White Collar (Fernsehserie)

White Collar (Fernsehserie)
Seriendaten
Deutscher Titel White Collar
White Collar 2009 logo.svg
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Produktionsjahr(e) seit 2009
Länge 42 Minuten
Episoden 40+ in 3+ Staffeln
Genre Krimi, Dramedy
Produktion Jeff Eastin
Idee Jeff Eastin
Erstausstrahlung 23. Oktober 2009 (USA) auf USA Network
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
13. September 2011 auf RTL

White Collar ist eine US-amerikanische Krimiserie, die sich um den Special Agent Peter Burke und den Meisterdieb Neal Caffrey dreht, welche miteinander arbeiten müssen. Sie startete in den USA am 23. Oktober 2009 auf dem Kabelsender USA Network.

Für den deutschsprachigen Raum haben sich die Sender ATV[1] und 3+[2] sowie die Mediengruppe RTL Deutschland[3] die Serie gesichert. Die Deutschlandpremiere bei RTL war am 13. September 2011.[4]

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Neal Caffrey, Kunst- und Diamantendieb, weiß, wie man dem Gesetz entkommt – bis er von Special Agent Peter Burke verhaftet wird. Auf die Umstände der Verhaftung wird in der ersten Staffel nicht näher eingegangen. Nach einem erfolgreichen Fluchtversuch Neals findet Peter diesen und bringt ihn zurück ins Gefängnis, ohne dass Neal Widerstand leistet. Da er wegen seiner Verstrickung in verschiedene Kunstraube auf längere Zeit im Gefängnis verweilen müsste, verlässt ihn seine Freundin Kate Moreau. Daraufhin wendet sich Neal an Peter und bietet ihm an, dem FBI bei Kunst- und Diamantrauben zu helfen, unter der Bedingung, dass er sich, ausgestattet mit einer GPS-Fußfessel, relativ frei in New York bewegen darf. Widerwillig geht Peter auf Neals Angebot ein und gestattet ihm einen Freilauf von zwei Meilen rund um dessen Wohnort, ein schäbiges Hotel. Neal lernt im Folgenden die reiche, alte Witwe June kennen, die ihn einlädt, in Zukunft in ihrer Villa zu wohnen. Da diese im Drei-Kilometer-Radius (im Original zwei Meilen) liegt, nimmt er das Angebot an.

Die erste Staffel wird vorrangig von verschiedenen Intrigen innerhalb des FBI dominiert, einer der wichtigsten Handlungsstränge stellt aber Neals Suche nach seiner Freundin Kate dar. Gezwungen durch unbekannte Hintergrundmänner, versucht Kate, Neals geheimes Kunstraubversteck aufzuspüren. Es wird nicht genauer klar, wer diese Hintermänner sind – nur, dass diese im Zusammenhang mit dem FBI stehen.

Die einzelnen Folgen behandeln immer verschiedene Kriminalfälle von Kunst- bis Diamantenraub, wobei Neals Insiderwissen oft zur Lösung der Fälle führt oder zumindest beiträgt. Neal selbst bleibt allerdings sauber und agiert zur Überraschung Peters konsequent im legalen Rahmen. Neals alter Komplize Mozzie, der Anzeichen von Paranoia und eine ausgeprägte Abneigung gegenüber der Polizei zeigt, möchte Neal zwar zur Flucht überreden, unterstützt diesen dann aber auch bei dessen legalen Unternehmungen fürs FBI. Eine weitere wichtige Rolle spielt Peters Frau Elizabeth, die Neal anfangs zwar skeptisch gegenübersteht, diesen dann aber immer wieder gegenüber ihrem Ehemann verteidigt.

Besetzung

Hauptbesetzung

Rolle Schauspieler Hauptrolle
(Staffel)
Nebenrolle
(Staffel)
Deutsche Synchronstimme
Neal Caffrey Matt Bomer 1.01– Simon Jäger
Special Agent Peter Burke Tim DeKay 1.01– Thomas-Nero Wolff
Mozzie Willie Garson 1.01– Dietmar Wunder
Elizabeth Burke Tiffani-Amber Thiessen 1.01– Ranja Bonalana
Special Agent Lauren Cruz Natalie Morales 1.06–1.14 1.02–1.04 Natascha Geisler
Special Agent Diana Barrigan Marsha Thomason 2.01– 1.01, 1.14 Vera Teltz
Special Agent Clinton Jones Sharif Atkins 3.01– 1.01–2.16 Markus Pfeiffer
Sara Ellis Hilarie Burton 3.01– 2.05–2.16

Nebenbesetzung

Rolle Schauspieler Nebenrolle
(Staffel)
Deutsche Synchronstimme
June Diahann Carroll 1.01– Monica Bielenstein
Kate Moreau Alexandra Daddario 1.01–1.14, 2.11 Shandra Schadt
Special Agent Reese Hughes James Rebhorn 1.02– Bodo Wolf
Special Agent Garrett Fowler Noah Emmerich 1.07–1.14, 2.09 Walter von Hauff
Alex Hunter Gloria Votsis 1.11–2.16

Produktion

Produziert wird die Serie von Jeff Eastin.

