Dirigismus

Dirigismus

Dirigismus, auch gelenkte Volkswirtschaft, bezeichnet staatliche Eingriffe in den Markt, um die Koordination der einzelwirtschaftlichen Pläne durch den Marktwettbewerb teilweise oder vollständig außer Kraft zu setzen. Eine Extremform des Dirigismus ist die Zentralverwaltungswirtschaft.

Ziele dirigistischer Politik in Marktwirtschaften können z.B. sein:

  • Schutz bestimmter Wirtschaftszweige
  • Schutz der Versorgung aus inländischer Produktion
  • Bekämpfung einer Hyperinflation

Beispiele für dirigistische Wirtschaftspolitik:

Dirigistische Maßnahmen erfordern häufig weitergehende Eingriffe des Staates, wenn private Wirtschaftssubjekte Vorschriften usw. zu umgehen versuchen.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dirigismus — Dirigismus,der:⇨Zwangswirtschaft …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Dirigismus — Di|ri|gịs|mus 〈m.; ; unz.〉 Lenkung der Wirtschaft durch den Staat * * * Di|ri|gịs|mus, der; (Wirtsch.): a) Wirtschaftsordnung, die bestimmte Eingriffe u. Lenkungsmaßnahmen des Staates zulässt; b) Lenkung der Wirtschaft durch staatliche… …   Universal-Lexikon

  • Dirigismus — Di·ri·gịs·mus der; ; nur Sg, Ökon; die starke Lenkung der Wirtschaft durch den Staat || hierzu di·ri·gịs·tisch Adj …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Dirigismus — Di|ri|gịs|mus 〈m.; Gen.: ; Pl.: unz.; Politik〉 Lenkung der Wirtschaft durch den Staat …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Dirigismus — interventionistische, marktinkonforme Eingriffe (⇡ Interventionismus, ⇡ Marktkonformität) in privatwirtschaftliche Marktwirtschaften, die zur Erreichung gruppenbezogener, sektoraler oder struktureller wirtschaftspolitischer Ziele die… …   Lexikon der Economics

  • Dirigismus — Di|ri|gis|mus der; <zu ↑...ismus> staatliche Lenkung der Wirtschaft …   Das große Fremdwörterbuch

  • Dirigismus — Di|ri|gịs|mus, der; (staatliche Lenkung der Wirtschaft) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Ölflecktheorie — ⇡ Dirigismus …   Lexikon der Economics

  • dirigistisch — di|ri|gịs|tisch 〈Adj.〉 auf Dirigismus beruhend, in der Art des Dirigismus * * * di|ri|gịs|tisch <Adj.> (Wirtsch.): in der Weise des Dirigismus; staatlich reglementierend: e Maßnahmen. * * * di|ri|gịs|tisch <Adj.> (Wirtsch.): in der …   Universal-Lexikon

  • Dezentrale Planwirtschaft — Der Begriff Zentralverwaltungswirtschaft (auch Zentralplanwirtschaft oder Planwirtschaft) bezeichnet eine Wirtschaftsordnung, in der wesentliche Allokationsentscheidungen von einer Verwaltungsinstanz zentral getroffen werden. Die seit dem 18.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”