Elif Shafak

Elif Shafak
Elif Şafak

Elif Şafak (* 25. Oktober 1971 in Straßburg, Frankreich; außerhalb der Türkei bekannt unter Shafak – die gleich ausgesprochene, englische Schreibweise), geboren als Elif Bilgin, ist eine türkische Schriftstellerin. Sie gehört zu den meistgelesenen Schriftstellerinnen in der Türkei sowie zu den türkischen Schriftstellern mit hohem Bekanntheitsgrad im Ausland.

Das Pseudonym Şafak (türkisch „Morgenröte“) ist der Vorname ihrer Mutter. Sie schreibt in türkischer und englischer Sprache.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Als Tochter der Diplomatin Şafak Atayman und des Soziologieprofessors Nuri Bilgin wuchs sie unter anderem in Madrid und Amman auf. Sie studierte Internationale Beziehungen an der Technischen Universität des Nahen Ostens in Ankara, erhielt einen Master of Sciences in Gender and Women's Studies mit einer Arbeit über The Deconstruction of Femininity Along the Cyclical Understanding of Heterodox Dervishes in Islam und promovierte an derselben Universität in Politischen Wissenschaften mit An Analysis of Turkish Modernity Through Discourses of Masculinities. Seit 2006 arbeitet sie als Assistant Professor an der Abteilung für Nahost-Studien der University of Arizona in Tucson.[1]

Literarisch debütierte sie mit der 1994 veröffentlichten Erzählung Kem Gözlere Anadolu. Ihr erster Roman (Pinhan) erschien 1997 und wurde im Jahr darauf mit dem nach dem persischen Mystiker Dschalal ad-Din ar-Rumi benannten Mevlana-Preis ausgezeichnet, der für Werke im Bereich der islamischen Mystik vergeben wird. Ein erster Durchbruch gelang ihr mit dem Roman Şehrin Aynaları (Spiegel der Stadt), für den sie im Jahr 2000 den Preis des türkischen Schriftstellerverbandes erhielt.[2]

Die Themen ihres Romans Der Bastard von Istanbul riefen heftige Reaktionen in ihrer Heimat hervor [3] und die türkische Justiz auf den Plan. Diese fällte jedoch im September 2006 das Urteil, dass die beklagten Passagen in dem Roman nach Art. 301 (3) des Türkischen Strafgesetzbuches rechtens seien;[4] denn – so hieß es in der Urteilsbegründung weiter – „Meinungsäußerungen, die mit der Absicht der Kritik erfolgt sind, stellen keine Straftat dar.“[5]

Şafak ist Gründungsmitglied des European Council on Foreign Relations.

Privates

Elif Şafak ist mit dem türkischen Journalisten Eyüp Can Sağlık verheiratet und hat mit ihm eine Tochter (* 2006) und einen Sohn (* 2008).[2]

Werke

Türkisch

Englisch

In deutscher Übersetzung

Literatur

  • Brigitte Moser, Michael Weithmann: Landeskunde Türkei. Geschichte, Gesellschaft und Kultur. Helmut Buske, Hamburg 2008, S. 260–262

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Biographie auf der HP der University of Arizona, aufgerufen am 15. Januar 2010
  2. a b Homepage von Elif Shafak, aufgerufen am 15. Januar 2010
  3. Angeklagt: Elif Shafak „Der Bastard von Istanbul“ FAZ, 27. Juni 2006
  4. FAZ: Gerichtsurteil – Elif Shafak hat das Türkentum nicht beleidigt, aufgerufen am 15. Januar 2010
  5. Silvia Tellenbach (Hrsg.): Das neue türkische Straf- und Strafprozessrecht. Berliner Wissenschaftsverlag (BWV), Berlin 2008, ISBN 978-3-8305-1538-8 (Deutsch-Türkische Rechtsstudien. Band 6), S. 105.

Wikimedia Foundation.

Поможем написать реферат

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Elif Shafak — Elif Şafak Elif Şafak, ou Elif Shafak, est née en 1971 à Strasbourg de parents Turcs. Femme écrivain primée et best seller en Turquie, Şafak écrit ses romans aussi bien en turc qu en anglais. La critique note qu’elle mêle en permanence avec… …   Wikipédia en Français

  • Elif Shafak — Saltar a navegación, búsqueda Elif Şafak Elif Shafak (Estrasburgo, Francia, 1971 ) es una escritora de origen turco. Ha publicado novelas escritas en el inglés así como turco y francés. Nacida en Francia, Safak permaneció c …   Wikipedia Español

  • Elif Şafak — Elif Shafak Elif Shafak (Elif Şafak) est une romancière d origine turque, née à Strasbourg en 1971. Elle publie des romans écrits en turc et en anglais. Elle mélange constamment et avec créativité les traditions occidentale et orientale du conte… …   Wikipédia en Français

  • Shafak — Elif Şafak Elif Shafak (* 1971 in Straßburg, Frankreich), in der Türkei mehr bekannt unter dem Namen in aussprachegleicher türkischer Schriftweise Şafak, ist eine türkische Schriftstellerin. Sie gehört zu den meistgelesenen Schriftstellerinnen in …   Deutsch Wikipedia

  • Elif Safak — Elif Şafak Elif Shafak (* 1971 in Straßburg, Frankreich), in der Türkei mehr bekannt unter dem Namen in aussprachegleicher türkischer Schriftweise Şafak, ist eine türkische Schriftstellerin. Sie gehört zu den meistgelesenen Schriftstellerinnen in …   Deutsch Wikipedia

  • Elif Şafak — Elif Shafak (* 1971 in Straßburg, Frankreich), in der Türkei mehr bekannt unter dem Namen in aussprachegleicher türkischer Schriftweise Şafak, ist eine türkische Schriftstellerin. Sie gehört zu den meistgelesenen Schriftstellerinnen in der Türkei …   Deutsch Wikipedia

  • Elif Şafak — (sometimes spelled Elif Shafak), (born 1971, Strasbourg, France) is an award winning writer of Turkish descent. She has published novels written in Turkish as well as English.She has been characterized by critics as defiant of orthodoxy, deeply… …   Wikipedia

  • Elif — ist ein türkischer weiblicher Vorname[1] arabischer Herkunft[2], abgeleitet von Alif (arabisch ‏ا‎), dem ersten Buchstaben des arabischen Alphabets, und mit der Bedeutung „rank“ oder „schlank“ wie dieser Buchstabe[3]: Nr. Name Aussprache… …   Deutsch Wikipedia

  • Shafak — may refer to: *Elif Şafak, Turkish novelist *Vanevan, Armenia, formerly Shafak …   Wikipedia

  • Artikel 301 (Türkisches Strafgesetzbuch) — Protest gegen den Art. 301 vor einem türkischen Konsulat (vor der Reform vom 30. April 2008) Die Beleidigung der türkischen Nation, des Staates der türkischen Republik und der Institutionen und Organe des Staates (türkisch Türk Milletini,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”