Gelbe Seiten

Gelbe Seiten
Warenzeichen der Gelben Seiten

Gelbe Seiten ist eine eingetragene Marke, unter der in Deutschland von den Gelbe Seiten Verlagen und DeTeMedien unter anderem nach Branchen sortierte Telefonverzeichnisse herausgegeben werden. In Deutschland erreicht Gelbe Seiten nahezu alle Haushalte und ist seit geraumer Zeit Marktführer.

Inhaltsverzeichnis

Begriff

Eine große Anzahl von Marken, die das Kennzeichen Gelbe Seiten enthalten, ist für die Gelbe Seiten Zeichen GbR, deren Gesellschafter die Gelbe Seiten Verlage und DeTeMedien sind, eingetragen.

Yellow Pages von Auckland

In anderen Ländern, beispielsweise Australien oder Neuseeland, ist der entsprechende englische Begriff Yellow Pages noch von den ehemaligen staatlichen Telekommunikationsgesellschaften geschützt und wird für die Bereitstellung von Branchenverzeichnissen benutzt. Gleiches gilt für die französischen Pages Jaunes der PagesJaunes Groupe. Ein aktuelles Urteil des Gerichts erster Instanz beim Europäischen Gerichtshof aus dem Jahre 2007 hat eine Entscheidung des Harmonisierungsamtes für den Binnenmarkt bestätigt, wonach die Bezeichnung pagesjaunes.com aufgrund einer Verwechslungsfähigkeit zu einer Marke Les Pages Jaunes der PagesJaunes Gruppe nicht als Gemeinschaftsmarke eingetragen werden kann. In den Vereinigten Staaten verwenden zahlreiche Publikationen den Zusatz Yellow Pages.

Über die Gültigkeit der Marke Gelbe Seiten bestehen verschiedene Auffassungen. Der Begriff ist von dem englischen Begriff Yellow Pages abgeleitet und dieser ist in den meisten Ländern der Welt keine Marke, sondern ein generischer Begriff, der nicht von einer einzigen, ehemals von einem staatlichen Monopol profitierenden, Gesellschaft in Anspruch genommen werden kann. So gibt es Hunderte von verschiedenen Telefonbuch-Verlagen, die alle den Begriff Yellow pages verwenden.

Deutschland

Das Branchenverzeichnis Gelbe Seiten wird von 16 Gelbe Seiten Verlagen in Verleger- und Herausgebergemeinschaft mit DeTeMedien aufgelegt.

Das Branchenverzeichnis beinhaltet Kontaktinformationen über Unternehmen, Selbständige und Freiberufler. Angegeben werden hierbei Adresse, Telefonnummer, Faxnummer, Internetadresse und gegebenenfalls noch weitere Informationen zum jeweiligen Interessenten. Die Anordnung erfolgt nach Branchen. Ein Branchenbuch sollte eine gewisse Vollständigkeit aufweisen - in Deutschland ca. 4 Millionen Unternehmenseinträge.

Mittlerweile gibt es Gelbe Seiten nicht nur als Druckwerk, sondern auch als CD-Rom und im Internet. Bei letzterem werden die Umkreissuche, ein Auszug des Stadtplans Links zur Website, Zusatzinformationen, Unternehmensvideos und weitere Merkmale angeboten.

Darüber hinaus gibt es für unterwegs eine App von Gelbe Seiten für iPhone, BlackBerry und Android-Smartphones. Für Nutzer von Windows Mobile, BADA und Palm OS bietet Gelbe Seiten eine für den mobilen Zugriff optimierte Internetseite. Ebenso gibt es eine SMS-Auskunft: Hierfür wird das gesuchte Schlagwort (z.B. "Restaurant") per SMS gesendet. Die Antwort wird als Kurznachricht an das Handy zurückgeschickt und enthält mindestens einen Anbieter in der näheren Umgebung.

Kostenfreie Standardeinträge

Gewerbetreibende können einen Standardeintrag in allen Medien (Buch, Internet, CD-ROM, Auskunftsdienste etc.) kostenlos erhalten, sofern sie der Veröffentlichung nicht generell oder in einzelnen Medien widersprochen haben und der jeweilige Telefonanbieter die Daten der Telekom Deutschland GmbH zur Veröffentlichung zur Verfügung stellt. Ein gesetzlicher Anspruch besteht hierfür aber nicht.

Der kostenfreie Standardeintrag umfasst Grundangaben wie Name, Namenszusätz, akademische Grade, Titel oder Geschäftsbezeichnung , Anschrift, Telefon-, Telefax- und gegebenenfalls Mobilfunknummer. Da die Gelben Seiten Verlagsbücher sind, unterliegen diese den AGB des jeweiligen Verlages. Zusätzliche Angaben wie Öffnungszeiten, Homepage- und/oder E-Mail-Adressen oder besondere Hervorhebungen können gegen Bezahlung beim jeweiligen Gelbe Seiten-Verlag bestellt werden.

