Culebra

Culebra
Culebra
Spitzname: La Isla Chiquita, Última Virgen
Karte der Gemeinde Culebra
Karte der Gemeinde Culebra
Flagge von Culebra
Flagge
Lage auf Puerto Rico
Culebra (Puerto Rico)
Culebra
Culebra
Basisdaten
Gründung: 1880
Staat: Vereinigte Staaten
Außengebiet: Puerto Rico
Koordinaten: 18° 19′ N, 65° 17′ W18.316944444444-65.29Koordinaten: 18° 19′ N, 65° 17′ W
Zeitzone: Atlantic Standard Time (UTC−4)
Einwohner: 1868 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 66,7 Einwohner je km²
Fläche: 30,1 km² (ca. 12 mi²)
davon 28 km² (ca. 11 mi²) Land
Bürgermeister: Abraham Peña Nieves
Culebra National Wildlife Refuge
Seekarte von Culebra
Culebra, Flamenco Beach

Culebra (spanischen für „Schlange“) ist eine zu Puerto Rico gehörende bewohnte Insel im Karibischen Meer mit etwa 1860 Einwohnern. Zusammen mit rund 27 umliegenden Inseln und Felsen bildet sie gleichzeitig eine der 78 eigenständigen Gemeinden Puerto Ricos.

Inhaltsverzeichnis

Lage und Geographie

Die Insel liegt in der Karibik gut 27 Kilometer östlich der Hauptinsel Puerto Rico und 19 Kilometer westlich der zu den Jungferninseln gehörenden Insel Saint Thomas. Sie besitzt eine unregelmäßige Form mit einer sich weit Richtung Norden erstreckenden Landzunge und einer tief einschneidenden Bucht im Süden. Bei einer Länge von 11 Kilometern und einer max. Breite von 8 Kilometern hat sie eine Fläche von 30,1 km².

Die höchste Erhebung beträgt 198 Meter über dem Meer, im Monte Resaca im Norden der Insel. Der Cerro Balcór im Nordosten erreicht 168 Meter.

Der Insel sind noch rund 27 weitere deutlich kleinere Inseln und Cays vorgelagert. Fläche und Bevölkerung ergeben sich aus der nachstehenden Tabelle:[1]

Verwaltungsgliederung

Die Gemeinde (municipio) Culebra, zu der auch die vorgelagerten Inseln gehören, gliedert sich in sechs Bezirke (barrios):

Barrio Fläche
[2]
Bevölkerung
(Zensus
2000)
Dichte zugehörige Inseln
Culebra barrio-pueblo 408969 652 1594,3 -
Flamenco 12602398 885 70,2 Cayo Pirata, Cayo Verde, Cayo Matojo, El Ancon, Piedra Stevens, Los Gemelos, Alcarraza, Roca Lavador (überflutet), Cayo Botijuela, Cayo de Luis Peña, Las Hermanas (Cayo del Agua, Cayo Ratón, Cayo Yerba), El Mono, Cayo Lobo, Roca Culumna (Teil von Cayo Lobito), Cayo Lobito, Cayo Tuna
Fraile 8211978 51 6,2 Culebrita, Cayo Botella, Pelá, Pelaita
Playa Sardinas I 410235 136 331,5 -
Playa Sardinas II 2600088 122 46,9 -
San Isidro 5857771 22 3,8 Roca Speck, Cayo Norte, Cayo Sombrerito, Cayos Geniquí, Cayo Tiburón, Cayo Ballena
Culebra 30091439 1.868 62,1 23 Inseln, Cays und Felsen

Die Zugehörigkeit der Nebeninseln zu den Bezirken ergibt sich aus der amtlichen Karte.[3]

Anreise und Tourismus

Culebra besitzt einen kleinen Flughafen mit regelmäßigen Flügen nach Puerto Rico und zu den bedeutenderen Nachbarinseln. Ferner ist die Insel mit regelmäßigen und recht preisgünstigen Fährverbindungen zu erreichen. Vom Festland verkehren täglich 3 Schiffe, zusätzlich werden in unregelmäßigen Abständen auch Autofähren eingesetzt.

