Constantino Gaito

Constantino Gaito

Constantino Vicente Gaito (* 3. August 1878 in Buenos Aires, Argentinien; † 14. Dezember 1945 in Buenos Aires) war ein argentinischer Komponist.

Gaito erhielt am Konservatorium von Neapel eine Ausbildung als Komponist, Dirigent und Pianist. Ab 1900 lebte er wieder in seiner Heimatstadt.

Gaito komponierte unter anderem zehn Opern, drei Ballette, ein Oratorium, vier Sinfonische Dichtungen, drei Suiten, fünf Ouvertüren, Kammermusikwerke, Klavierstücke und Lieder sowie Lehrwerke für den Gesangs- und Klavierunterricht.

Werke

  • I Doria, Oper, 1899-1902
  • Shafras, Oper, 1904
  • Caio Petronio, escenas romanas, Oper, 1911-1914
  • Streichquartett Nr. 1, op. 23, 1916
  • I paggi di sua Maestà, Oper, 1920
  • Fior di neve, Oper, 1919
  • Streichquartett Nr. 2, op. 33 "Incaico", 1924
  • Ollantay, Oper, 1925
  • Cuadro campestre, Ballett, 1926
  • Edipo, Bühnenmusik, 1926
  • Lázaro, Oper, 1927
  • Antígona, Bühnenmusik, 1930
  • La sangre de las guitarras, Oper, 1931
  • La flor del Irupé, Ballett, 1929
  • La ciudad de las puertas de oro, Ballett, 1947

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gaito — Constantino Vicente Gaito (* 3. August 1878 in Buenos Aires, Argentinien; † 14. Dezember 1945 in Buenos Aires) war ein argentinischer Komponist. Gaito erhielt am Konservatorium von Neapel eine Ausbildung als Komponist, Dirigent und Pianist. Ab… …   Deutsch Wikipedia

  • Constantino — ist die italienische, spanische und portugiesische Variante des lateinischen Vornamens Konstantin. Bekannte Namensträger: Constantino Vicente Gaito (1878–1943), argentinischer Komponist Costantino Nivola (1911 1988), sardischer Künstler… …   Deutsch Wikipedia

  • Gaito — Gaito, Constantino …   Enciclopedia Universal

  • Gaito, Constantino — ► (1878 1945) Músico y compositor argentino. Autor de Cayo Petronio (ópera) …   Enciclopedia Universal

  • Gianneo — Luis Gianneo (* 9. Januar 1897 in Buenos Aires; † 15. August 1968 ebd.) war ein argentinischer Komponist italienischer Abstammung. Gianneo war Klavierschüler von Luigi Romaniello und Ernesto Drangosh und studierte Komposition bei Constantino… …   Deutsch Wikipedia

  • Jose Maria Castro — José María Castro (* 15. Dezember 1892 in Avellaneda; † 2. August 1964 in Buenos Aires war ein argentinischer Komponist und Cellist. Castro besuchte bis 1907 das Conservatorio Santa Cecilia in Buenos Aires und war dann Celloschüler von José… …   Deutsch Wikipedia

  • Juan Jose Castro — Juan José Castro (* 7. März 1895 in Avellaneda; † 3. September 1968 in Buenos Aires) war ein argentinischer Dirigent und Komponist. Leben Castro war Schüler von Manuel Posadas, Constantino Gaito und Eduardo Fornarini. In den 1920er Jahren… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bekannter Personen aus Buenos Aires — Dies ist eine Liste der Personen, die in Buenos Aires (Argentinien) geboren wurden: A Norma Aleandro, Schauspielerin Andrés D’Alessandro, Fußballspieler, Olympiasieger 2004 Carlos D Alessio, Komponist für Theater und Filmmusik Sergio Leonel… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gai — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Komponisten/G — Komponisten klassischer Musik   A B C D E F G H I J K L …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”