Esspapier

Esspapier
Oblateneisen
Esspapier

Oblaten sind dünne Teigplatten, die aus ungesäuertem Mehlteig ohne Zusatz von Triebmitteln hergestellt werden. Sie werden wie Waffeln zwischen heißen Eisen gebacken und in runde oder rechteckige Stücke geschnitten.

Oblaten werden in der Liturgie der westlichen christlichen Kirchen als Hostie verwendet, woher sie auch ihren Namen haben (lat. oblatus, ‚geopfert, dargebracht‘). In der Weihnachtsbäckerei dienen sie als Unterlage für Makronen und Lebkuchen und werden dann als Backoblaten bezeichnet. Der größte Hersteller von Backoblaten in Deutschland ist das Unternehmen Küchle. Unter Verwendung derselben Produktionstechnik werden auch Essoblaten, auch Esspapier genannt, herstellt, welche durch ihre Farbe und ihr Aroma beliebte Kindersüßwaren geworden sind.

Karlsbader Oblate

Berühmt sind daneben auch die Karlsbader Oblaten[1], Varianten davon sind auch als "Kurbad Oblaten" im Handel. Traditionell werden für diese Oblaten je zwei der sehr dünnen Platten mit etwa 18 cm Durchmesser mit einer Masse aus Zucker und Mandelsplittern (früher Karlsbader Sprudelsalz) zusammengeklebt. Heute existieren auch Formen mit anderen Größen und Füllungen (z.B. Schokolade), die teilweise auch aus mehreren Schichten bestehen.

Einen ungewöhnlichen aber häufigen Verwendungszweck haben Notare den Oblaten zugedacht. Sie werden bei Urkunden verwendet, ein Siegelblatt auf dem Papier festzukleben. Im feuchten Zustand wird dann ein Prägesiegel in die Oblate hineingedrückt. Getrocknet ist ein solches Siegel sehr sicher - die Oblate würde bei Manipulation sofort brechen.

Quellen

  1. Wem gehören die Karlsbader Oblaten? bei Radio Praha (29. Januar 2008)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Esspapier — Ẹss|pa|pier, das (landsch.): einer ↑ 1Oblate (2 a) ähnliche Süßigkeit. * * * Ẹss|pa|pier, das (landsch.): Oblate …   Universal-Lexikon

  • Oblate (Gebäck) — Marienbader Oblate Oblateneisen …   Deutsch Wikipedia

  • Oblaten (Gebäck) — Oblateneisen Esspapier Oblaten sind dünne Teigplatten, die aus ungesäuertem Mehlteig ohne Zusatz von Triebmitteln hergestellt werden. Sie werden wie Waffeln zwischen heißen Eisen geba …   Deutsch Wikipedia

  • Papiersorte — Die Papiersorte dient als Oberbegriff der Unterscheidung von Papieren unterschiedlicher Zusammensetzung, Herstellung und somit Erscheinungs und Verwendungsform. Für die Sortierung von Papier in Handels und Gebrauchsnamen existieren… …   Deutsch Wikipedia

  • Postpapier — Die Papiersorte dient als Oberbegriff der Unterscheidung von Papieren unterschiedlicher Zusammensetzung, Herstellung und somit Erscheinungs und Verwendungsform. Für die Sortierung von Papier in Handels und Gebrauchsnamen existieren… …   Deutsch Wikipedia

  • Schreibmaschinenpapier — Die Papiersorte dient als Oberbegriff der Unterscheidung von Papieren unterschiedlicher Zusammensetzung, Herstellung und somit Erscheinungs und Verwendungsform. Für die Sortierung von Papier in Handels und Gebrauchsnamen existieren… …   Deutsch Wikipedia

  • Günzburg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Jürgen Dollase — (* 16. September 1948 in Oberhausen) ist ein einflussreicher[1][2] Gastronomie Kritiker und Journalist. In den 1970er Jahren bis Anfang der 1980er war er als Artrock Musiker erfolgreich und wurde danach ein Maler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben …   Deutsch Wikipedia

  • Papiersorten — Papiersorte dient als Oberbegriff der Unterscheidung von Papieren unterschiedlicher Zusammensetzung, Herstellung und somit Erscheinungs und Verwendungsform. Für die Sortierung von Papier in Handels und Gebrauchsnamen existieren unterschiedliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Torrone — Classico Torrone Classico Turrón (spanisch) oder torrão (portugiesisch) oder torró ( …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”