Damien Fleury

Damien Fleury
FrankreichFrankreich Damien Fleury
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 1. Februar 1986
Geburtsort Caen, Frankreich
Größe 179 cm
Gewicht 80 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Schusshand Rechts
Spielerkarriere
2003−2006 Drakkars de Caen
2006−2007 Ours de Villard-de-Lans
2007−2010 Brûleurs de Loups de Grenoble
2010−2011 VIK Västerås HK
seit 2011 Luleå HF

Damien Fleury (* 1. Februar 1986 in Caen) ist ein französischer Eishockeyspieler, der seit 2011 beim Luleå HF in der schwedischen Elitserien unter Vertrag steht.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Damien Fleury begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Drakkars de Caen, für die er von 2003 bis 2006 spielte und mit denen er in der Saison 2004/05 in die Ligue Magnus, die höchste französische Eishockeyliga, aufstieg. In der Saison 2005/06 erhielt er die Trophée Jean-Pierre Graff als bester Nachwuchsspieler der Ligue Magnus. Nachdem der Flügelspieler die Saison 2006/07 beim Erstligisten Ours de Villard-de-Lans verbrachte, stand er ab Sommer 2007 bei deren Ligarivalen Brûleurs de Loups de Grenoble unter Vertrag. Mit Grenoble wurde er 2009 Französischer Meister. Zudem gewann er mit seiner Mannschaft 2008 und 2009 jeweils die Coupe de France und die Trophée des Champions sowie 2009 die Coupe de la Ligue. Er selbst erhielt 2010 die Trophée Albert Hassler als bester französischer Spieler des Jahres der Ligue Magnus.

Zur Saison 2010/11 wurde Fleury von VIK Västerås HK aus der HockeyAllsvenskan, der zweiten schwedischen Spielklasse, verpflichtet. Bei Västerås wurde er auf Anhieb ein Führungsspieler und erzielte in seinem ersten Profijahr im Ausland in insgesamt 50 Spielen 25 Tore und gab 13 Vorlagen. Im April 2011 unterschrieb Fleury einen Kontrakt über zwei Jahre bei Luleå HF in der Elitserien mit Gültigkeit ab der Saison 2011/12.

International

Für die Französische Eishockeynationalmannschaft nahm Fleury im Juniorenbereich ausschließlich an der U20-Junioren-B-Weltmeisterschaft 2006 teil und kam dabei zu zwei Assists in fünf Spielen. Im Seniorenbereich stand er bei den A-Weltmeisterschaften 2009 und 2011 im Aufgebot seines Landes.

Erfolge und Auszeichnungen

  • 2009 Ligue Magnus All-Star Team
  • 2009 Coupe de France mit den Brûleurs de Loups de Grenoble
  • 2009 Coupe de la Ligue mit Brûleurs de Loups de Grenoble
  • 2009 Trophée des Champions mit Brûleurs de Loups de Grenoble
  • 2010 Ligue Magnus All-Star Team
  • 2010 Trophée Albert Hassler

Statistik

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
HockeyAllsvenskan-Hauptrunde 1 44 25 12 37 26
HockeyAllsvenskan-Kval 1 6 0 1 1 2
LM-Hauptrunde 5 124 55 49 104 214
LM-Playoffs 5 33 11 12 23 34

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Damien Fleury — Born February 1, 1986 (1986 02 01) (age 25) Caen, France Height …   Wikipedia

  • Damien Fleury —  Pour l’article homonyme, voir Fleury.  Damien Fleury Données clés Nationalité  France Né …   Wikipédia en Français

  • Damien — ist ein männlicher Vorname[1], die französische Form des Vornamens Damian[2], die jedoch u. a. auch in Irland sehr gebräuchlich ist. Zu Herkunft und Bedeutung des Namens siehe hier. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger 1.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Fleury — ist der Name folgender Personen: Abbo von Fleury (ca. 940–1004), französischer Mathematiker André Fleury (1903–1995), Komponist André Hercule de Fleury (1653–1743), französischer Kardinal Claude Fleury (1640–1723), französischer Kirchenhistoriker …   Deutsch Wikipedia

  • Fleury — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.  Pour l’article homophone, voir Fleurie. Patronyme Fleury est un nom de famille notamment porté par : Jean Fleury (? 1527), marin… …   Wikipédia en Français

  • Damien Martin — Personal information Irish name Damien Ó Máirtín Sport Hurling …   Wikipedia

  • Damien aspe — Pour les articles homonymes, voir Aspe. Cet article fait par …   Wikipédia en Français

  • Damien Aspe — Pour les articles homonymes, voir Aspe. Damien Aspe (né en 1973 à Toulouse) est un artiste français qui vit et travaille à Toulouse et Paris. Sommaire 1 Biographie …   Wikipédia en Français

  • Pat Fleury — Infobox GAA player code= Hurling sport = Hurling name = Pat Fleury irish = Pádraig Ó Fíobhra fullname = Pat Fleury placeofbirth = Drumcullen countryofbirth = County Offaly bday=18 bmonth=5 byear= 1956 feet = 6 inches = 0 occupation = Secondary… …   Wikipedia

  • Jean Dominique Fleury — Jean Dominique Fleury, né en 1946 à Pau, est un maître verrier français célèbre pour la réalisation technique des vitraux contemporains de nombreuses églises et cathédrales. Biographie Jean Dominique Fleury fait ses études de verrerie à l École… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”