Der Dicke und der Belgier

Der Dicke und der Belgier
Seriendaten
Originaltitel Der Dicke und der Belgier
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Produktionsjahr 1998
Länge 25 Minuten
Episoden 12 Folgen
Genre Comedy
Produktion Roland Willaert
Markus Gruber
Idee Mathias Dinter
Erstausstrahlung 19. Mai 1998 auf Sat.1
Besetzung
Nebenfiguren

In wechselnden Rollen:

Der Dicke und der Belgier ist eine Sat.1-Comedysendung von 1998 mit dem flämischen Schauspieler Carry Goossens als der Belgier und Diether Krebs als der Dicke. In zwölf Folgen präsentierten sich beide als Komikerduo in verschiedenen Sketchen, wobei Frank Strecker Regie führte. Die Serie war an die belgische Comedy-Serie Gaston und Leo angelehnt, von der auch ein großer Teil der Sketche in überarbeiteter Form übernommen wurde.

Dies war die erste deutsche Produktion von Carry Goossens, der durch den aus Belgien stammenden Produzenten und Kameramann Roland Willaert zum Casting eingeladen wurde, obwohl Goossens zu dem Zeitpunkt die deutsche Sprache nicht beherrschte. [1]

Die beiden Hauptdarsteller spielten in den ca. 24 Sketchen pro Folge die unterschiedlichsten Charaktere in diversen Alltagssituationen. Unter anderem spielten sie volltrunkene Polizisten, Mafiosi, Touristen und viele mehr. Außerdem zogen sich durch alle Folgen Sketche der Kreuzritter und Kein Freibier für Schröder. Neben den zwölf regulären Folgen gab es zwei Spezials, wobei das erste keinen speziellen Titel hatte. Das zweite wurde erstmals kurz vor dem Jahreswechsel 1998–1999 unter dem Namen Der Dicke und der Belgier feiern Silvester im Fernsehen gezeigt.

Am 12. April 2007 wurde die einzige Staffel der Serie in einer DVD-Box veröffentlicht.

Einzelnachweise

  1. Petra Berthold: Interview mit Carry Goossens in Dirk Jaspers Filmstarlexikon

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Der Dicke und der Belgier — Country of origin Germany Der Dicke und der Belgier is a German television series. See also List of German television series External links Der Dicke und der Belgier at the Internet Movie Databas …   Wikipedia

  • Albert von Sachsen-Coburg und Gotha — Prinzgemahl Albrecht von Sachsen Coburg und Gotha Prinz Franz August Carl Albrecht Emanuel von Sachsen Coburg und Gotha, Herzog zu Sachsen, genannt Albert, (* 26. August 1819 auf Schloss Rosenau bei Coburg, Deutschland; † 14. Dezember 1861 auf …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Sat.1-Sendungen — Logo von Sat.1 Die Liste der Sat.1 Sendungen enthält eine bisherige noch unvollständige Aufzählung aller Sendungen und Serien, die bei Sat.1 ausgestrahlt werden bzw. wurden. Inhaltsverzeichnis 1 Eigenproduktionen 1.1 Nachrichten …   Deutsch Wikipedia

  • Dacheinsturz auf der Kattowitzer Messe — Der Einsturz eines Daches auf dem Messegelände Kattowitz am 28. Januar 2006 war die bisher schwerste Katastrophe dieser Art in Polen. Insgesamt wurden dabei 65 Menschen getötet und 170 verletzt. Zahlreiche Todesopfer wurden nicht unmittelbar… …   Deutsch Wikipedia

  • Krusty, der Clown — Inhaltsverzeichnis 1 Familie Simpson 2 Im Kernkraftwerk 2.1 C. Montgomery Burns 2.2 Waylon Smithers 2.3 Lenford „Lenny“ Leonard 2.4 …   Deutsch Wikipedia

  • Diether Krebs — (* 11. August 1947 in Essen; † 4.[1] oder 5. Januar[2] 2000 in Hamburg) war ein deutscher Schauspieler, Kabarettist und Komiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und beruflicher Werdegang …   Deutsch Wikipedia

  • Freskomalerei — (Malerei a fresco, nicht al fresco), diejenige Art Malerei, die mit Wasserfarben auf einer noch frischen (ital. fresco) Unterlage von Kalk an Wandflächen ausgeführt wird. Der F. dient als Grund ein auf eine Mauer angesetzter Mörtel aus seinem… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Olympische Sommerspiele 1976 — XXI. Olympische Sommerspiele Austragungsort Montreal, Kanada  Kanada …   Deutsch Wikipedia

  • Carry Goossens — (* 19. Januar 1953 in Mecheln) ist ein belgischer Schauspieler und Komödiant. In seinem Heimatland ist er seit langem in verschiedenen, vor allem komödiantischen Rollen präsent. Eine davon war die in Flandern beliebte Komedieserie F.C. de… …   Deutsch Wikipedia

  • Albert (Prinz von Sachsen-Coburg-Gotha) — Prinzgemahl Albert von Sachsen Coburg und Gotha Prinz Franz August Carl Albert Emmanuel von Sachsen Coburg und Gotha, Herzog zu Sachsen, genannt Albert, (* 26. August 1819 auf Schloss Rosenau bei Coburg, Deutschland; † 14. Dezember 1861 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”