Hirtentäschelkraut

Hirtentäschelkraut
Hirtentäschel
Gewöhnliches Hirtentäschel  (Capsella bursa-pastoris)

Gewöhnliches Hirtentäschel (Capsella bursa-pastoris)

Systematik
Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta)
Klasse: Dreifurchenpollen-
Zweikeimblättrige
(Rosopsida)
Unterklasse: Rosenähnliche (Rosidae)
Ordnung: Kreuzblütlerartige (Brassicales)
Familie: Kreuzblütengewächse (Brassicaceae)
Gattung: Hirtentäschel
Wissenschaftlicher Name
Capsella
Medik.

Hirtentäschel (Capsella), auch Hirtentäschelkraut genannt, bildet eine Pflanzengattung in der Familie der Kreuzblütengewächse (Brassicaceae).

Der botanische Name kommt von lat. capsella, „kleine Tasche“.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Die Arten der Gattung Hirtentäschel sind ein- bis zweijährige Kräuter. Sie besitzen Pfahlwurzeln, basale Blattrosetten und aufrechte Stängel, des Weiteren terminal dichtblütige Infloreszensen aber lockere Fruchtstände. Die Schötchen sind herzförmig, lang gestielt und spreizend abstehend.

Verbreitung

Die Gattung kommt in Europa und dem Mittelmeergebiet bis Westasien vor, einige Arten wurden vom Menschen aber weltweit verschleppt und lokal eingebürgert.

Arten (Auswahl)

  • Capsella abscissa
  • Capsella andreana
  • Capsella australis
  • Capsella austriaca
  • Gewöhnliches Hirtentäschel (Capsella bursa-pastoris)
  • Capsella divaricata
  • Capsella draboides
  • Capsella gracilis
  • Capsella grandiflora
  • Capsella humistrata
  • Capsella hybrida
  • Capsella hyrcana
  • Capsella integrifolia
  • Capsella lycia
  • Capsella mexicana (syn. Bursa mexicana)
  • Capsella pillosula
  • Capsella procumbens
  • Capsella pubens
  • Capsella puberula
  • Rötliches Hirtentäschel (Capsella rubella)
  • Capsella schaffneri (syn. Asta schaffneri)
  • Capsella stellata
  • Capsella tasmanica
  • Capsella thomsoni
  • Capsella thracica
  • Capsella viguieri
  • Capsella villosula

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hirtentäschelkraut — Hịr|ten|tä|schel, das; s, Hịr|ten|tä|schel|kraut, das <o. Pl.> [nach den dreieckigen, sich herzförmig verbreiternden Früchten]: (zu den Kreuzblütlern gehörende) Pflanze mit kleinen weißen Blüten u. herzförmigen Früchten. * * *… …   Universal-Lexikon

  • Gewöhnliches Hirtentäschelkraut — Gewöhnliches Hirtentäschel Gewöhnliches Hirtentäschel (Capsella bursa pastoris) Systematik Unterklasse: Rosenähn …   Deutsch Wikipedia

  • Gewöhnliches Hirtentäschel — (Hirtentäschelkraut) Gewöhnliches Hirtentäschel (Capsella bursa pastoris) Systematik Rosiden …   Deutsch Wikipedia

  • Doldentraube — Dieser Artikel beschreibt den Blütenstandstyp Traube. Für weitere Bedeutungen siehe Traube (Begriffsklärung). Der Ausdruck Traube bezeichnet in der Botanik einen Blütenstandstyp. Inhaltsverzeichnis 1 Traube 2 Schirmtraube 3 Doppeltraube 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Doppeltraube — Dieser Artikel beschreibt den Blütenstandstyp Traube. Für weitere Bedeutungen siehe Traube (Begriffsklärung). Der Ausdruck Traube bezeichnet in der Botanik einen Blütenstandstyp. Inhaltsverzeichnis 1 Traube 2 Schirmtraube 3 Doppeltraube 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Schirmtraube — Dieser Artikel beschreibt den Blütenstandstyp Traube. Für weitere Bedeutungen siehe Traube (Begriffsklärung). Der Ausdruck Traube bezeichnet in der Botanik einen Blütenstandstyp. Inhaltsverzeichnis 1 Traube 2 Schirmtraube 3 Doppeltraube 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Capsella bursa-pastoris — Gewöhnliches Hirtentäschel Gewöhnliches Hirtentäschel (Capsella bursa pastoris) Systematik Unterklasse: Rosenähn …   Deutsch Wikipedia

  • Brassicaceae — Kreuzblütengewächse Garten Senfrauke (Eruca sativa) Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta) …   Deutsch Wikipedia

  • Cruciferae — Kreuzblütengewächse Garten Senfrauke (Eruca sativa) Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta) …   Deutsch Wikipedia

  • Girlitzzeisig — Girlitz Girlitz (Serinus serinus), Männchen Systematik Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”