Erscheinungsform und Kosten

Gelbe Seiten der Gelbe Seiten Verlage und DeTeMedien sind werbefinanziert und werden in gedruckter Form vielen Haushalten in Deutschland kostenfrei zur Verfügung gestellt (Abholung bei Postfilialen oder seit ein paar Jahren auch bei anderen Stellen, wie z. B. Filialisten und Tankstellen). Je nach Region und Infrastruktur werden bestimmte Buchausgaben der Gelben Seiten direkt in die Hausbriefkästen geliefert.

Schweiz

GelbeSeiten Schweiz im Internet sind die Abbildung der papierenen Telefonbücher im Internet und enthalten alle öffentlichen Adressangaben von Schweizer Unternehmen.

Betreiber der Internetverzeichnisse www.gelbeseiten.ch wie auch www.weisseseiten.ch (Telefonbuch online) ist die local.ch ag, eine Tochter von Swisscom Directories AG (der grösste Verzeichnishersteller in der Schweiz). Die Internetsuche erfolgt im Prinzip nach Firma oder nach einer Telefonnummer. Bei der Suche nach unbekannten Unternehmen besteht ebenfalls die Möglichkeit innerhalb einer Branche oder Rubrik zu suchen oder nach einem Produkt bzw. Dienstleistung. Eine Suche kann auch pro Kanton (analog Bundesland) definiert werden. Wenn in puncto eingetragener Suchbegriffe und Schreibweisen Unsicherheit besteht, kann man als Suchhilfe „genaue“ oder „ähnliche Schreibweise“ aktivieren. Eine gefundene Adresse kann man sich auf einem Kartenausschnitt anzeigen lassen und sich anhand eines Routenplaners die Zeit zur Zieladresse (z. B. mit Auto oder Zug) berechnen lassen. Das Suchresultat an gefunden Adressen unter einer bestimmten Rubrik kann man je nachdem weiter verfeinern. Auf der Karte lassen sich wichtige Orte wie Bahnhöfe, Parkplätze, öffentliche Verkehrsmittel usw. anzeigen.

Die Internetverzeichnisse werden von Directories laufend aufdatiert. Die Angaben bzw. Mutationen erfolgen von allen grossen Telekom-Anbietern der Schweiz und von Kunden direkt.

Österreich

In Österreich werden die Gelben Seiten seit 1991 von Herold Business Data herausgegeben. Die Österreicherinnen und Österreicher finden in diesem Nachschlagewerk nach Branchen geordnet Kontaktinformationen zu 340.000 Unternehmen sowie zahlreiche Einschaltungen, die Details zu den Produkten und Dienstleistungen der jeweiligen Firmen verraten.

Die Gelben Seiten gibt es als gedrucktes Nachschlagewerk, online unter www.herold.at sowie für internetfähige Handys (www.herold.mobi).

www.herold.at ist das größte österreichische Portal für die Suche nach Unternehmen, Produkten, Marken, Dienstleistungen, Rufnummern und Adressen, inklusive Kartenansicht und Routenplanung. Hier findet man mehr als 4,1 Millionen Telefonnummern. Zu zahlreichen Firmen kann man sich auch Unternehmensvideos, 360°-Panoramabilder und Diashows ansehen.

Weblinks

 Commons: Gelbe Seiten – Sammlung von Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Игры ⚽ Поможем написать курсовую

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • gelbe Seiten — gelbe Seiten …   Deutsch Wörterbuch

  • Gelbe Seiten® — Gelbe Seiten® …   Deutsch Wörterbuch

  • Gelbe Seiten — Gelbe Seiten …   Deutsch Wörterbuch

  • Gelbe Seiten — Branchenverzeichnis * * * Gelbe Seiten,   Teleauskunft …   Universal-Lexikon

  • Gelbe Teichmummel — Gelbe Teichrose Gelbe Teichrose (Nuphar lutea), Illustration Systematik Unterklasse: Seerosenähnliche (Nymphaeidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Gelbe Broschüre — Die Gelbe Broschüre (eigentlicher Titel Die höhere Mädchenschule und ihre Bestimmung) ist eine Schrift von Helene Lange zur Mädchen und Lehrerinnenbildung. Gefordert wird darin der Zugang zur akademischen Ausbildung. Helene Lange, Minna Cauer,… …   Deutsch Wikipedia

  • Gelbe Hummel-Schwebfliege — Gebänderte Waldschwebfliege Gebänderte Waldschwebfliege (Volucella inanis) Systematik Klasse: Insekten (Insecta) …   Deutsch Wikipedia

  • Gelbe Liste — Die Gelbe Liste Pharmindex ist ein Arzneimittelverzeichnis für Deutschland. Sie wird von der Medizinische Medien Informations GmbH MMI in Neu Isenburg herausgegeben. Derzeit (Juni 2010) enthält die Buchausgabe über 30.000 Präparate mit allen… …   Deutsch Wikipedia

  • Gelbe Ambra — Bernstein Bernstein Rohsteine Chemische Formel Angenäherte Summenformel: C10H16O+(H2S) Mineralklasse keine (von der IMA nicht anerkannt) …   Deutsch Wikipedia

  • Gelbe Taubnessel — Goldnessel/Gelbe Taubnessel Goldnessel (Lamium galeobdolon) Systematik Unterklasse: Asternähnliche (Asteridae) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”