Fuat Saka

Fuat Saka
Fuat Saka beim Kunstfestival in Diyarbakır, 2005

Fuat Saka (* 1952 in Trabzon) ist ein lasisch-türkischer Sänger, Songwriter und Arrangeur.

Saka verließ nach dem Militärputsch von 1980 die Türkei und lebte bis 1998 in Europa, wo er neben der Türkei, auch heute noch in Hamburg und Paris heimisch ist.

Seine Musik wird oft als „Jazz auf lasisch“ bezeichnet und dem Stil der Özgün Müzik zugerechnet.

Diskografie

  • 1982: Yıkılır Zulmün Son Kaleleri
  • 1983: Ayrılık Türküsü
  • 1984: Kerem Gibi
  • 1987: Sevdalı Türküler (Gedichte von Nazım Hikmet)
  • 1988: Nebengleis (Kenardaki Ray)
  • 1989: Askaros
  • 1991: Semahlar ve Deyişler
  • 1993: Şiirce
  • 1994: Torik Baliklar Ülkesinde
  • 1996: Arhavili İsmail
  • 1997: Lazutlar
  • 1998: Sen
  • 2000: Lazutlar II
  • 2001: Perçem Perçem
  • 2002: Lazutlar III
  • 2004: Lazutlar Livera
  • 2005: Lazutlar (Seçmeler)
  • 2006: Bir Sürgünün Not Defteri
  • 2006: Fuat Saka Koleksiyon

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fuat Saka — au Festival Diyarbakir Kültür Sanat. Fuat Saka (né en 1952 à Trabzon, Turquie), est un chanteur, auteur compositeur, arrangeur et guitariste Turc. Sommaire …   Wikipédia en Français

  • Fuat Saka — (born 1952 in Trabzon, Turkey), is a Turkish singer, songwriter, arranger, guitarist (although he may be more precisely called a multi instrumentalist), who defines his music as jazz in Laz . Saka is of Laz descent.Saka received art training in… …   Wikipedia

  • Fuat (Name) — Fuat ist ein türkischer männlicher Vorname[1] arabischer Herkunft[2][3] (arabisch ‏فؤاد‎ / Fuad mit der Bedeutung „Herz“).[4] Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Saka — bezeichnet: Saka (Marokko), eine kleine Stadt im Norden Marokkos, gehört zu Taza (Provinz) Saka (Fluss in der Ukraine), kleiner Nebenfluss des Kohylnyk in Bessarabien, Ukraine Saka (Lettland), ein Kreis und Siedlung in Kurland (Lettland) Saka… …   Deutsch Wikipedia

  • Mehmet Fuat Köprülü — (December 5, 1890 – June 28, 1966), aka Köprülüzade, who traced his descent from the illustrious Köprülü family, was a Turkish politician and historian, known for his contributions to Ottoman history, Turkish folklore and language. Contents 1… …   Wikipedia

  • Mehmet Fuat Köprülü — bis 1934 Köprülüzade Mehmed Fuad (* 1888 in Istanbul[1]; † 28. Juni 1966 ebd.) war ein türkischer Historiker und Politiker. Er stammte aus der prominenten Köprülü Familie und wurde deshalb auch Köprülüzade genannt. Er war bekannt für seine… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste türkischer Popmusiker — Neue Musik Türkische Arabeske Musik (Arabesk) Alisan Adnan Şenses Azer Bülbül Bendeniz Cansever Cengiz Kurtoglu Ebru Gündeş Ebru Yaşar Emrah Ferdi Tayfur Gökhan Güney Hakan Tasiyan Hakki Bulut İbrahim Erkal İbrahim Tatlıses İntizar Kibariye… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sak — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste türkischer Musiker — In diese Liste türkischer Musiker und Musikerinnen sollen die türkischstämmigen oder türkisch singenden Interpreten und Gruppen aufgenommen werden, die bereits einen Artikel in der deutsch oder anderssprachigen Wikipedia besitzen. Neue Musik… …   Deutsch Wikipedia

  • Giresun Province — Infobox Province TR region = Black Sea name = Giresun total population = 523,819 area= 6,934 licence = 28 area code= 454|Giresun is a province of Turkey on the Black Sea coast. Its adjacent provinces are Trabzon to the east, Gümüşhane to the… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”