Davy Crockett (Kernwaffe)

Davy Crockett (Kernwaffe)
M-388 auf Abschusslafette, vorne der Atomsprengkopf
US-Regierungsvertreter begutachten den Sprengkopf der M-388

Die Davy Crockett oder M-388 war eine taktische Kernwaffe der USA, die von der US-Armee während des Kalten Krieges in den 1950er Jahren entwickelt und anschließend stationiert wurde. Sie war die kleinste bisher gebaute Kernwaffe für den militärischen Einsatz und verschoss einen atomaren Sprengkopf nach dem Prinzip eines rückstoßfreien Geschützes.[1] Der Name verweist auf den amerikanischen Kongressabgeordneten, Soldaten und Volkshelden Davy Crockett (1786–1836).

Inhaltsverzeichnis

Produktion und Stationierung

Die Produktion der Davy Crockett begann 1956. Insgesamt wurden 2.100 Exemplare hergestellt. Von 1961 bis 1971 befand sich die Waffe im Einsatz bei der US Army, danach wurde sie von der 155-Millimeter-Haubitze mit höherer Treffgenauigkeit abgelöst.

Im Rahmen des „Little Feller I“-Atomtests wurde am 17. Juli 1962 ein Abschuss der Davy Crockett mit Zündung des Nuklearsprengsatzes erprobt. Dies war der letzte oberirdische Test einer Nuklearwaffe auf der Nevada Test Site.

Eigenschaften und Einsatzart

Die Davy Crockett wurde während des Kalten Krieges in den Kalibern 120 Millimeter (M-28) und 155 Millimeter (M-29) gebaut und besaß eine Reichweite von zwei (M-28) bis vier Kilometern (M-29). Der nukleare W54-Fissionssprengsatz wog rund 23 Kilogramm und hatte eine in drei Stufen einstellbare Sprengkraft von 20 über 250 Tonnen TNT bis maximal etwa eine Kilotonne (kT).

Die Waffe war für einen Gefechtsfeldeinsatz der US-Infanterie gegen Truppen des Warschauer Pakts in Deutschland vorgesehen. Dafür wurde die 7. US-Armee in Süddeutschland versuchsweise mit Davy Crockett ausgerüstet.

Problematik

Politiker sahen bei der Verwendung der Davy Crockett nicht die Gefahr der Auslösung eines Atomkrieges. Daher wollte unter anderem der deutsche Verteidigungsminister Franz Josef Strauß den Mangel an Soldaten gegenüber der Sowjetunion durch die Davy Crockett ausgleichen. Aus Angst, die Kontrolle über den Einsatz von nuklearen Waffen zu verlieren, verkauften die Vereinigten Staaten keine nuklearen Kleinstwaffen an NATO-Partner.[1]

Weblinks

 Commons: M388 Davy Crockett – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. a b Der Spiegel - „Rückzug aus Europa“ 24/1965 vom 9. Juni 1965 (Online-Archiv)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Davy Crockett (Politiker) — Davy Crockett David ‚Davy‘ Crockett (eigentl. David de Crocketagne) (* 17. August 1786 in Greene County, Tennessee; † 6. März 1836 in San Antonio, Texas) war ein US amerikanischer Politiker und Kriegsheld. Er vertrat den westlichsten Teil Tenne …   Deutsch Wikipedia

  • Davy Crockett — David ‚Davy‘ Crockett (eigentl. David de Crocketagne) (* 17. August 1786 in Greene County, damals State of Franklin, heute Tennessee; † 6. März 1836 in San Antonio, Texas) war ein US amerikanischer Polit …   Deutsch Wikipedia

  • Davy Crockett (Begriffsklärung) — Davy Crockett steht für: Davy Crockett (1786–1836), amerikanischer Politiker Davey Crockett (Baseballspieler) (1875–1961), amerikanischer Baseballspieler Davy Crockett (Kernwaffe), die kleinste militärische Atomwaffe Davy Crockett (Fernsehserie) …   Deutsch Wikipedia

  • Davy Crockett (Atomrakete) — M 388 auf Abschusslafette, vorne der Atomsprengkopf US Regierungsvertreter begutachten den Sprengkopf der M 388 Die Davy Crockett oder M 388 war eine taktische …   Deutsch Wikipedia

  • Crockett — ist der Familienname folgender Personen: Davey Crockett (1875–1961), US amerikanischer Baseballspieler Davy Crockett (1786–1836), US amerikanischer Politiker und Kriegsheld George W. Crockett (1909–1997), US amerikanischer Politiker Henri… …   Deutsch Wikipedia

  • Davy — wird besonders im Angloamerikanischen Sprachraum als Kurzform des Vornamens David verwendet. Folgende Personen tragen diesen Familiennamen: Chelsy Davy (* 1985), simbabwische Freundin von Prinz Harry von Wales Edmund Davy (1785–1857), irischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Kernwaffe — Kernwaffen – auch Atomwaffen oder Nuklearwaffen genannt – sind Waffen, deren Wirkung auf kernphysikalischen Prozessen beruht, insbesondere der Kernspaltung und Kernfusion. Konventionelle Waffen beziehen dagegen ihre Explosionsenergie aus… …   Deutsch Wikipedia

  • David Crockett — Davy Crockett David ‚Davy‘ Crockett (eigentl. David de Crocketagne) (* 17. August 1786 in Greene County, Tennessee; † 6. März 1836 in San Antonio, Texas) war ein US amerikanischer Politiker und Kriegsheld. Er vertrat den westlichsten Teil Tenne …   Deutsch Wikipedia

  • Aviation Thermobaric Bomb of Increased Power — Der Vater aller Bomben, die Aviation Thermobaric Bomb of Increased Power (ATBIP), russisch Авиационная вакуумная бомба повышенной мощности (АВБПМ), ist die weltweit größte konventionelle Bombe. Sie wurde erstmals am 11. September 2007 gezündet.… …   Deutsch Wikipedia

  • FOAB — Der Vater aller Bomben, die Aviation Thermobaric Bomb of Increased Power (ATBIP), russisch Авиационная вакуумная бомба повышенной мощности (АВБПМ), ist die weltweit größte konventionelle Bombe. Sie wurde erstmals am 11. September 2007 gezündet.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”