Die Serie wurde am 23. Oktober 2009 zum ersten Mal vom US-Fernsehsender USA Network in der Staffel 2009/2010 ausgestrahlt. Für die erste Staffel wurden 14 Folgen bestellt. Die Premiere wurde von 5,4 Millionen Menschen gesehen und ist damit hinter Monk die erfolgreichste Premiere einer Serie für den Pay-TV-Sender USA Network. Aufgrund des Erfolges wurde am 18. Dezember 2009 gleich eine zweite Staffel bestellt.[5]

Die zweite Staffel startete am 13. Juli 2010. Nachdem die erste 14 Episoden umfassende Staffel in einem Stück ausgestrahlt worden war, wird die zweite Staffel in zwei Teile geteilt. Die ersten Episoden sendet USA Network dabei im Sommer des jeweiligen Jahres, die restlichen Episoden im Frühjahr des folgenden Jahres.

Am 28. September 2010 wurde die Produktion einer dritten Staffel mit 16 Episoden bekanntgegeben,[3] deren Ausstrahlung seit dem 7. Juni 2011 zu sehen ist.[6] Ende August 2011 wurde dann eine vierte Staffel mit ebenfalls 16 Episoden bestellt, deren Ausstrahlung im Sommer 2012 geplant ist.[7]

Ausstrahlung

Staffel Episoden Ausstrahlung
(USA Network)
Ausstrahlung
(RTL)
Staffel 1 14 23. Oktober 2009 bis 9. März 2010 seit 13. September 2011
Staffel 2 16 13. Juli 2010 bis 8. März 2011
Staffel 3 16 seit 7. Juni 2011

Episodenliste

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Christian Junklewitz (28. April 2010): ATV sichert sich viele neue US-Serien. Serienjunkies.de. Abgerufen am 28. April 2010.
  2. Manuel Weis (15. Februar 2011): 3+ sichert sich «Modern Family». Quotenmeter.de. Abgerufen am 15. Februar 2011.
  3. a b USA Network verlängert White Collar, Royal Pains und Psych. Serienjunkies (28. September 2010). Abgerufen am 8. März 2011.
  4. Bernd Michael Krannich (1. August 2011): White Collar: RTL nimmt die Serie im September ins Programm. Serienjunkies. Abgerufen am 1. August 2011.
  5. Nellie Andreeva (18. Dezember 2009): 'USA Network' bestellt zweite Staffel für White Collar. The Hollywood Reporter. Abgerufen am 29. März 2010.
  6. Bill Gorman (17. März 2011): “White Collar” And “Covert Affairs” Return To USA This Summer With All-New Episodes On Tuesday, June 7. TV by the Numbers. Abgerufen am 18. März 2011.
  7. Bernd Michael Krannich (26. August 2011): White Collar: USA Network bestellt 4. Staffel. Serienjunkies. Abgerufen am 26. August 2011.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • White Collar — („weißer Kragen“) steht für: White Collar Crime, „Wirtschaftskriminalität“ White Collar (Fernsehserie), eine US amerikanische Fernsehserie die Arbeitskleidung (höherer) Angestellter oder diese selbst, siehe Blue Collar …   Deutsch Wikipedia

  • Willie Garson — (* 20. Februar 1964 in Highland Park, New Jersey als William Garson Paszamant) ist ein US amerikanischer Schauspieler. Vor seiner Tätigkeit als Schauspieler studierte er an der Wesleyan University und er absolvierte die Yale Drama School. Seine… …   Deutsch Wikipedia

  • Tiffani-Amber Thiessen — [ˈθiːsən] (* 23. Januar 1974 in Long Beach) ist eine US amerikanische Schauspielerin. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Adam Goldberg — (* 25. Oktober 1970 in Santa Monica) ist ein US amerikanischer Schauspieler, der meistens stereotypische jüdische Personen darstellt. Adam Goldberg ist Absolvent des Sarah Lawrence College. Seine erste größere Rolle hatte Goldberg 1992 an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Diahann Carroll — Diahann Carroll, 1955 Diahann Carroll (* 17. Juli 1935 in der Bronx, New York; eigentlich Carol Diahann Johnson) ist eine US amerikanische Schauspielerin und Sängerin. Sie war 1975 für die Hauptrolle in der Sozialkomödie Claudine für den Oscar… …   Deutsch Wikipedia

  • Sarah Wynter — (* 15. Februar 1973 in Newcastle, New South Wales) ist eine australische Schauspielerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Leistungen 2 Filmografie (Auswahl) 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Tim DeKay — Tim DeKay; gelegentlich auch Tim DeMay oder Tim Dekay (* 12. Juni 1963 in Ithaca, New York) ist ein US amerikanischer Schauspieler. Leben Der in Ithaca geborene Tim Dekay studierte zunächst am Le Moyne College Philosophie und Wirtschaft. Später… …   Deutsch Wikipedia

  • Alex O’Loughlin — (2009) Alex O’Loughlin (* 24. August 1976 in Canberra als Alexander O’Lachlan) ist ein australischer Schauspieler, der durch Auftritte in The Shield – Gesetz der Gewalt und den Hauptrollen in den Serien Moonlight und Hawaii Five 0 größere Bekann …   Deutsch Wikipedia

  • Covert Affairs — Seriendaten Deutscher Titel Covert Affairs …   Deutsch Wikipedia

  • Alex O'Loughlin — Alex O’Loughlin (* 24. August 1976 in Sydney als Alexander O Lachlan ) ist ein australischer Schauspieler. Seine Karriere im Filmgeschäft begann er im Jahr 2003. Er übernahm eine kleine Rolle in einer Episode der Fernsehserie White Collar Blue.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”