Crepe

Crepe
Ein Stapel frischer Crêpes
Crêpesgerät in der Gastronomie

Eine Crêpe ist eine bretonische Form des Eierkuchens, die in ganz Frankreich ein beliebter Imbiss ist und auch in anderen Ländern zu finden ist.

Crêpes sind sehr dünn und werden traditionell auf einer runden, gusseisernen Platte zubereitet, die über Gas oder elektrisch erhitzt wird. Damit die Crêpes dünn und gleichmäßig werden, wird der flüssige Teig zügig und gleichmäßig mit einem Teigrechen verstrichen, was einige Übung erfordert. Für den Haushaltsbedarf gibt es auch Platten mit Antihaft-Beschichtung oder Crêpe-Pfannen, mit denen die Crêpes allerdings deutlich dicker werden. Der Teig ist meist geschmacksneutral oder mit wenig Salz zubereitet. Er enthält im Vergleich zu deutschen Eierkuchen sowohl weniger Ei als auch Mehl. Crêpes werden fast ohne Fett ausgebacken.

In der Bretagne werden Crêpes grundsätzlich süß belegt, beispielsweise mit Zucker, Konfitüre, frischen Früchten oder Nuss-Nougat-Creme. Auch Butter gilt als süße Zutat. Vor dem Verzehr klappt oder rollt sie der Crêpier zusammen. Eine der bekanntesten Variationen ist die Crêpe Suzette, bei der die Crêpes mit dem Saft frischer Orangen getränkt oder mit Orangenmarmelade bestrichen werden. Die zu quarts de plaisir (Vierteln der Freude) zusammengelegten Crêpes werden mit Orangenlikör flambiert.

Während man in der Bretagne streng zwischen den süßen Crêpes und den herzhaften Galettes unterscheidet, werden in anderen Regionen und insbesondere außerhalb Frankreichs Crêpes auch herzhaft belegt, zum Beispiel mit Schinken, Ei, Fisch oder Gemüse.

Geschichte

Die Geschichte der Crêpes geht weit zurück: Crêpes sind eine Weiterentwicklung der Galette, die in der Bretagne immer noch unverändert angeboten werden. Galettes entstanden aus den Resten einer Buchweizensuppe. Sie wurden auf einem flachen heißen Stein (bretonisch „jalet“) gebacken und mit herzhaften Zutaten wie Käse, Fisch und Speck belegt.

Traditionen

Crêpes sind fest in der Esskultur der Bretagne und anderer französischer Regionen verankert. So wird zum Beispiel zu Beginn des französischen Fastenfestes (Chandeleur) jeden ersten Freitag im Februar in vielen französischen Regionen Crêpe gegessen.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Crêpe — Crêpe …   Deutsch Wörterbuch

  • Crepe — Crêpe Pour les articles homonymes, voir Crêpe (homonymie). crêpes empilées …   Wikipédia en Français

  • Crèpe — Crêpe Pour les articles homonymes, voir Crêpe (homonymie). crêpes empilées …   Wikipédia en Français

  • crêpe — 1. (krê p ) s. m. 1°   Sorte d étoffe claire, légère et comme frisée, faite de laine fine ou de soie crue et gommée. Crêpe blanc, noir, rose. Robe, voile de crêpe. Crêpe lisse, celui qui n est pas frisé. •   Ils feront aussi des crêpes unis et… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Crêpe — 〈[krɛ̣p]〉 I 〈m. 6 oder 1〉 = Krepp (I) II 〈m. 6 oder f. 10〉 = Krepp (II) Krẹpp oV Crêpe I 〈m. 6 oder m. 1; Textilw.〉 …   Universal-Lexikon

  • Crepe — Saltar a navegación, búsqueda Crepes …   Wikipedia Español

  • crepé — 1. Voz tomada del francés crêpe, ‘tejido rugoso de lana, seda o algodón’ y ‘goma rugosa empleada en la confección de suelas de zapatos’: «Una atroz blusita de crepé» (Fuentes Cristóbal [Méx. 1987]); «Sus zapatos abotinados [...] de suela de… …   Diccionario panhispánico de dudas

  • crepé — sustantivo masculino 1. (no contable) Área: industria Caucho sintético que se emplea en industria: una suela de crepé. El crepé se obtiene por el secado del caucho con aire caliente. 2. (no contable) Tejido con relieves parecido al crespón: El… …   Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • crepe — or crêpe [krāp; krep] n. [Fr crêpe < L crispus: see CRISP] 1. a thin, crinkled cloth of silk, rayon, cotton, wool, etc.; crape 2. a) CRAPE (sense 2) b) CREPE RUBBER …   English World dictionary

  • Crepe — Cr[^e]pe (kr[asl]p), [F.] n. 1. Same as {Crape}. [Also spelled {crepe}.] [1913 Webster] 2. (kr[^a]p; Eng. kr[=a]p), Any of various crapelike fabrics, whether crinkled or not. 3. A small thin pancake. [wns16=2] [PJC] 4. Paper with a finely crinkle …   The Collaborative International Dictionary of English

  • crepe — Cr[^e]pe (kr[asl]p), [F.] n. 1. Same as {Crape}. [Also spelled {crepe}.] [1913 Webster] 2. (kr[^a]p; Eng. kr[=a]p), Any of various crapelike fabrics, whether crinkled or not. 3. A small thin pancake. [wns16=2] [PJC] 4. Paper with a finely crinkle …   The Collaborative International Dictionary of English

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”