mögliche Kurzform für Sinopos, Gefährte von Odysseus) war in der …   Deutsch Wikipedia

  • Interpretation des Laokoonmythos — → Hauptartikel: Laokoon Dieser Artikel beschäftigt sich mit den zahlreichen fachwissenschaftlichen Interpretationen des Laokoonmythos. Zur Person selbst, zur Entwicklung des Laokoonmythos und zu dessen Rezeption siehe den Artikel Laokoon.… …   Deutsch Wikipedia

  • Kassandra (Christa Wolf) — Kassandra ist der Titel einer Erzählung der ostdeutschen Schriftstellerin Christa Wolf. Die 1983 gleichzeitig in der DDR und der Bundesrepublik erschienene Erzählung kommentiert Ereignisse des Trojanischen Krieges aus der Perspektive der… …   Deutsch Wikipedia

  • Iliade — Titelblatt der Iliasausgabe von Theodose Thiel, die in Straßburg am Ende des 16. Jahrhunderts veröffentlicht wurde …   Deutsch Wikipedia

  • Laokoon — Künstlerische Darstellung von Laokoon kurz vor seinem Tod (Detail der Laokoon Gruppe) Laokoon (altgriechisch Λᾱοκόων /Laːokóɔːn/) war in der griechischen und römischen Mythologie ein trojanischer …   Deutsch Wikipedia

  • Griechische Götter — Griechische Gottheiten Zeustempel in Athen Die Griechische Mythol …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”