Inocente Carreño

Inocente Carreño

Inocente Carreño (* 28. Dezember 1919 in Porlamar auf der Isla Margarita) ist ein venezolanischer Komponist.

Carreño erhielt seine erste musikalische Ausbildung durch Lino Gutièrrez, dessen Band er im Alter von neun Jahren erstmals erlebte. 1932 folgte er seinem Bruder Francisco nach Caracas, wo er an der Escuela de Música y Declamción bei Vicente Emilio Sojo studierte. Bei Federico Williams erlernte er das Trompetenspiel und wurde Sänger im Orfeón Lamas und Trompeter im Orquestra Sinfónica de Venezuela.

Nach der Erlangung seines Diploms 1946 unterrichtete er an verschiedenen Musikschulen. 1970 gründete er die Schule Prudencio Esaa, 1989 und wurde zum Direktor der Escuela Superior de Música de Caracas ernannt.

Nachdem er in seiner frühen Zeit vor allem populäre Tänze wie Joropos, Merengues, Walzer, Rumbas, Tangos und Boleros komponiert hatte, wandte er sich später den großen klassischen Formen zu. Es entstanden u.a. vier sinfonische Ouvertüren, eine Suite für Streichorchester, eine Sinfonia Satirica, mehrere sinfonische Dichtungen (darunter die berühmte Margariteña von 1954), kammermusikalische Werke, zwei Suiten für Gitarre, Walzer für Klavier und Lieder mit Orchesterbegleitung.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Inocente Carreno — Inocente Carreño (* 28. Dezember 1919 in Porlamar auf der Isla Margarita) ist ein venezolanischer Komponist. Carreño erhielt seine erste musikalische Ausbildung durch Lino Gutièrrez, dessen Band er im Alter von neun Jahren erstmals erlebte. 1932… …   Deutsch Wikipedia

  • Inocente Carreño — Inocente Carreño, was born in Porlamar, Margarita Island, Venezuela, December 28,1919. Carreño was Professor of Theory and Solmization at the José Angel Lamas Superior Music School for thirty years, and for twenty five years was a horn player in… …   Wikipedia

  • Inocente Carreño — Este artículo o sección sobre biografías y música necesita ser wikificado con un formato acorde a las convenciones de estilo. Por favor, edítalo para que las cumpla. Mientras tanto, no elimines este aviso puesto el 16 de julio de 2011. También… …   Wikipedia Español

  • Carreno — Carreño heißt der Ort Carreño in Asturien in Nordspanien. Carreño ist es ein relativ häufiger, auf asturische Abstammung hinweisender Familienname folgender Personen: Cayetano Carreño (1774–1836), venezolanischer Komponist Fernando Carreño (*… …   Deutsch Wikipedia

  • Carreño (Begriffsklärung) — Carreño heißt der Ort Carreño in Asturien in Nordspanien. Carreño ist es ein relativ häufiger, auf asturische Abstammung hinweisender Familienname folgender Personen: Cayetano Carreño (1774–1836), venezolanischer Komponist Fernando Carreño (*… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Car — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Komponisten/C — Komponisten klassischer Musik   A B C D E F G H I J K L …   Deutsch Wikipedia

  • Guiomar Narváez — (* in Caracas) ist ein venezolanische Pianistin und Musikpädagogin. Die Tochter des Komponisten und Dirigenten Antonio R. Narváez hatte an der Escuela de Música Juan Manuel Olivares Unterricht bei Juan Bautista Plaza, Antonio Ochoa, Ángel Sauce… …   Deutsch Wikipedia

  • Margarita Island — Die Isla Margarita mit ihren Nachbarinseln Coche und Cubagua Die Isla de Margarita ist eine karibische Insel, die zum Staatsgebiet Venezuelas ge …   Deutsch Wikipedia

  • Niños Cantores de Villa de Cura — es un coro de niños fundado en 1970 por el Presbítero Salvador Rodrigo.[1] Decretados Patrimonio Cultural de Aragua por el Consejo Legislativo del Estado Aragua. Contenido 1 Historia 2 Discografía …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”