Aufgrund der Natur und einiger sehr schöner Strände ist die Insel besonders bei Puerto Ricanern und US-Bürgern ein beliebter Ferienort. Flamenco Beach, einer der Hauptstrände der Insel, wird bisweilen zu den 10 schönsten Sandstränden der Karibik gezählt.

Die meisten kleineren Nachbarinseln, darunter Culebrita, nicht jedoch Cayo Norte, und Teile der Insel (zwei Küstenabschnitte im Südosten) selbst stehen unter Naturschutz als Culebra National Wildlife Refuge.

Weblinks

 Commons: Culebra – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. American FactFinder, United States Census Bureau: Culebra Municipio, Puerto Rico by County Subdivision and Place - GCT-PH1. Population, Housing Units, Area, and Density: 2000. Factfinder.census.gov. Abgerufen am 10. Juni 2010.
  2. Detailed Tables - American FactFinder. Factfinder.census.gov. Abgerufen am 10. Juni 2010.
  3. http://www2.census.gov/geo/pvs/bas/bas09/st72_pr/cou/c72049_culebra/BAS09C27204900000_005.pdf

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Culebra — Carte de Culebra …   Wikipédia en Français

  • culebra — (Del lat. colŭbra). 1. f. Reptil ofidio sin pies, de cuerpo aproximadamente cilíndrico y muy largo respecto de su grueso; cabeza aplanada, boca grande y piel pintada simétricamente con colores diversos, escamosa, y cuya parte externa o epidermis… …   Diccionario de la lengua española

  • Culebra — (meaning snake in Spanish) may refer to: Culebra, Puerto Rico, an island Isla Culebra, the Spanish name of Sedge Island, part of the Falkland archipelago Culebra Peak, the southernmost fourteener in Colorado, United States Culebra (automobile),… …   Wikipedia

  • Culēbra — Culēbra, westind. Insel, s. Jungferninseln …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Culebra — Culebra, Höhenzug auf der Landenge von Panama, bildet die Wasserscheide zwischen dem Stillen Ozean und dem Karibischen Meer und wird von der Panama Eisenbahn bei der Station C. überschritten. Nach Lesseps Plan sollte durch diesen Höhenzug ein… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Culebra — Culēbra, Culebrīta, s. Virginische Inseln …   Kleines Konversations-Lexikon

  • culebra — sustantivo femenino 1. (macho y hembra) Familia Colubridae. Serpiente, generalmente no venenosa, que vive en la tierra, en el agua o en los árboles, y de la que existen muchas especies: Las culebras son beneficiosas para el campo porque se comen… …   Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • culebra — (Del lat. colubra.) ► sustantivo femenino 1 ZOOLOGÍA Reptil ofidio de cuerpo cilíndrico y largo, cabeza aplastada, piel escamosa y con diversos colores, que puede vivir en la tierra o en el agua. 2 TECNOLOGÍA Tubo largo en espiral de los… …   Enciclopedia Universal

  • culebra — mentira; engaño; trampa; truco; embauque; exageración; persuasión falaz; encantamiento verbal; cf. cuento, chamullo, chiva, grupo, carril, pomada, culebrero, desenrollar la culebra; atento a esta culebra favorita y típica del político: primero te …   Diccionario de chileno actual

  • culebra — {{#}}{{LM C11245}}{{〓}} {{SynC11512}} {{[}}culebra{{]}} ‹cu·le·bra› {{《}}▍ s.f.{{》}} {{<}}1{{>}} Reptil de cuerpo cilíndrico, escamoso y muy alargado, que no tiene pies y que vive en la tierra o en el agua: • Según su especie, hay culebras de… …   Diccionario de uso del español actual con sinónimos y antónimos

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”