Sema Mutlu

Sema Mutlu

Sema Mutlu (* 27. Juli 1969 in Trabzon, Türkei) ist eine deutsche Sängerin und Komponistin.

Mutlu kam 1970 mit ihren Eltern aus der Türkei nach Bremen.

1996 gründet sie mit ihrer jüngeren Schwester Derya das Rap/Soul Duo Mutlu, das mit deutschsprachigen Texten auf sich aufmerksam machen sollte. Im darauffolgenden Jahr erscheinen Debütsingle und Debütalbum. Udo Lindenberg engagierte die Schwestern daraufhin als Begleitung für seine Belcanto-Tournee mit dem Filmorchester Babelsberg.

2001 erhielt Mutlu gemeinsam mit Paul Vincent Gunia, Tito Larriva und Derya Mutlu den Deutschen Fernsehpreis für ihre Filmmusik zu Der Schrei des Schmetterlings (1999) sowie einen weiteren Preis. Eine geplante Soundtrackveröffentlichung kam dennoch nicht zustande. Seit 2004 ist Mutlu Mitglied von Das Bremer Stadtimmigranten Orchester.

Neben ihrer musikalischen Tätigkeit betreibt Mutlu Vocal Coaching und Theaterprojekte.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mutlu — ist ein türkischer männlicher und weiblicher Vorname[1][2] sowie Familienname mit der Bedeutung „glücklich“ bzw. „ein glücklicher Mensch“.[3] Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger 1.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Derya Mutlu — (* 5. August 1977 in Bremen) ist eine türkischstämmige, in Deutschland lebende Sängerin und Komponistin. Derya Mutlu wurde 1977 in Bremen geboren. Ihre Eltern stammen aus der türkischen Schwarzmeerregion Trabzon. Sie hat zwei Geschwister. 1996… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Fernsehpreis 2001 — Die dritte Verleihung des Deutschen Fernsehpreises fand 2001 im Kölner Coloneum statt. Moderiert wurde die Verleihung von Anke Engelke und Hape Kerkeling. Übertragen wurde die Aufzeichnung von Sat.1. Preisträger Preis Preisträger / Film / Serie… …   Deutsch Wikipedia

  • Gunia — Paul Vincent Gunia (* 1. Dezember 1950 in Bergheim/Erft) ist ein deutscher Musiker. Gunia, der sich als Musiker meist nur Paul Vincent nennt, spielte während seiner Schulzeit bis Ende der 1960er Jahre in der Band Park Lane , 1970 als Gitarrist in …   Deutsch Wikipedia

  • Paul Vincent — Gunia (* 1. Dezember 1950 in Bergheim/Erft) ist ein deutscher Musiker, Komponist und Arrangeur. Inhaltsverzeichnis 1 Biographie 2 Diskografie (Auswahl) 3 Werke 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Paul Vincent Gunia — (* 1. Dezember 1950 in Bergheim/Erft) ist ein deutscher Musiker. Gunia, der sich als Musiker meist nur Paul Vincent nennt, spielte während seiner Schulzeit bis Ende der 1960er Jahre in der Band Park Lane , 1970 als Gitarrist in der Deutschrock… …   Deutsch Wikipedia

  • DJ Ipek — Ipek Ipekçioğlu (* 1972 in München), auch bekannt als DJ Ipek oder DJane Ipek, ist eine international renommierte, mehrfach ausgezeichnete Berliner She DJ und freie Autorin. Als Eventmanagerin und Aktivistin ist sie Teil des Künstlernetzwerkes… …   Deutsch Wikipedia

  • DJane Ipek — Ipek Ipekçioğlu (* 1972 in München), auch bekannt als DJ Ipek oder DJane Ipek, ist eine international renommierte, mehrfach ausgezeichnete Berliner She DJ und freie Autorin. Als Eventmanagerin und Aktivistin ist sie Teil des Künstlernetzwerkes… …   Deutsch Wikipedia

  • Ipek Ipekcioglu — Ipek Ipekçioğlu (* 1972 in München), auch bekannt als DJ Ipek oder DJane Ipek, ist eine international renommierte, mehrfach ausgezeichnete Berliner She DJ und freie Autorin. Als Eventmanagerin und Aktivistin ist sie Teil des Künstlernetzwerkes… …   Deutsch Wikipedia

  • Ipek Ipekcioğlu — Ipek Ipekçioğlu (* 1972 in München), auch bekannt als DJ Ipek oder DJane Ipek, ist eine international renommierte, mehrfach ausgezeichnete Berliner She DJ und freie Autorin. Als Eventmanagerin und Aktivistin ist sie Teil des Künstlernetzwerkes… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”